Sie sind nicht angemeldet.

Hallo und herzlich Willkommen im E-Reader-Forum! Mehr als 13.000 Mitglieder unterhalten sich hier über digitale Literatur (E-Books) und elektronische Lesegeräte (E-Book-Reader).
Um alle Funktionen nutzen zu können und um eigene Beiträge zu erstellen, sollten Sie sich registrieren - Registrierung und Mitgliedschaft sind und bleiben natürlich kostenlos. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.



Sucher1991

E-Book Beginner

  • »Sucher1991« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

  • Nachricht senden

1

Freitag, 14. Januar 2011, 20:24

Ebookreader/Tablet gesucht zum Notizen machen in der Uni

Moin,
ich suche einen Ebookreader/ein Tablet um meine Skripte, d.h., die wir vom Prof bekommen, mit Notizen und Hinweise zu versehen. Dafür muss das Gerät über Stiftbedienung verfügen und sollte nicht allzu klein sein - minimal! 8". Kostentechnisch - naja, maximalstens 400€. Ansonsten bin ich eigtl. recht offen - muss nur ne vernünftige Akkulaufzeit haben und ne allgemein gute Verarbeitung :).
Was gibt es da für Geräte? Habe bis jetzt das Asus AE800 gesehen, ist allerdings noch nicht veröffentlicht und an der untersten Grenze, was die Größe angeht :(.
Gruß
Sucher1991

P.S. Als Format hauptsächlich .pdf - wenn auch Powerpointdokumente laufen würden, wäre das super, aber nicht zwingend notwendig - kann ja konvertiert werden :).

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Sucher1991« (14. Januar 2011, 20:39)


noxx

E-Book Meister

Beiträge: 108

Lesegerät: Sony PRS-650

  • Nachricht senden

2

Freitag, 14. Januar 2011, 20:40

Kenne es zwar nicht. aber wäre das Pocketbook Pro 903 nicht etwas für dich ? 9,7" für 399€
Ebook Reader:
Sony PRS 650 (aktuelle Firmware: PRS-Plus 2.0.10)

PC:
Mainboard: Asrock M3A785GMH/128M # CPU: AMD Athlon II X2 235e 2.70Ghz # RAM: 6GB DDR3-1333 # OS: Windows 7 64bit

Sucher1991

E-Book Beginner

  • »Sucher1991« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

  • Nachricht senden

3

Samstag, 15. Januar 2011, 12:43

Das Pocketbook Pro 903 scheint wohl keine handschriftlichen Notizen zu erkennen - zumindest laut dem Forum: http://www.mobileread.com/forums/forumdisplay.php?f=212 und ist somit leider raus. Kennt ihr sonst noch alternativen? Was wäre zu dem Ausus Eee Note AE800 zu sagen?

noxx

E-Book Meister

Beiträge: 108

Lesegerät: Sony PRS-650

  • Nachricht senden

4

Samstag, 15. Januar 2011, 14:50

gibt halt nicht viele ereader mit grossen display. evtl noch der sony prs 950.
http://www.the-ebook-reader.com/sony-prs-950.html

Ein Arbeitskollege nutzt für sowas sein Notebook von HP (ähnlich dem Touchsmart, aver etwas älter).
Ist aber leider etwas teurer. Dafür sehr gut um auf dem Display zu schreiben. Neu wohl ab 600€, keine
Ahung ob die aber gut sind. Evtl Testberichte suchen. Evtl bekommst du für 400€ was gebrauchtes.

NEU
http://cgi.ebay.de/HP-TouchSmart-TX2Tabl…=item20b66e6cdf
http://cgi.ebay.de/HP-TouchSmart-tm2-210…=item230cf2aa7c

GEBRAUCHT
http://cgi.ebay.de/HP-TouchSmart-tm2-109…=item2eb2957366

gruss
Ebook Reader:
Sony PRS 650 (aktuelle Firmware: PRS-Plus 2.0.10)

PC:
Mainboard: Asrock M3A785GMH/128M # CPU: AMD Athlon II X2 235e 2.70Ghz # RAM: 6GB DDR3-1333 # OS: Windows 7 64bit

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »noxx« (15. Januar 2011, 15:18)


magonaus

E-Book Meister

Beiträge: 95

Lesegerät: Oyo

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 18. Januar 2011, 12:06

Für diesen Zweck gibt es nur sowas:[url]http://geizhals.at/eu/a521391.html[/url]
Alles andere ist unbefriedigend.
Vielleicht dass sich ipad und Konkurrenten einmal in diese Richtung entwickeln, derzeit sind sie für diese Zwecke jedoch extrem schlecht geeignet, um nicht unbrauchbar zu sagen.

Sucher1991

E-Book Beginner

  • »Sucher1991« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 18. Januar 2011, 18:58

So, wie es nun aussieht, wird es entweder ein gebrauchtes Thinkpad X61t für ca. 350€ + Nachbauakku oder dies hier: http://www.nbwn.de/products/debeka-mitar…ebook-set2.html

Da bin ich momentan noch am stark rätseln, was dann nun besser ist. Schade, dass es noch keine dafür geeigneten Ebookreader/Slates gibt - aber dafür bekommt man so ein vollständiges Notebook mit genug Leistung für fast alles.

Social Bookmarks