iqd logo

RSS-Abo: Newsfeed | Kommentare | E-Mail

Gratis eBooks für Studium & Urlaub: BookBoon

19.6.2009 - von - eBook News eBooks 6 Kommentare

frankfurtStudenten stehen üblicher Weise vor dem Dilemma eines kleinen Budgets bei gleichzeitig großem Bedarf an Literatur. Sämtliche fürs Studium benötigten Fachbücher zu kaufen, ist meist finanziell unmöglich.

Eine interessante Alternative zur Uni-Bibliothek mit ihren beschränkten Öffnungszeiten und häufig verliehenem Lernmaterial hat der dänische Ventus Publishing Verlag geschaffen. Das Angebot an mehreren Hundert kostenlosen wissenschaftlichen Büchern wurde jüngst mit Reiseführern ergänzt.

buchhaltungSämtliche eBooks werden gratis bereitgestellt, die Finanzierung erfolgt durch Werbeanzeigen in den pdf-Dokumenten selbst. Das erscheint fair, zumal Downloads der Publikationen ohne eine Registrierung oder die Preisgabe persönlicher Daten möglich ist.

In der “Unisektion” (studentensupport.de) gibt es neben etlichen englischen eBooks auch mehrere Dutzend Fachbücher in deutscher Sprache. Die Bücher – verfasst ausschließlich von Professoren europäischer Hochschulen – werden exklusiv von Ventus publiziert und vermarktet.

Durch die in die Dokumente eingebundenen halbseitigen Werbeanzeigen sind die Dateien vergleichsweise groß – bei einem 100+ Seiten Fachbuch kommen schon einmal 10 Mbyte zusammen. Die raumgreifenden Anzeigen befinden sich etwa auf jeder dritten bis vierten Seite und sind kaum zu ignorieren, stören aber – zumindest bei der Lektüre am PC – nicht wirklich den Lesefluss. Die Werbekunden kommen hauptsächlich aus dem Bildungs- und Finanzbereich.

Die eBooks verfügen über keinen Kopierschutz, lassen sich somit problemlos auf eReader kopieren. Zumindest für den Sony Reader sind BookBoon e-Books aber eher ungeeignet: Die Werbeanzeigen sind so breit, dass sie selbst in der mittleren Zoomstufe auf zwei Seiten “umbrechen” und die Lektüre doch erheblich behindern.

Das ist insbesondere im Bezug auf die angebotenen Reiseführer schade, wo die Portabilität der eBooks besonders entscheidend ist. Hier liegen die kostenlosen Bücher bislang nur auf Englisch vor. Im Angebot sind Destinationen aus aller Welt, unter anderem auch Deutschland und Städteführer für Frankfurt, Dresden, Hamburg und München (aber nicht Berlin). Auch hier genügt zum Download die Eingabe einiger soziodemografischer Daten.

Insgesamt handelt es sich bei BookBoon schon jetzt um ein rundes Angebot. “Hochwertige Inhalte gegen Werbung” ist ein Deal, auf den sich vor allem finanzschwache Studenten gerne einlassen werden. Nachbessern muss der Anbieter noch vor allem bei der Darstellung seiner kostenlosen digitalen Bücher auf den immer populäreren eBook Lesegeräten – nicht zuletzt im Interesse der eigenen Werbekunden.

Ähnliche Meldungen:

Zugeordnete Tags:

Der Artikel "Gratis eBooks für Studium & Urlaub: BookBoon" wurde am 19. Juni 2009 (Freitag) um 10:29 Uhr von geschrieben. Johannes Haupt (Xing / Twitter) ist Chefredakteur und Herausgeber von lesen.net.

6 Antworten auf Gratis eBooks für Studium & Urlaub: BookBoon (zum Thread im Forum)

Du liest gerade: Gratis eBooks für Studium & Urlaub: BookBoon
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
(c) 2009-2014 lesen.net - die Informationsquelle zu eBooks und eBook Readern. | Script | Made in Hannover.