...mit amazon prime ausleihen.

      ...mit amazon prime ausleihen.

      Hallo,
      ich habe jetzt schon etwas bei amazon gesucht, aber leider noch nicht gefunden.
      Bei einigen Büchern steht ja dabei das man sie via amazon prime kostenlos ausleihen könnte.
      Gibt es irgendwo eine Liste welche Bücher genau bei prime ausleihbar sind? Also quasi als umgekehrte Suche.
      Das eine Vielzahl von Bestsellerautoren(Steven King, Simon Becket...) nicht mit amazon prime ausleihbar sind ist klar.
      Kann man so rum nur als prime-Mitglied suchen? Oder muss man immer erst übers Buch gehen um dann erst zu sehen: nur Kauf möglich oder auch leihbar?
      Vielen Dank.
      Sein Gewissen war rein. Er benutzte es nie.

      Stanislaw Jerzy Lec
      polnischer Schriftsteller (1909 - 1966)
      Du kannst über den Kindle direkt im Amazon Shop nach mit Prime ausleihbaren Büchern suchen. Das funktioniert ja auch nur mit einem Kindle und nicht mit den Apps. In meinen Augen lohnt es sich aber nicht, wegen der "Leihbücherei" Prime-KundIn zu werden, ich nutzt das halt, weil ich eh seit 2 Jahren Prime-Kundin bin.
      "Über manche Dinge macht man keine Witze, da lacht man direkt."

      Dieter Hildebrandt 1927 - 2013
      mein Kindle hat nur aus diversen Gründen keinen Zugang zum Wlan....
      Eine Suche auf der Amazon-Homepage vom Rechner aus ist nicht irgendwo integriert?
      Danke schon mal für den Hinweis.
      Ginge halt auch nicht nur um die Leihmöglichkeit - geht eher um die Kalkulation des Gesamtpaktes.
      Ohne Leihe bewegt es sich gerade so in der Grenzwirtschaftichkeit. ;)
      Sein Gewissen war rein. Er benutzte es nie.

      Stanislaw Jerzy Lec
      polnischer Schriftsteller (1909 - 1966)
      Soweit ich das sehen, geht das über die Homepage nicht, nein.
      Das meisten sind diese selbsstpublizierten Bücher, die es auch bei xtme.de gibt. Ganz selten ist ein "Verlagsbuch" dabei wie die "Flüsse von London" oder "Der letzte Wunsch".
      "Über manche Dinge macht man keine Witze, da lacht man direkt."

      Dieter Hildebrandt 1927 - 2013

      Helgetus schrieb:

      Holladiewaldfee schrieb:

      Das meisten sind diese selbsstpublizierten Bücher, die es auch bei xtme.de gibt. Ganz selten ist ein "Verlagsbuch" dabei wie die "Flüsse von London" oder "Der letzte Wunsch".
      Immerhin gibt es die Harry Potter Bücher in englisch zum Leihen.
      Und Du willst Dir immer Englische Harry Potter ausleihen?
      "Du, ich hab ne Idee: Schreib doch einfach in deine Signatur, dass du beleuchtete Reader doof findest und warum, und dass Kobo auch doof ist und dein Touch nur mit dem Cool Reader verwendbar ist, dann musst du es nicht dauernd wiederholen."
      Ich habe Zugriff auf so ziemlich alle Harry-Potter-Werke in dt. und engl. und auch verfilmt.
      Allein sie interessieren mich nicht so wirklich...
      Dafür hab ich nichts gegen den einen oder anderen Toten.
      Palaniuk, Christie, Poe, Grisham, Baldacci, ....
      Sein Gewissen war rein. Er benutzte es nie.

      Stanislaw Jerzy Lec
      polnischer Schriftsteller (1909 - 1966)

      Leland Gaunt schrieb:

      Dafür hab ich nichts gegen den einen oder anderen Toten.

      Ich stell mir gerade vor, wie gewisse automatische Mitleseprogramme solche Posts interpretieren ... :D

      Klopf klopf klopf ... kommen sie mit erhobenen Händen raus!
      Jeder soll nach seiner Façon selig werden lesen. (frei nach Fritz II)
      Ruhe Alfen ist die erste Bürgerpflicht. (frei nach Graf v. d. Schulenburg, 1806)
      David Baldacci und John Grisham leben laut Wikipedia aber noch. Wenn du mit Palaniuk, Chuck Palahniuk meinst, der lebt auch noch. Poe und Christie sollten aber tot sein.
      Plugins (Alf) für Calibre nötig?? (siehe mein Profil ) "DRM ist böse" Youtube