iqd logo

RSS-Abo: Newsfeed | Kommentare | E-Mail

Amazon Kindle

Amazon-Kindle-2-01.jpgMit dem eReader Kindle belebte der Online-Buchhändler Amazon Ende 2007 den Markt für digitale Bücher praktisch im Alleingang. Das Lesegerät Amazon Kindle selbst stellte dabei nur einen kleinen Teil der eBook Strategie dar, mit der Amazon inzwischen einen relevanten Teil seines Gesamtumsatzes erwirtschaftet.

Der Amazon Kindle verfügt als erster eReader über eine vollständige QWERTY-Tastatur. Über das integrierte UMTS-Modul kann der Leser so komfortabel im über 250.000 Titel fassenden Kindle Store stöbern und Literatur direkt auf den Speicher des Lesegeräts laden. Der Prozess ist wesentlich komfortabeler als bei der Konkurrenz, wo die Dateien nach dem Kauf zumeist erst auf die PC-Festplatte gedownloaded und via USB-Kabel oder Speicherkarte auf den eReader übertragen werden müssen.

Neben Büchern – praktisch alle aktuellen Bestseller sind zu haben, die Ersparnis im Vergleich zum Taschenbuchpreis beträgt meist mehrere Dollar – können auch zahlreiche Zeitungen, Magazine und (seit Mai 2009) sogar Blogs als Abo für den Amazon Kindle bezogen werden. Die Inhalte kommen im proprietären Kindle-Format daher: Eine Nutzung auf anderen eReadern ist nicht möglich.

kindle-2.jpgAnfang 2009 unterzog Amazon der Hardware einem moderaten Facelifting. Das Display stellt nun mehr Graustufen dar, der Akku ist leistungsfähiger, der Flashspeicher größer. Dafür musste der Speicherkartenslot weichen.

Der Amazon Kindle war bis Herbst 2009 ausschließlich in den USA erhältlich. Einen Verkauf des populären Lesegeräts in anderen Ländern hatten Firmenvertreter bis dahin wieder in Aussicht gestellt, bislang aber noch nicht terminiert. Zuletzt scheiterte ein Rollout in Deutschland an (aus Sicht von Amazon) überzogenen Forderungen der Mobilfunkanbieter.

Seit Mitte Oktober ist der Amazon Kindle 2 als internationale Ausführung in über 100 Ländern erhältlich, unter anderem auch Deutschland. Das Lesegerät kann zum Gesamtpreis von rund 240 Euro inklusive Versand und Steuern bei amazon.com  bestellt werden; im Juli 2010 wurde das Gerät international auf 189 US-Dollar verbilligt, womit Deutsche gegenwärtig mit etwa 170 Euro zur Kasse gebeten werden (exakter Preis abhängig vom tagesaktuellen Dollarkurs, Anzeige im letzten Bestellschritt). Testberichte zum Kindle 2 international haben wir hier zusammen gefasst.

Im europäischen Kindle Store gekaufte eBooks (aktuell rund 420.000 Titel) können nicht nur auf dem eBook Reader gelesen werden. Die Software Kindle for PC ermöglicht die Lektüre auf dem Computer, das App Kindle for iPhone bringt Literatur auf iPhone/iPod Touch. Außerdem gibt es Programme fürs Schmökern auf Mac, iPad, Blackberry und Android-Devices. eBooks werden generell kostenlos ausgeliefert, allerdings erhebt Amazon bei vielen Titeln eine im Buchpreis inkludierte “Roaming Fee” von gegenwärtig 2,30 US-Dollar.

Kindle, 15 cm (6 Zoll) E Ink-Display, WLAN, Schwarz

Price: EUR 49,00

4.5 von 5 Sternen (7569 customer reviews)

1 used & new available from EUR 49,00

Meldungen zum Amazon Kindle

Amazon Kindle – Datenblatt

Modellname
Kindle (Sept. 2012)
Maße166 x 114 x 8,7 mm
Gewicht170g
Akkulaufzeit1 Monat (ohne WLAN)
Display6" E-Ink (Pearl-Generation, 16 Graustufen)
TouchscreenNein
Auflösung600x800 px (167 dpi)
CPU1 GHz
Speicher intern2 Gbyte SSD
Erweiterbar-
ConnectivityUSB 2.0, WLAN
TextformateKindle (AZW), Kindle Format 8 (AZW3), MOBI, PRC; TXT, PDF, HTML, DOC, DOCX
BildformateJPEG, GIF, PNG, BMP
Audioformate-
Release USASeptember 2012
Release DSeptember 2012
Farbenschwarz
Verkaufspreis (UVP)79 Euro

Amazon Kindle – Media


 

121 Antworten auf Amazon Kindle (zum Thread im Forum)