Sie sind nicht angemeldet.



  • »halsbandschnaepper« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 622

Lesegerät: Sony Reader T1 + (T3), Nexus 7

Wohnort: Entenhausen

Danksagungen: 4927

  • Nachricht senden

1

Montag, 12. März 2012, 09:56

Mini-Worshop: Seitenzahlen in Calibre

Ich denke dass dies für einige interessant ist. Ich hatte mich immer geärgert in Calibre keine Seitenzahlen als Spalte/Metadata zu haben. Okay man kann sich an der Größe der Datei orientieren, aber das ist sehr unzuverlässig z.B. wenn einige Bücher Bilder enthalten.

Ich hab ein Plugin (Count Pages) gefunden mit dem man dies machen kann. Für die die sich nicht so gut mit Calibre auskennen, hier eine kurze Anleitung wie man das einrichtet:


1.)
Man installiert das Plugin:

Einstellungen (Zahnrad) -> Plugins -> "Hole neue Plugins":
Dort wählt man das Plugin "Count Pages" aus und klickt auf installieren.
Aus den nun vorgeschlagenen Optionen wählt man am besten "Werkzeugleiste" aus.

2.) Einrichtung des Plugins
Nachdem man Calibre neu gestartet hat hat man ein neues "Icon" in der Werkzeugleiste (2 Bücher). Wenn man drauf klickt, erfährt man auf englisch dass man noch eine Spalte einrichten muss. Dazu gehe man auf "Einstellungen" (Zahnrad) -> Eigene Spalte hinzufügen -> "benutzerdefinierte Spalte hinzufügen (unten). In Suchname und Spaltenüberschrift gibt man am besten pages ein. Als Spaltentyp wähle man "Ganzzahlen"
Jetzt muss man nur noch in das Feld "Format für Nummern": {0:n} ein. Mit okay bestätigt man und man hat schon fast alles geschafft. Wenn man jetzt auf die das neue Icon (zwei Bücher) klickt wird man aufgefordert eine Spalte festzulegen, man klicke auf okay. Im nächsten Dialog . Dann wählt man bei "Page Count Options": Für Custom Column" #pages (pages) aus und bei Algorithm: Calibre View (Adobe)** aus. Wenn man auch Ebooks hat die nicht im Format EPUB (Kindle-User) vorliegen, wählt man einen anderen Algorithmus wie etwa "Ebook-Viewer" oder "Paragraphs" aus.Dann auf okay und das Plugin ist eingerichntet.

3. Starten
Jetzt am besten alle Bücher in Calibre markieren (1 Buch anklicken, dann STRG+A) dann auf das Icon (2 Bücher) klicken. Jetzt werden die Seiten gezählt, dass kann je nach Bibliothek ein paar Minuten dauern. Dann wird man gefragt ob man die Ergebnisse übernehmen möchte, nach dem man das bestätigt hat ist man fertig. Bei neuen Bücher einfach diese markieren und wieder auf das Icon klicken.

Nun hat man eine Spalte "pages" mit den Seitenzahlen und kann die Bücher auch danach sortieren.

PS:
Sollte etwas unklar oder falsch sein bitte melden, dann kann ich es korrigieren. War es nützlich? Dann ein "Danke".. :)

Update:
Fließkommerzahlen durch Ganzzahlen ersetzt! Danke an a.peter!

** Update 2:
Man kann natürlich auch einen anderen Algorithmus auswählen. Wer will kann etwas damit spielen und schauen welche Seitenzahlen einem gefallen. Letztlich muss man nur für alle Bücher den gleichen Algorithmus nehmen sonst kann man die Zahlen nicht vergleichen. Ich nehme die Seitenzahlen von ADE, weil die denen der meisten EPUB-Reader übereinstimmen. Kindle-User die auch Ebooks haben die nicht im EPUB-Format vorliegen, müssen einen anderen etwa "Ebook-Viewer" oder "Paragraphes" auswählen.

Update 3:
Dank dem Hinweis von Beedaddy, jetzt auch mit Tausendertrennpunkt! Wer noch die alte Variante hat muss das Format in

Quellcode

1
{0:n}
ändern und die Erstellung der Zahlen erneut durchführen.

Update 4:
Hinweis auf die Fälle in denen kein EPUB vorliegt. Dann geht der ADE-Algorithmus nämlich nicht.
Plugins (Alf) für Calibre nötig?? (siehe mein Profil ) "DRM ist böse" Youtube

Dieser Beitrag wurde bereits 11 mal editiert, zuletzt von »halsbandschnaepper« (20. Oktober 2013, 12:23)


Es haben sich bereits 36 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

a.peter (12.03.2012), SoNie_Kindchen (12.03.2012), Max (12.03.2012), Basstom (12.03.2012), KingKurt (12.03.2012), rasc (12.03.2012), K_i_n_d_3 (12.03.2012), yen (12.03.2012), Divingduck (12.03.2012), Trude+Kids (12.03.2012), Alheja (14.03.2012), kbaerwald (16.03.2012), Lesebär (06.05.2012), mas (06.05.2012), hiwakoo (24.05.2012), ho4587 (25.05.2012), erdbeerle (01.07.2012), schiara49 (02.07.2012), Bücherwürmli (03.07.2012), Deja (03.07.2012), jutta76 (14.10.2012), horstisele (14.10.2012), dragonfly67 (10.11.2012), FritzMeinhard (08.12.2012), Tinka55 (20.01.2013), birmi (28.02.2013), demosca (10.05.2013), Tosch (11.10.2013), Zackbum (14.10.2013), bibapuzemann (18.10.2013), ksauer56 (19.10.2013), Greenwood (21.10.2013), redsin (07.11.2013), Ceropegia (12.12.2013), Scheinriese (22.01.2014), Faberrebe (19.03.2014)

Beiträge: 3 147

Lesegerät: Sony PRS-350, Kindle 4 Touch

Danksagungen: 1704

  • Nachricht senden

2

Montag, 12. März 2012, 10:50

Danke für den guten Tip, halsbandschnaepper.

Anmerkung am Rande. Da mich die Nachkommastellen störten und das Plug-In sowieso nur ganze Zahlen einträgt, habe ich als Spaltentyp in Schritt 2 "Ganzzahlen" gewählt.

Edit:
halsbandschnaepper hat die Änderung im vorigen Beitrag schon eingepflegt.

Wem die "Seite" als Information zu wenig ist, der kann auf gleichem Wege vom Plug-In auch die Worte zählen lassen. Dazu muss dann nur, wie bei halsbandschnaepper beschrieben, eine Spalte words angelegt werden, die dann dem Plug-In übergeben wird. Wer das Plug-In schon mal laufen ließ, kann die Konfiguration der Benutzerspalten über "Einstellungen -> Erweitert -> Plug-Ins -> Benutzeroberflächenaktion Plugins -> Count Pages -> Plugin anpassen" nachträglich vornehmen und die benutzerdefinierte Spalte für die Wortzählung dort eintragen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »a.peter« (12. März 2012, 12:32)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

halsbandschnaepper (12.03.2012)

KingKurt

E-Book Meister

Beiträge: 155

Lesegerät: Sony PRS-T1

Wohnort: Wien

Danksagungen: 71

  • Nachricht senden

3

Montag, 12. März 2012, 15:54

Danke :thumbsup:
Äußerst nützlich
Lese alles.
verstehe nichts :D

KingKurt

E-Book Meister

Beiträge: 155

Lesegerät: Sony PRS-T1

Wohnort: Wien

Danksagungen: 71

  • Nachricht senden

4

Montag, 12. März 2012, 17:48

Also ich habe das jetzt ausprobiert, funktioniert, aber die Seitenanzahl stimmt bei den meisten Büchern nicht ?(
Lese alles.
verstehe nichts :D

rasc

aus Freude am Lesen

Beiträge: 7 038

Lesegerät: Kobo Aura, Sony PRS-T2, Sony PRS-650, Kobo Touch, iPad 4

Wohnort: am Schwäbischen Meer

Danksagungen: 6211

  • Nachricht senden

5

Montag, 12. März 2012, 18:07

aber die Seitenanzahl stimmt bei den meisten Büchern nicht

Weil Calibre und die einzelnen Reader nicht wirklich gleich zählen. DAS Thema (Seitenzahlen) ist aber in diesem Forum schon x-mal durchgekaut worden (warum es nicht möglich ist, exakte Seitenzahlen bei ebooks anzugeben).
Jeder soll nach seiner Façon selig werden lesen. (frei nach Fritz II)
Ruhe Alfen ist die erste Bürgerpflicht. (frei nach Graf v. d. Schulenburg, 1806)

Trude+Kids

kenntnisarm aber lernfähig

Beiträge: 137

Lesegerät: Sony PRS-T1

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

6

Montag, 12. März 2012, 18:36

Super Idee Halsbandschnaepper !
Ich möch auch gerne am Workshop teilnehmen :D
Seitenzahlen habe ich auch schon vermisst. Plugin habe ich installiert, ist aktiv (grün), calibre neu gestarte, aber die "zwei Bücher" sind nirgendwo aufgetaucht !
Soll ich mich besser wieder von der Workshopteilnehmerliste streichen ?(

  • »halsbandschnaepper« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 622

Lesegerät: Sony Reader T1 + (T3), Nexus 7

Wohnort: Entenhausen

Danksagungen: 4927

  • Nachricht senden

7

Montag, 12. März 2012, 18:50

Super Idee Halsbandschnaepper !
Ich möch auch gerne am Workshop teilnehmen :D
Seitenzahlen habe ich auch schon vermisst. Plugin habe ich installiert, ist aktiv (grün), calibre neu gestarte, aber die "zwei Bücher" sind nirgendwo aufgetaucht !
Soll ich mich besser wieder von der Workshopteilnehmerliste streichen ?(
Da hast du wohl bei Punkt 1. was anderes als die Werkzeugleiste ausgewählt. Denn das Plugin frag ja wohin du es installieren möchtest. Oder du hast Calibre nicht neugestartet.

Kein Problem:
1. Einstellungen -> Symboleiste
2. Aus dem Menü die "Haupt- und Werkzeugleiste" auswählen.
3. Links müsstest du jetzt irgendwo das Icon mit den "zwei Büchern" sehen. Das auswählen und mit dem "Pfeil nach rechts"-Icon in die Werkzeugleiste übernehmen.
4. Auf Anwenden drücken und schon ist das Symbol da.
Plugins (Alf) für Calibre nötig?? (siehe mein Profil ) "DRM ist böse" Youtube

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »halsbandschnaepper« (12. März 2012, 19:07)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Trude+Kids (12.03.2012)

  • »halsbandschnaepper« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 622

Lesegerät: Sony Reader T1 + (T3), Nexus 7

Wohnort: Entenhausen

Danksagungen: 4927

  • Nachricht senden

8

Montag, 12. März 2012, 18:54

warum aber die Seitenanzahl stimmt bei den meisten Büchern nicht

Weil Calibre und die einzelnen Reader nicht wirklich gleich zählen. DAS Thema (Seitenzahlen) ist aber in diesem Forum schon x-mal durchgekaut worden (warum es nicht möglich ist, exakte Seitenzahlen bei ebooks anzugeben).
Die Seitenzahlen sind nur ein Orientierungspunkt. Normalerweise sollte die aber mit dem Sony-Reader übereinstimmen (Adobe-Seiten). Diese stimmen aber natürlich nicht mit den Seiten der Druckausgabe überein. Aber wie a.peter erklärt kannst du auch die Worte zählen. Da gibts nicht so viele Definitionen.

Ergänzung (14.03.2012)
Sonst kann man den Agorithmus im Plugin ändern: "Paragraphs (APNX Accurate). Dann gibt es weniger Seiten, und die stimmen eher mit der Drucksausgabe überein aber dann halt nicht mehr mit Calbire-Viewer.
Plugins (Alf) für Calibre nötig?? (siehe mein Profil ) "DRM ist böse" Youtube

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »halsbandschnaepper« (14. März 2012, 22:02)


Trude+Kids

kenntnisarm aber lernfähig

Beiträge: 137

Lesegerät: Sony PRS-T1

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

9

Montag, 12. März 2012, 19:47

So, bis dahin habe ich alles geschafft ! Danke !
Aber trotz "Ganzzahlen" bei Spaltentyp habe ich nur Bücher unter 100 Seiten ( und das stimmt nicht im Ansatz) mit drei Stellen hinter dem Komma. Was habe ich denn da wieder falsch gemacht ??? ;(

  • »halsbandschnaepper« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 622

Lesegerät: Sony Reader T1 + (T3), Nexus 7

Wohnort: Entenhausen

Danksagungen: 4927

  • Nachricht senden

10

Montag, 12. März 2012, 20:20

So, bis dahin habe ich alles geschafft ! Danke !
Aber trotz "Ganzzahlen" bei Spaltentyp habe ich nur Bücher unter 100 Seiten ( und das stimmt nicht im Ansatz) mit drei Stellen hinter dem Komma. Was habe ich denn da wieder falsch gemacht ??? ;(
Das Komma kannst du als Punkt sehen, im englischen bedeutet 1,000 das gleiche wie bei uns 1.000...
Einen Tausendertrennpunkt hab ich nicht hinbekommen. Wenn jemand weiß wie, bitte sagen. Aber es geht auch ganz ohne Tausendertrennzeichen:
1. Einstellungen -> "Eigene Spalte hinzufügen
3. Jetzt die Spalte "P" auswählen und auf das "i" drücken.
4. Jetzt in Feld für Format für Nummern, den Eintrag ändern in {0:}
Plugins (Alf) für Calibre nötig?? (siehe mein Profil ) "DRM ist böse" Youtube

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »halsbandschnaepper« (12. März 2012, 20:28)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Trude+Kids (12.03.2012), Bücherwürmli (03.07.2012)

Stefan P.

E-Book Profi

Beiträge: 46

Lesegerät: Kobo Touch Edition

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 24. Mai 2012, 18:55

4. Jetzt in Feld für Format für Nummern, den Eintrag ändern in {0:}
Kenne mich leider mit diesem Phyton gar nicht aus, aber mit {0:} steht bei allen noch nicht gezählten Büchern "None". Wenn ich noch ein Leerzeichen hinter den Doppelpunkt setze {0: }, dann ist das "None" verschwunden.
Sieht etwas besser aus denke ich.

Gruß
Stefan

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

halsbandschnaepper (24.05.2012), Bücherwürmli (03.07.2012), Tinka55 (20.01.2013)

jutta76

E-Book Meister

Beiträge: 237

Lesegerät: Kindle PW

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

12

Samstag, 13. Oktober 2012, 18:45

{0:,}

Das kann ich nicht eingeben, bekomme einen Fehler gemeldet.

  • »halsbandschnaepper« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 622

Lesegerät: Sony Reader T1 + (T3), Nexus 7

Wohnort: Entenhausen

Danksagungen: 4927

  • Nachricht senden

13

Samstag, 13. Oktober 2012, 21:04

{0:,}

Das kann ich nicht eingeben, bekomme einen Fehler gemeldet.


Gerade noch mal geschaut bei mir steht:

Zitat

{0:,}


und es geht.. du machst wohl was falsch.. geht noch mal Schritt für Schritt durch...
Plugins (Alf) für Calibre nötig?? (siehe mein Profil ) "DRM ist böse" Youtube

jutta76

E-Book Meister

Beiträge: 237

Lesegerät: Kindle PW

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 14. Oktober 2012, 08:31

Jap, ich hatte pages groß geschrieben - dann gehts nicht :rolleyes: dankeschön!

sami77

E-Book Beginner

Beiträge: 12

Lesegerät: Kobo Glo

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 24. September 2013, 10:22

bei mir geht das aber nicht. möchte die seitenzahl sehen nicht die worte aber bei mir steht in der leiste nur 0:, und wenn ich draufklicke sind die seiten da und wenn ich wegklicke sind sie wieder weg.

was mach ich falsch?

lg

Divingduck

Globaler Moderator

Beiträge: 4 005

Lesegerät: PRS650, Gehirn

Wohnort: Hessen

Danksagungen: 2814

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 25. September 2013, 10:45

In diesem Thread geht die Anfrage von sami77 weiter.
Probleme mit ADE oder Adobe-ID? Dann schau mal hier nach.

Tosch

E-Book Profi

Beiträge: 65

Lesegerät: PB Basic (defekt) // Bookeen Odyssey 2013 // Sony PRS-T2

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

17

Freitag, 11. Oktober 2013, 11:52

Zwei ergänzende Tips.

Zunächst vielen Dank für dieses Hilfreiche Tool!

- Beim Vergleich der damit geschätzten Seitenzahl und der tatsächlichen Seitenzahl sieht man, dass der hier empfohlene Adobe-Algorithmus die Gesamtseitenzahl des "realen" Buches ziemlich stark unterschätzt (oft >30% weniger/mehr als tatsächlich).
Mein Vergleich verschiedener Algorithmen zeigt, dass "Paragraphs (APNX accurate) die besten Ergebnisse liefert (leider habe ich nicht herausgefunden, wie der Algorithmus arbeitet).

- Falls man die bei der Formatierung der Seitenzahlen in der "page"-Spalte lieber kein "," zwischen den Tausendern und den Hundertern haben möchte, muss man bei der Formatierung der Spalte in das Feld "Format für Nummern": {0:.} eingeben (also das Komma durch einen Punkt ersetzen).

  • »halsbandschnaepper« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 622

Lesegerät: Sony Reader T1 + (T3), Nexus 7

Wohnort: Entenhausen

Danksagungen: 4927

  • Nachricht senden

18

Freitag, 11. Oktober 2013, 13:13

- Beim Vergleich der damit geschätzten Seitenzahl und der tatsächlichen Seitenzahl sieht man, dass der hier empfohlene Adobe-Algorithmus die Gesamtseitenzahl des "realen" Buches ziemlich stark unterschätzt (oft >30% weniger/mehr als tatsächlich).


Dumme Frage:
Was ist für dich die tatsächliche Seitenzahl? Die des gedruckten Buchs?
Plugins (Alf) für Calibre nötig?? (siehe mein Profil ) "DRM ist böse" Youtube

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tosch (12.10.2013)

kbaerwald

Der Leser

Beiträge: 1 308

Lesegerät: Diverse

Wohnort: Bei Karlsruhe

Danksagungen: 705

  • Nachricht senden

19

Samstag, 12. Oktober 2013, 10:41

Sehr gute Frage!

Die nächste Frage: Seitenzahl des Taschenbuchs oder der jeweiligen gebundenen Ausgabe? Vielleicht die Erstausgabe von 1887 oder die Folgeausgaben? Oder etwa doch die "Normseite"?

Egal - Hauptsache eine Zahl!

P.S. In der Klasse meines Enkelsohns (8 J) wird immer ein Seitenkönig ausgelobt. Hoffentlich gibt es da keine Probleme, wenn man dort auf Lesegeräte umsteigt :D !

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

halsbandschnaepper (12.10.2013)

Tosch

E-Book Profi

Beiträge: 65

Lesegerät: PB Basic (defekt) // Bookeen Odyssey 2013 // Sony PRS-T2

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

20

Samstag, 12. Oktober 2013, 12:48

Infos zur "realen" Seitenzahl

Da hier die Frage gestellt wurde, wie sich die tatsächliche Seitenzahl den berechnen lässt, noch ein paar ergänzende Infos. Eigentlich hätte kbaerwald die hier auch reinschreiben können, er fand es aber wohl witziger, ein wenig auf meine Kosten herumzufrotzeln...

Auf der von ihm verlinkten Seite zur Normseiten-Problematik - d.h. der Frage wie man die "reale" Seitenzahl eines Buches eigentlich ermittelt, wird ja schon erwähnt, dass die Seitenzahl eines gedruckten Buches nicht nur von den Buchstaben, sondern auch vom gewählten Font und dem Layout abhängt. Auf dem ersten Blick am einfachsten wäre es also, wenn man lediglich die Anschläge zählt und ausgehend von 30 Zeilen pro Seite und 60 Zeichen pro Zeile festlegt, dass eine Normseite 1800 Zeichen enthält. Dies lässt allerdings Formatierungen wie Absätze, Überschriften und ähnliches unberücksichtigt, und unterschätzt die Seitenzahl.

Entsprechend gibt es verschiedene Algorithmen, welche diese zusätzlichen Infos berücksichtigen.
Mein Vergleich der verschiedenen Algorithmen an mehreren Büchern zeigte überraschender Weise, dass nicht der "Custom-Algorithmus" (mit 1800 Zeichen/Seite) sondern der hier vom Schnäpper empfohlene Adobe-Algorithmus die deutlich geringste Seitenzahl schätzt. Man kann also festhalten:
--> der Adobe-Algorithmus unterschätzt die "reale" Seitenzahl eines Buches

Weiter ergab mein Vergleich überraschend starke Unterschiede zwischen den Algorithmen. Da stellte sich heraus, dass der APNX-Algorithmus (welcher auch von Amazon verwendet wird). immer im Mittelfeld lag;d.h. am wenigsten Ausreißer bei den Schätzungen produzierte, während der Calibre-Algorithmus immer extrem hohe Seitenzahlen schätzt.
Zwar habe ich nicht herausbekommen, wie der APNX-Algorithmus funktioniert, aber nach meinen Ergebnissen liefert der APNX-Algorithmus deutlich zuverlässigere Seitenzahl-Schätzungen als die anderen verfügbaren Algorithmen, und sollte deswegen anstelle des Adobe-Algorithmus verwendet werden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tosch« (12. Oktober 2013, 12:53)


Ähnliche Themen

Social Bookmarks