Sie sind nicht angemeldet.

Hallo und herzlich Willkommen im E-Reader-Forum! Mehr als 13.000 Mitglieder unterhalten sich hier über digitale Literatur (E-Books) und elektronische Lesegeräte (E-Book-Reader).
Um alle Funktionen nutzen zu können und um eigene Beiträge zu erstellen, sollten Sie sich registrieren - Registrierung und Mitgliedschaft sind und bleiben natürlich kostenlos. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.



Wolle

Opa von Talita und Jaron

  • »Wolle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 265

Lesegerät: Ja

Wohnort: Teutoburgiensis saltus

Danksagungen: 488

  • Nachricht senden

1

Montag, 28. Februar 2011, 18:07

Externes Batteriefach

Hallo,
ich habe mir für ca. 10 Euro ein externes Batteriefach zugelegt

(http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss?__…s+350&x=21&y=26 ),

damit mein Partner während langer Zugfahrten mit dem Oyo nicht ausschließlich auf den "schlappen" Akku angewiesen ist. Dieses Batteriefach funktioniert auch sehr gut an meinem 350er Sony.

Spricht etwas gegen dieses Batteriefach, bzw. wieviel Akkuladungen kann man mit einem Batteriesatz tätigen? Hat hier jemand Erfahrung?
Ebooks (DRM-frei) sind die stillsten und beständigsten Freunde.
Zur Zeit:
"Denn die Gier wird euch verderben" von Asa Larrson
"
Tod am Zollhaus" - Petra Oelker

Beiträge: 12 634

Lesegerät: Sony Reader T1 + (T3), Nexus 7

Wohnort: Entenhausen

Danksagungen: 4928

  • Nachricht senden

2

Montag, 28. Februar 2011, 19:34

Dagegen spricht wohl nichts wenn es geht.. Aber mit Batterien dürfte das schnell leer sein, nimm ich an.

Es müsste auch sowas gehen:
http://www.amazon.de/Externer-Akku-Just-…y/dp/3010055242

gibt auch viele andere. Sind denke auf Dauer billiger (an der Steckdose aufladen, gibt es auch mit Solar) und umweltfreundlicher...
Plugins (Alf) für Calibre nötig?? (siehe mein Profil ) "DRM ist böse" Youtube

Enderchen

E-Book Leser

Beiträge: 19

Lesegerät: PSR-650

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 2. März 2011, 11:17

Hi,

den vom Vorschreiber genannten Just Gum Pro habe ich seit einiger Zeit.
Er läd bei mir völlig unkompliziert alles, was ich bisher ausprobiert habe (inkl. Reader und Smartphone) - aus meiner Sicht sehr empfehlenswert.
Mit einer Ladung lade ich das Smartphone 2-3x.

LG

Beiträge: 12 634

Lesegerät: Sony Reader T1 + (T3), Nexus 7

Wohnort: Entenhausen

Danksagungen: 4928

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 2. März 2011, 11:55

Hi,

den vom Vorschreiber genannten Just Gum Pro habe ich seit einiger Zeit.
Er läd bei mir völlig unkompliziert alles, was ich bisher ausprobiert habe (inkl. Reader und Smartphone) - aus meiner Sicht sehr empfehlenswert.
Mit einer Ladung lade ich das Smartphone 2-3x.

LG


Und wie oft lädst du damit den Reader auf. Wäre schon interssant für Reader auf Urlaub... Es gibt das gleich auch für den 650er. Hab es mir jetzt einfach mal gekauft. Ist ja vor allem dann interessant wenn auf der Reise (ohne Möglichkeit was anzustecken), der Akku sich dem Ende zu neigt... Passend dazu hab ich mir jetzt auch eine TuvTuv-Hülle geleistet, jetzt fehlt nur noch der passende Reader ;-)
Plugins (Alf) für Calibre nötig?? (siehe mein Profil ) "DRM ist böse" Youtube

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »halsbandschnaepper« (2. März 2011, 20:01)


Enderchen

E-Book Leser

Beiträge: 19

Lesegerät: PSR-650

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 2. März 2011, 21:20

Hi,

du kannst mit dem Just Gum Pro alles laden, was über USB geladen werden kann.
Ein USB - Mini-USB-Kabel liegt bei, das habe ich halt für Handy und Reader durch ein USB - Mikro-USB ausgetauscht und gut.

Meinen Reader (PRS-650) lade ich Schnitt so alle zwei Wochen (bin hauptsächlich ÖPNV-Leserin), dafür alleine lohnt sich der Akku kaum. Deshalb weiß ich auch nicht, wie oft ich damit den Reader laden kann - bis der leer ist, habe ich den Akku schon mehrfach fürs Handy nachgeladen. ;)
Jedenfalls konnte ich mit der ersten Ladung (die Kapazität erhöht sich da ja noch) Handy, Reader und Bluetooth-Headset komplett laden (Restladung jeweils ca. 10%) und danach das Handy nochmal 2/3.
"Man" müßte jetzt mal die technischen Daten der Akkus vergleichen um daraus zu ermitteln, wie oft man den Reader laden kann.
Aber im Urlaub hätte ich eh Strom, da nehme ich also einfach ein "normales" Ladegerät mit. :-)

LG

bffan43

OpavonTimundCarlotta

Beiträge: 1 154

Lesegerät: KOBO Glo, Sony PRS-T1, Galaxy Tab 10.1

Wohnort: Kerpen

Danksagungen: 340

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 3. März 2011, 07:55

Ich habe mir das Gum Plus bestellt. In erster Linie, weil ich befürchte, daß mein Galaxy Tab bei einem längeren Flug leer wird und ich dann nachladen kann. Aber auch in der Hoffnung, daß ich dann nur noch ein Ladekabel mitnehmen muß für Reader, Handy und Tab.

Beiträge: 12 634

Lesegerät: Sony Reader T1 + (T3), Nexus 7

Wohnort: Entenhausen

Danksagungen: 4928

  • Nachricht senden

7

Freitag, 4. März 2011, 09:41

Das "Externes Batteriefach für Sony-Reader" von Spartechnik, dass mit Akkus gefüllt wird, ist halt mit ca. 10 Euro viel billiger. Mal sehen ob es was taugt...
Plugins (Alf) für Calibre nötig?? (siehe mein Profil ) "DRM ist böse" Youtube

bffan43

OpavonTimundCarlotta

Beiträge: 1 154

Lesegerät: KOBO Glo, Sony PRS-T1, Galaxy Tab 10.1

Wohnort: Kerpen

Danksagungen: 340

  • Nachricht senden

8

Freitag, 4. März 2011, 22:07

Das bestellte GUM Plus ist heute gekommen. Ich habe es erstmal 6-7 Stunden am PC aufgeladen und dann an verschiedenen Geräten ausprobiert.

Die schlechte Nachricht zuerst, mein Reader PRS-650 wird nicht geladen.

Galaxy Tab, iPod touch 1G, Headset, Garmin Navy, Garmin Forerunner 305 werden alle geladen.

Da es mir in erster Linie um das Tab und den iPod ging, bin ich trotzdem sehr zufrieden. Den Reader kann ich normal aufladen und es besteht nicht die Gefahr, daß er kurzfristig leer wird.

Enderchen

E-Book Leser

Beiträge: 19

Lesegerät: PSR-650

  • Nachricht senden

9

Montag, 7. März 2011, 19:12

Interessant, ich wäre eigentlich davon ausgegangen, dass der Gum Pro und Plus sich nur in der Optik unterscheiden. Offensichtlich aber nicht.

bffan43

OpavonTimundCarlotta

Beiträge: 1 154

Lesegerät: KOBO Glo, Sony PRS-T1, Galaxy Tab 10.1

Wohnort: Kerpen

Danksagungen: 340

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 8. März 2011, 12:39

Ich habe bei Just Mobile nachgefragt und grade als Antwort erhalten, dass die beiden technisch gleich sind. Dann ist mir aber nicht klar, warum es bei mir nicht klappt. Ich benutze das original Sony Kabel mit dem Microstecker, nimmst Du ein anderes?

Enderchen

E-Book Leser

Beiträge: 19

Lesegerät: PSR-650

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 8. März 2011, 19:27

Hi,

das ist jetzt mal interessant. Den Reader habe ich bisher nur einmal, zum Ausprobieren, geladen, mit dem JustGumPro-Kabel + Adapter von Mini-USB auf Mikro-USB. Das ging problemlos. Jetzt habe ich wegen deines Beitrages ausprobiert, was mit dem Reader-Kabel passiert: Nichts. Bzw. erkennt der Reader das er über USB angeschlossen wurde, läd den Akku aber nicht. ?(

Keine Ahnung wie das technisch zu erklären ist?! Für Handy und Headset macht es ja offensichtlich keinen Unterschied.

LG
Enderchen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Enderchen« (8. März 2011, 19:33)


bffan43

OpavonTimundCarlotta

Beiträge: 1 154

Lesegerät: KOBO Glo, Sony PRS-T1, Galaxy Tab 10.1

Wohnort: Kerpen

Danksagungen: 340

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 8. März 2011, 20:13

@Enderchen, das ist wirklich interessant. Dann werde ich mir einen Adapter besorgen und denke, dass es dann bei mir auch geht. Da der Service von Just Mobile sehr schnell ist, werde ich da nochmal eine Mail hinschicken und mal nachfragen.



Edit: Just Mobile hat sich gefreut, daß ich eine Lösung gefunden habe, ist aber nicht darauf eingegangen, warum das so ist. Ich denke Sony erwartet etwas auf den Leitungen, was der GUM nicht anbietet, was das GUM-Kabel aber herstellt. Deshalb geht es mit dem GUM-Kabel und mit dem Sony-Kabel nicht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bffan43« (9. März 2011, 11:33)


bffan43

OpavonTimundCarlotta

Beiträge: 1 154

Lesegerät: KOBO Glo, Sony PRS-T1, Galaxy Tab 10.1

Wohnort: Kerpen

Danksagungen: 340

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 15. März 2011, 12:42

@enderchen

Jetzt verstehe ich gar nichts mehr. Ich habe mir bei Pearl einen Adapter von Mini-USB auf Micro-USB gekauft. Der ist grade gekommen und - es geht immer noch nicht. Der 650 meldet sich mit "mit USB verbunden" und nach ca. 1 Minute kommt die Meldung "Laden wurde gestoppt, weil keine Stromzufuhr festgestellt wurde".

Hast Du einen speziellen Adapter? Weist Du noch wo Du deinen her hast?

Ich denke ich schreibe mal eine Mail an der Sony Service. Vielleicht können die helfen.

Enderchen

E-Book Leser

Beiträge: 19

Lesegerät: PSR-650

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 16. März 2011, 15:07

Huch? Hm, mir wäre nicht bewußt, dass an meinem Adapter irgendwas besonders wäre - zumindest war er billig. Allerdings weiß ich nicht mehr, wo er her ist. Conrad, glaube ich.

Beiträge: 12 634

Lesegerät: Sony Reader T1 + (T3), Nexus 7

Wohnort: Entenhausen

Danksagungen: 4928

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 20. März 2011, 08:27

Hallo,
ich habe mir für ca. 10 Euro ein externes Batteriefach zugelegt

(http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss?__…s+350&x=21&y=26 ),


Du meinst doch dieses oder?

Nun ich Ärger mich das ich das gekauft habe. Denn es läd den Reader wohl (muss ich noch genauer testen) auf jeden Fall ist der Reader - während des Laden NICHT benutzbar. Also so als ob man ihn an den PC hängt.. das ist schade...
Plugins (Alf) für Calibre nötig?? (siehe mein Profil ) "DRM ist böse" Youtube

Wolle

Opa von Talita und Jaron

  • »Wolle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 265

Lesegerät: Ja

Wohnort: Teutoburgiensis saltus

Danksagungen: 488

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 20. März 2011, 09:53

Genau, das meine ich. Das Batteriefach benutze ich im Notfall, unterwegs, für meinen 350er. Es lädt, ich kann parallel aber auch den Reader benutzen!
Ebooks (DRM-frei) sind die stillsten und beständigsten Freunde.
Zur Zeit:
"Denn die Gier wird euch verderben" von Asa Larrson
"
Tod am Zollhaus" - Petra Oelker

Beiträge: 12 634

Lesegerät: Sony Reader T1 + (T3), Nexus 7

Wohnort: Entenhausen

Danksagungen: 4928

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 20. März 2011, 12:13

Genau, das meine ich. Das Batteriefach benutze ich im Notfall, unterwegs, für meinen 350er. Es lädt, ich kann parallel aber auch den Reader benutzen!


Sehr merkwürdig bei meinem 650er kommt "Per USB verbunden" von Laden steht aber nichts da... und benutzen kann ich den Reader so auch nicht... komisch dass es beim 350er geht...

Doch jetzt steht da "Laden gestoppt.. Unzureichende Stromzufuhr...".... Denke ich schicke das Teil zurück vielleicht ist es auch defekt... Oder der 650er braucht einfach mehr Strom und das Teil liefert zu wenig...
Plugins (Alf) für Calibre nötig?? (siehe mein Profil ) "DRM ist böse" Youtube

Wolle

Opa von Talita und Jaron

  • »Wolle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 265

Lesegerät: Ja

Wohnort: Teutoburgiensis saltus

Danksagungen: 488

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 20. März 2011, 12:25

Habe das Teil an meinen 650er leider noch nicht testen können, da der Reader sich zusammen mit meinem "Ältesten" auf Weltreise befindet. Der Oyo "läuft" aber auch mit dem Batteriefach!
Ebooks (DRM-frei) sind die stillsten und beständigsten Freunde.
Zur Zeit:
"Denn die Gier wird euch verderben" von Asa Larrson
"
Tod am Zollhaus" - Petra Oelker

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Oyo, Sony

Social Bookmarks