iqd logo

RSS-Abo: Newsfeed | Kommentare | E-Mail

Erste SPIEGEL E-Books – derzeit exklusiv bei Amazon [Update]

21.3.2013 - von - eBook News 3 Kommentare

kindle editinoImmer mehr Verlage publizieren Mashups ihrer Inhalte als E-Book. Auch der renommierte SPIEGEL-Verlag hat nun seine ersten drei Digital-Publikationen veröffentlicht. Lesen setzt allerdings derzeit noch einen Amazon-Account voraus.

[Ursprünglicher Artikel vom 18.03.] Der SPIEGEL-Verlag hat schon seit längerem eine enge Kooperation mit Amazon. So führt der “Shop”-Link im Kopfbereich jeder spiegel.de-Seite auf amazon.de/spiegel, wo die Printprodukte des Verlags angeboten werden. Die Digital-Angebote des SPIEGEL waren bislang allerdings nur mittels eigener App lesbar.

Vergangene Woche sind nun die ersten drei SPIEGEL E-Books publiziert worden. Zum Preis von jeweils 99 Cent gibt es eine 209-seitige Artikelsammlung nebst Vorwort vom Chefredakteur des Magazins sowie zwei thematische Artikelsammlungen (Deutschland, deine Reichen; Gutenbergs neue Galaxis. Das neue Angebot war Amazon sogar einen eigenen Blogpost wert, alle drei Titel gibt es derzeit ausschließlich als Kindle E-Books.

Die digitale Neubündelung bereits publizierter Artikel in monothematische E-Books gerät langsam in Mode. So experimentiert der ZEIT-Verlag schon seit geraumer Zeit mit solchen Publikationen. Auch die ZEIT E-Books gibt es nur für Kindle oder iTunes (als Enhanced Version), nicht aber in “offenen” (heißt: Adobe DRM) E-Book-Stores. Es wäre wünschenswert, wenn solche Inhalte zeitnah auch in deutschen E-Book-Stores verfügbar sind, etwa in denen der Tolino-Allianz – die Wichtigkeit der (Nicht-)Verfügbarkeit solcher wertiger und gleichzeitig günstiger Inhalte auf einer Plattform ist nicht zu unterschätzen.

[Update 21.03.: Inzwischen gibt es die E-Books auch bei ebook.de (epub ohne DRM) und bei iTunes. Die Vorab-Veröffentlichung bei Amazon sei nur ein Testlauf gewesen, betonte ein SPIEGEL-Mitarbeiter gegenüber lesen.net – keinesfalls habe man die Absicht, E-Books dauerhaft exklusiv über Amazon zu verkaufen.]

Ähnliche Meldungen:

Der Artikel "Erste SPIEGEL E-Books – derzeit exklusiv bei Amazon [Update]" wurde am 21. März 2013 (Donnerstag) um 14:25 Uhr von geschrieben. Johannes Haupt (Xing / Twitter) ist Chefredakteur und Herausgeber von lesen.net.

3 Antworten auf Erste SPIEGEL E-Books – derzeit exklusiv bei Amazon [Update] (zum Thread im Forum)

insider 18. März 2013 um 23:18 Uhr

Die E-Books des Spiegels wurden auch als EPUBs produziert und sollen in Kürze zumindest auch bei ebook.de verfügbar sein, vll. auch noch in anderen Shops