Tolino verschenken

      der Tolino kommt ja, im Gegensatz zum Kindle, nicht personalisiert, also kann man da eingeben "was man möchte". zudem lassen sich die Nutzerdaten auch jederzeit problemlos ändern
      aktuelle Lektüre: Mittland 2 - Das Feuer der Drachen
      Ist der Tolino schon auf den Account anmeldet, wenn ich ihn z.B. bei thalia.de kaufe? Wenn ja wäre es evtl. sinnvoller den Tolino im Laden zu kaufen.
      Plugins (Alf) für Calibre nötig?? (siehe mein Profil ) "DRM ist böse" Youtube

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „halsbandschnaepper“ ()

      Zunächst gibt es viele Bücher völlig rechtmäßig ohne DRM!
      Was die Einrichtung der Adobe Id angeht, würde ich zuraten dies vom PC des Beschenkten aus zu machen. Da muss der Rechner ja ebenfalls authorisiert werden (ev. wird ja doch mal ein Buch über den Pc gekauft, die onleihe genuzt..) außerdem verlierst Du sonst ev. eine der 6 möglichen Geräteauthoriesierungen, wenn Dein Rechner als "Zwischenträger" fungiert.
      "Leben ist, was passiert, während Du gerade etwas anderes planst!"nach J. Lennon ^^

      halsbandschnaepper schrieb:

      Ist der Tolino schon auf den Account anmeldet, wenn ich ihn z.B. bei thalia.de kaufe?
      Der Tolino ist ganz jungfräulich wenn Du ihn bekommst. Er weiss noch nicht einmal, dass er zu Thalia gehört, bis Du das erste mal den WLAN einrichtest. Dann wird er (wohl anhand der Seriennummer) zum Thalia-Gerät. Dann weiss er aber immer noch nicht, dass er Dir gehört, Dein Konto musst Du dann immer noch anmelden, sowie eine Adobe (ADE) Id.

      pipilangstrumpf schrieb:

      ich habe einen Tolino bestellt und möchte diesen verschenken.

      Kann ich diesen bei mir zu Hause einrichten und eine neue (also nicht meine ) ADE vergeben ?? Der Beschenkte müsste dann eben zu Hause nochmals das Adope Digital Edition runterladen.
      Das Verschenken, etwa inkl. beigegebener Guthabenkarte zum Ebook-Kauf ist nicht wirklich vorgesehen. Ohne Zutun des Beschenkten (ID-Email von Adobe bestätigen, Emails vom eingerichtetet Shop bestätigen, Rechnungsemails mit Anweisung "Überweisen Sie unverzüglich 0,00 Euro auf das Thalia-Konto" ignorieren (0,00 Euro weil bereits per Guthabenkarte bezahlt)) kann er keine Kauf-Ebooks erwerben oder die Onleihe nutzen.

      Vorab konfigurieren und unter den Weihnachtsbaum legen ist also nicht. Daran haben die Verkaufsstrategen nicht gedacht oder es war ihnen egal. Das Konfigurieren kann man natürlich gemeinsam mit dem Beschenkten machen, oder irgendeinen Emailaccount mit falscher Identität und falschen Daten anlegen (Kauf per Guthabenkarte geht dann problemlos, derzeit).

      Unnötig ist wegen des Webzugangs über WLAN aber auf jeden Fall das Herunterladen, die Installation und Verwendung des gräusligen ADE. Das war früher für die kabelgebundenen Ebookreader nötig.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Spuernase“ ()

      hiwakoo schrieb:

      Und onleihe Nutzung geht auch ohne ADE?


      Sollte gehen. Früher wurde ASCM explizit als unterstütztes Format genannt. Das ist jetzt wieder weg. Herr Matting beschreibt das mit Leihbüchern, allerdings etwas umständlich mit Download der ASCM-Datei über den PC (ein typischer Matting :D )


      Es ist nicht nötig, ADE zu installieren: Einfach das eBook herunterladen, die .acsm-Datei auf den Tolino kopieren und dann (bei aktiver WLAN-Verbindung) das Buch öffnen. Klappt! Man kann ausgeliehene eBooks sogar in die Cloud hochladen.


      selfpublisherbibel.de/tolino-shine-ein-erster-test/
      Plugins (Alf) für Calibre nötig?? (siehe mein Profil ) "DRM ist böse" Youtube

      pipilangstrumpf schrieb:

      ich habe einen Tolino bestellt und möchte diesen verschenken.

      Kann ich diesen bei mir zu Hause einrichten und eine neue (also nicht meine ) ADE vergeben ?? Der Beschenkte müsste dann eben zu Hause nochmals das Adope Digital Edition runterladen.


      Ich habe das vor einiger Zeit so gemacht:
      einige Bücher habe ich auf den Reader kopiert, damit die Beschenkte etwas zu lesen hat.

      Als sie sich an den Reader gewöhnt hatte und Lust auf neue Bücher und Lernen am Reader hatte, haben wir zusammen dann den Reader resettet, ich habe ihr Calibre installiert, wir haben ihre eigene Adobe-ID eingerichtet und sie hat Onleihe und eBook-Kauf gelernt. Das war ein netter und geselliger Nachmittag.
      ups wo ist mein Beitrag von heute??



      als nochmals



      Ich habe den Tolino nun verschenkt und möchte morgen das Teilchen bei dem Beschenkten zu Hause einrichten.

      Was muß ich beachten (ist ja schon lange her als ich das zum letzten Mal gemacht habe)Ich muß eine ADE erstellen und das Programm bei ihm zu Hause auf dem PC runterladen ??
      So ähnlich.

      Er muss sich bei Adobe registrieren, ADE auf seinem Rechner installieren, dann in ADE den Rechner und den Tolino mit den Registrierungsdaten (Mail-Adresse und Passwort) autorisieren. Hilfreich ist es noch, dem Browser beizubringen, ACSM-Dateien nicht zu speichern, sondern mit ADE zu öffnen.

      Das müsste alles sein, danach läuft die Sache.

      Zu Ostern dann noch Calibre und Alf installieren ;)
      Gemeinfreie Literatur gibts bei Mobileread.