Sie sind nicht angemeldet.

Hallo und herzlich Willkommen im E-Reader-Forum! Mehr als 13.000 Mitglieder unterhalten sich hier über digitale Literatur (E-Books) und elektronische Lesegeräte (E-Book-Reader).
Um alle Funktionen nutzen zu können und um eigene Beiträge zu erstellen, sollten Sie sich registrieren - Registrierung und Mitgliedschaft sind und bleiben natürlich kostenlos. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.



Raybrey

E-Book Leser

  • »Raybrey« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

Lesegerät: ipad

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 9. Februar 2011, 19:26

Calibre pdf in epub wandeln

Hallo leute

Ich nutze ein ipad mit dem bluefire reader. Wie kann ich jedoch pdf mit calibri in epub wandeln. Wen ich pdf habe macht calibri immer falsche seitenwechsel in den epubs.
WeNn ich also im pdf sagen wir mal 3 Seiten habe, dann habe ich plötzlich beim epub 5 Seiten.

Wie kann ich das einstellen ?

danke euch

Ray

P.S. Arbeite mit Einem Mac

Basstom

Friesischer Klasse-5-Dunst.

Beiträge: 4 787

Lesegerät: Siehe Profil!

Wohnort: Demnächst wieder in Friesland!!!

Danksagungen: 2128

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 9. Februar 2011, 19:57

Wenn es um "herkömmliche" Bücher wie Romane geht:
Im Epub-Format gibt es keine Seitenzahlen mehr. Daher ist es zumeist eine gute Idee, das PDF im Vorfeld von Seitenzahlen zu befreien ("croppen", geht mit Tools wie z.B. briss), bevor man es umwandelt.
Ebooks sind keine Papierbücher, digitale Texte machen Seitenzahlen überflüssig.

Raybrey

E-Book Leser

  • »Raybrey« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

Lesegerät: ipad

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 9. Februar 2011, 20:00

Ja es sind normale romane

Basstom

Friesischer Klasse-5-Dunst.

Beiträge: 4 787

Lesegerät: Siehe Profil!

Wohnort: Demnächst wieder in Friesland!!!

Danksagungen: 2128

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 9. Februar 2011, 20:26

Ach so, Nachtrag: Was Dein Ebookreader (bzw. die Readersoftware) eventuell an Seitenzahlen anzeigt, ist wohl eher so etwas wie ein geschätzter Wert.
"briss" ist übrigens eine Java-Applikation und sollte plattformübergreifend laufen.

Gerasimir

E-Book Leser

Beiträge: 37

Lesegerät: OYO

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 20. März 2011, 08:44

Hallo
Ich hab das jetzt mal mit dem briss probiert, aber bei mir ändert sich nichts in der pdf Datei. wenn ich das "cropped" pdf anschau sind immer noch alle Seitenzahlen vorhanden.
Hab ich da was falsch verstanden?
Gruss Gerasimir

6

Sonntag, 20. März 2011, 10:31

Du musst die Ränder (mesitens den unteren) so verschieben dass Seitenzahlen abgeschnitten werden. Allerdings denke ich dass eingescannte Seitenzahlen gar nicht dein Problem sind, oder?

Gerasimir

E-Book Leser

Beiträge: 37

Lesegerät: OYO

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 20. März 2011, 14:59

und wie würde das gehen?

calvin

DRM Entferner

Beiträge: 592

Lesegerät: diverse Kindles, Android Smartphone+Nexus7, iPad, Hanvon N516 (verstaubt)

Wohnort: Norddeutschland

Danksagungen: 232

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 20. März 2011, 21:48

probier mal die Konvertierung mit dem Mobipocket Creator! dann das Ergebnis mit Calibre in epub umwandlen. Das klappt normalerweise ohne Probleme und Nachharbeitung.
________________
________
calvin

9

Montag, 21. März 2011, 09:13

und wie würde das gehen?


Brass selbst verwende ich nicht, ich nehme pdftoepub (siehe Signatur).

Gerasimir

E-Book Leser

Beiträge: 37

Lesegerät: OYO

  • Nachricht senden

10

Montag, 21. März 2011, 18:21

danke calvin das werd ich mal versuchen.

@huebi
Ich war schon so frei mir das Programm aus deiner signatur zu holen danke, aber damit komm ich erst nicht zurecht. wenn ich das PDF umwandle dann braucht jeder reader (Calibre als auch adobe)am PC schon fast 5 min um das ding zu öffnen (1090T AMD 6kern). Deshalb hab ich mich noch gar net getraut das auf meinen OYO zu spielen. eventuell mach ich da ja auch was falsch.
Ich bin über jede Hilfe dankbar.

Gruss Gerasimir

11

Montag, 21. März 2011, 19:28

Eine Macke des Programms, es kommt manchmal auf die Idee Abstände zwischen Absätzen als Grafikdatei einzubinden, was unter Umständen auch schon mal dazu führt, dass das epub tausende Grafikelemente enthält. Ich entpacke dann das epub, lösche alle diese Grafiken, packe es wieder ein, öffne es in Sigil und lösche per regex alle img-Referenzen weg.

Warum ich mir das antue? pdftoepub beherrscht als einziges mir bekannte Programm den weichen Trennstrich richtig zu behandeln.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks