iqd logo

RSS-Abo: Newsfeed | Kommentare | E-Mail

Project Gutenberg: Die Nr. 1 für Klassiker

15.5.2009 - von - eBook News eBooks 14 Kommentare

project_gutenberg_logo.pngDas Project Gutenberg gilt als die älteste digitale Bibliothek der Welt. 1971 bekann mit der Digitalisierung der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung die Sammlung frei verfügbarer Texte, mittlerweile sind über 28.000 Schriften gratis online abrufbar.

Der größte Teil des Angebots ist englischsprachig, allerdings gibt es in der digitalen Bibliothek auch eine wachsende “deutsche Ecke”. Rund 550 Bücher (sowie einige Audiobooks) stehen aktuell in deutscher Sprache zum kostenlosen Download bereit.

Naturgemäß handelt es sich bei den Werken hauptsächlich um Bücher, deren Autoren seit mehr als 70 Jahren tot und die damit gemeinfrei sind. In sofern liest sich das Literaturverzeichnis wie das “Who is who” der Literaturgeschichte.

Insbesondere das Drama-Regal ist mit zahlreichen Werken von Schiller, Goethe, Shakespeare, Büchner und vielen anderen großen Namenauf jeden Fall einen Blick wert.

Außerdem gibt es Regale mit Lyrik, Kinderbüchern, Prosa und einen großen Bereich mit Sachbüchern, die nicht selten aus histroischer Sicht äußerst interessant sind. Reiseberichte wie die Erzählungen von Emil Holub aus seiner Zeit in Afrika lesen sich auch nach 150 Jahren noch spannend.

Die e-Books stehen in der Regel im .txt-Format bereit. Experimentell gibt es auch Downloads für die bei e-Readern verbreiteten Formate ePub und mobi.

Ähnliche Meldungen:

Zugeordnete Tags:

Der Artikel "Project Gutenberg: Die Nr. 1 für Klassiker" wurde am 15. Mai 2009 (Freitag) um 13:52 Uhr von geschrieben. Johannes Haupt (Xing / Twitter) ist Chefredakteur und Herausgeber von lesen.net.

14 Antworten auf Project Gutenberg: Die Nr. 1 für Klassiker (zum Thread im Forum)

Du liest gerade: Project Gutenberg: Die Nr. 1 für Klassiker
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
(c) 2009-2014 lesen.net - die Informationsquelle zu eBooks und eBook Readern. | Script | Made in Hannover.