iqd logo

RSS-Abo: Newsfeed | Kommentare | E-Mail

ZTE Light 2: 7″ Pixel Qi Tablet

16.2.2011 - von - eReader Topnews 6 Kommentare

Das High Tech Startup Pixel Qi hat auf der laufenden Fachmesse Mobile World Congress in Barcelona den zweiten Kooperationspartner für seine 3qi Panels announciert. Nach dem indischen Unternhmen Notion Ink, die das Dual Mode Display (klassischer LCD-Modus plus augenfreundlicher “Reading Mode” mit ausgeschalteter Hintergrundbeleuchtung) in ihrem gerade in den Verkauf gegangenen 10″ Tablet Adam verbauen, wird nun auch der chinesische TK-Spezialist ZTE beliefert.

Das Unternehmen dürfte deutschen Verbrauchern weithin unbekannt sein, ist aber in Europa durchaus präsent. So fertigt ZTE beispielsweise 3G-Surfsticks, die auch von deutschen Mobilfunkunternehmen unter eigenem Namen vertrieben werden. In Österreich bekam ZTE gerade erst den Zuschlag für eine Runderneuerung eines dortigen UMTS-Netzes. Das Unternehmen ist praktisch weltweit aktiv und beschäftigt über 30.000 Mitarbeiter (etwa 50 in Deutschland) – eine deutliche Differenz zum ersten Pixel Qi Partner Notion Ink, dessen Adam das erste Unternehmenserzeugnis darstellt.

ZTE ist also ein (wenig sichtbarer) ‘alter Bekannter’, und auch das ZTE Light 2 mit Pixel Qi Display ist keine gänzliche Neuentwicklung. Ohne das neuartige Dual Mode Panel wurde das 7″ Android Tablet bereits auf der CES Anfang Januar gezeigt, soll in Fernost sogar schon seit Ende 2010 regulär verkauft werden.

Handelt es sich beim Notion Ink Adam um ein hochinnovatives Gerät mit individuell angepasster Firmware und Extraprogrammen, präsentiert sich das ZTE Light 2 eher als ‘Stangenware’. Das Gerät wird von einer 1 GHz CPU von Qualcomm angetrieben, vorinstalliert ist Google Android 2.2 (von einem Upgrade auf die ungleich tablettauglichere Version 3.0 ist noch keine Rede). Negativ sticht der mit 4 Gbyte arg klein bemessene Speicherplatz ins Auge, positiv der Bildschirm: Auf dem kapazitiven Multitouchscreen mit 7″ Bildschirmdiagonale finden 1024x600px Platz, womit das Gerät hier auf einem Niveau mit dem ähnlich dimensionierten Nook Color liegt und feiner auflöst als die meisten handelsüblichen Low Budget Tablets, die nur 800x480px anzeigen.

Zum Pricing machten bislang weder ZTE noch Pixel Qi Angaben, auch ein offizielles Releasedatum steht noch aus – auf dem ZTE-Stand in Barcelona fehlt vom  Light 2 (“Light” aufgrund des Gewichts von 403g, was proportional der Größe allerdings wenig aufregend ist) in der Pixel Qi Ausführung jede Spur, einzig das Basismodell kann hier ausprobiert werden. Angesichts der insgesamt eher durchschnittlichen Komponenten und weil 3qi Panels nicht nur stromsparend und augenfreundlich, sondern auch recht günstig sind, dürfte ein Verkaufspreis von 200-300 Euro realistisch sein. Kollege JKK bekam von ZTE die Info, in Europa solle das Tablet in Q2 (Apr-Jun) debutiert.

notion_ink_adam_0Tablets wie elektronische Lesegeräte gibt es gegenwärtig im Wesentlichen mit 5″ bis 12″ Bildschirmdiagonale. Ein Formfaktor von 6″-7″ stellt dabei einen guten Kompromiss aus Anzeigeraum und Mobilität dar, den gerade Lesefreunde zu schätzen wissen – nicht umsonst haben alle populären eBook Reader einen solchen Formfaktor (wobei hier auch die hohen Panelpreise für 9,7″+ E-Paper Display eine Rolle spielen). In sofern wird das Pixel Qi Display mit seinen spezifischen Qualitäten sicherlich einem Sieben-Zollerwie dem ZTE Light 2 als einem Zehn-Zoller wie dem Adam gerecht, wobei letzterer natürlich Stärken bei der Anzeige von nativ großformatigen (pdf-/E-Paper-)Dokumenten hat.

In jedem Fall ist es schön, zeitnah eine Alternative zum ja nicht gerade traumhaft gestarteten Notion Ink Adam an die Hand zu bekommen – die Pixel Qi Technologie hat es verdient. Bei einem weltweit und nicht zuletzt auch in Deutschland präsenten Hersteller wie ZTE ist die Möglichkeit einer “echten” Markteinführung bei uns (vielleicht auch fremdem – bekannterem – Namen) zudem erstmals wirklich gegeben.

<1. Video via JKK, 2. Video via Liliputing>

Pressemitteilung -> Mobile World Congress (MWC) – Barcelona, February 14th, 2011 – ZTE Corporation, one of the world’s largest providers of telecommunications equipment and network solutions, and Pixel Qi Corporation, designer of innovative low-power sunlight-readable liquid crystal displays, today announced introduction of the ZTE Light 2 tablet PC with Pixel Qi’s award-winning liquid-crystal display at MWC. Leveraging leading edge technologies from both companies, the Light 2 tablet combines the features and performance of a 1GHz processor running the Android operating system with a 7-inch high-resolution Pixel Qi display to offer an excellent multi-media experience in a slim, light weight design with extended battery life.

“We are excited to partner with Pixel Qi to bring their innovative display technology to market,” said Adam Zhang, VP & President of ZTE Mobile Broadband Device. “It brings a new level of performance to our family of tablet PC’s, rendering excellent images under any light conditions.”

“Working with ZTE, a world-leading telecommunication company with a global customer base, provides us with an extraordinary opportunity to address a world-wide market,” added Dr. Mary Lou Jepsen, CEO and founder of Pixel Qi. “We look forward to a long-lasting partnership.”

The display is manufactured in a Pixel Qi partnership with CPT (Chunghwa Picture Tubes Ltd.). Based in Taoyuan, Taiwan, CPT manufactures nearly 40 million displays per month and is the #2 manufacturer of small and middle sized LCDs in the world.

The ZTE Light 2 tablet PC features a 12.6mm super slim design, Android 2.2, a hi-speed 1GHz processor and 4GB of memory. The 7-inch low-power Pixel Qi display has multi-touch capacitive touch screen and a screen resolution of 1024×600 pixels delivering a pixel density of 170 pixels per inch.

Pixel Qi’s award-winning 3Qi display technology renders quality full-color images plus full-motion video and, in high ambient light levels, its reflective mode contributes to the image allowing the backlight to be turned down or off. This delivers significant power savings and a very comfortable reading experience.

For further information on ZTE and Pixel Qi, please visit booth number 8B145,HALL8 during the MWC 2011.

###

About ZTE
ZTE is a leading global provider of telecommunications equipment and network solutions with the most comprehensive product range covering virtually every sector of the wireline, wireless, service and terminals markets. The company delivers innovative, custom-made products and services to over 500 operators in more than 140 countries, helping them to meet the changing needs of their customers while achieving continued revenue growth. ZTE’s 2009 revenue led the industry with a 36% increase to USD 8.8 biillion. ZTE commits 10 percent of its revenue to research and development and takes a leading role in a wide range of international bodies developing emerging telecoms standards. A company with sound corporate social responsibility (CSR) initiatives, ZTE is a member of the UN Global Compact. ZTE is China’s only listed telecom manufacturer, publicly traded on both the Hong Kong and Shenzhen Stock Exchanges (H share stock code: 0763.HK / A share stock code: 000063.SZ). For more information please visit www.zte.com.cn.

About Pixel Qi Corporation
Pixel Qi Corporation, the world’s only non-captive LCD screen designer, has pioneered a new class of screens combining an e-paper look with color and video. These screens offer dramatically lower power consumption, full sunlight readability, and stunning text rendering for reading. The screens use standard LCD manufacturing equipment and materials with a full suite of new inventions to give users real benefits they can see. Pixel Qi, with offices in Silicon Valley, California and Taipei, Taiwan, is a spin-off of One Laptop per Child (OLPC) and was founded by OLPC‘s former CTO Mary Lou Jepsen. Pixel Qi believes that the future of computing is all about the screen and is dedicated to continuously delivering innovative screen technologies rapidly into high volume mass production. For more information please visit www.pixelqi.com

Ähnliche Meldungen:

Zugeordnete Tags:

Der Artikel "ZTE Light 2: 7″ Pixel Qi Tablet" wurde am 16. Februar 2011 (Mittwoch) um 20:20 Uhr von geschrieben. Johannes Haupt (Xing / Twitter) ist Chefredakteur und Herausgeber von lesen.net.

6 Antworten auf ZTE Light 2: 7″ Pixel Qi Tablet (zum Thread im Forum)

mereko 16. Februar 2011 um 22:37 Uhr

Hi,
ich schätze mal, dass Du Dich nicht wirklich mit dem Tablet befasst hast, denn sonst wäre klar, dass 200-300 Euro wohl eher ins Reich der Träume gehören. Auch wenn ich mir einen solchen Preis erhoffen würde.
Beim ZTE Light 2 handelt es sich ja nicht um einen E-book Reader wie das poppelige Nook, sondern um eine günstig-Alternative zum ersten GalaxyTab, d.h. mit Telefon-SMS-Videotelefon-Foto-GPS-Internet-Funktionen, und bis auf die Verarbeitung und einigem drum und dran leistungs- und ausstattungsmäßig durchaus auf Augenhöhe mit diesem. Und ja, per microSD lässt sich der Speicher auf 32GB aufblasen.

Johannes 16. Februar 2011 um 22:45 Uhr

@mereko Also wenn es eine “Günstig-Alternative” zum Samsung Galaxy Tab sein soll: Das Teil kostet bei Amazon.de gegenwärtig 480 Euro, und zwar mit 4x größerer “echter” SSD (was kein Vergleich zu ‘ner MicroSD-Karte ist) und HSDPA-Modem. Minus diesen kostspieligen Komponenten und dann noch in Low Budget ist man dicke in der von mir oben genannten Range…aber lassen wir uns überraschen.

Von Telefoniefunktionen hab’ ich im Übrigen nix gesehen, zumindest wenn du mehr als Skype meinst; ebenso wenig von GPS – gibt’s da ‘ne Quelle? (offizielles Datenblatt vom “Basismodell” übrigens auf http://wwwen.zte.com.cn/en/press_center/news/201101/t20110110_199867.html)

Ciao
Johannes

mereko 16. Februar 2011 um 23:06 Uhr

Telefonieren geht wohl auch schon mit dem Light 1

http://www.youtube.com/watch?v=kpXpvEhPp6I

das Datenblatt des Light 2 wurde von Seiten ZTEs irgendwo mal mehr oder weniger komplett veröffentlicht. Ich finde es allerdings nicht mehr. Allerdings hilft Youtube:

Specs:

-kapazitiver PixelQi Touchscreen WSVGA (1024 x 600)
-Qualcomm Snapdragon 1GHz
-Android 2.2
-512MB RAM
-4GB
-MicroSDHC bis 32GB
-5MP Kamera mit Autofokus (leider ohne Blitz)
-(zur Frontkamera gibts bislang keine genauen Angaben)
-WLan
-DLNA
-3G (HSPA mit download bis zu 14,4Mbps and uploads bis zu 5,76Mbps)
-Bluetooth
-GPS
-G-Sensor
-SMS und Telefonfunktion
-Dolby Mobile 3.0

http://www.youtube.com/watch?v=PPLt3z5nih4

zu Ende des Videos wird kurz aufs Datenblatt gezoomt

Johannes 16. Februar 2011 um 23:26 Uhr

Klar, mit diesen Specs wäre das Ding schwerlich für (deutlich) unter 300 Euro zu realisieren, zumindest unsubventioniert. Aber ob sich die Ausstattung dann so auch im (zumal modifizierten) finalen Produkt wiederfindet steht auf ‘nem anderen Blatt – weil ja auch Apple demnächst mit ‘nem sicherlich ähnlich bestückten iPad 2 um die Ecke kommen wird, muss es da schon ‘ne klare Differenzierung im Pricing geben, zur Not halt auf Kosten der Ausstattung.

Ciao
Johannes

mereko 16. Februar 2011 um 23:36 Uhr

Das von Dir benannt Basismodell gibt es seit letztem Herbst als Light 1 ja schon, ich glaube auch unter anderem Namen in Österreich. Da hoffe ich (für mich), dass sie noch ne Schippe drauflegen und das Light 2 wie angekündigt auf den Markt bringen. Zuzutrauen wär es ihnen. Das ZTE Blade haben sie letzten Herbst als Orange San Francisco mit Amoled-Bildschirm für 99 Pfund in England auf den Markt gebracht, bis der Nachschub ausging. Wir haben es als Base Lutea leider nur in TFT.

cargath 17. Februar 2011 um 02:17 Uhr

Wenn mal ein Hersteller ein Pixel Qi Display in ein Gerät ohne glänzende Glasoberfläche verbauen würde, würde es sogar Sinn machen… außerdem erscheint es mir im Schwarz/Weiß Modus sehr dunkel, weiß ja nicht ob das so ideal zum lesen ist.

Du liest gerade: ZTE Light 2: 7″ Pixel Qi Tablet
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
(c) 2009-2014 lesen.net - die Informationsquelle zu eBooks und eBook Readern. | Script | Made in Hannover.