Sie sind nicht angemeldet.

Hallo und herzlich Willkommen im E-Reader-Forum! Mehr als 13.000 Mitglieder unterhalten sich hier über digitale Literatur (E-Books) und elektronische Lesegeräte (E-Book-Reader).
Um alle Funktionen nutzen zu können und um eigene Beiträge zu erstellen, sollten Sie sich registrieren - Registrierung und Mitgliedschaft sind und bleiben natürlich kostenlos. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.



alzheimer

Linux-User

  • »alzheimer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 280

Lesegerät: Story HD

Danksagungen: 532

  • Nachricht senden

1

Samstag, 14. Januar 2012, 01:44

Story HD Wifi - Vermeintliches Firmwareupdate 1.28

Update der Firmware vom iriver Story HD Wi-Fi von 1.24 DE auf 1.28 DE.


Auf lesen-leicht-gemacht.de steht zwar "Firmware-Update von Version 1.24 auf 1.28" aber es wird trotzdem nur eine 1.24 zum Download angeboten. Das Gerät gibt sich nach dem Update auch nach wie vor als 1.24 aus (mit beiden Dateien).

Die Firmware enthält korrigierte Bilddateien für den Einrichtungsassistent (den man normalerweise nur beim ersten Einschalten sieht), die werden dort auch schon seit einer Weile zum Download angeboten. Dann gibt es (nur im großen Archiv) noch eine veränderte Datei die 115kb groß ist und sich dem Namen nach um Popup-Fenster kümmert. Einen Unterschied in der Funktionalität konnte ich aber nicht feststellen - wo gibts schon Popup-Fenster? - und die Strings sind gleich, und die Größe ist ebenso bis auf wenige Bytes (<100) gleich, also unwahrscheinlich daß sich darin eine revolutionäre Neuigkeit verbirgt.

Das mit dem Firmware-Update ist also eine Falschinformation und der 100MB-Download von lesen-leicht-gemacht.de lohnt sich nicht.

Ich empfehle von lesen-leicht-gemacht erstmal keine Firmwares downzuloaden sondern auf das OTA Update zu warten, so denn mal eines kommt. Das sollte zuverlässiger sein...

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »alzheimer« (14. Januar 2012, 04:21)


kbaerwald

Der Leser

Beiträge: 1 308

Lesegerät: Diverse

Wohnort: Bei Karlsruhe

Danksagungen: 705

  • Nachricht senden

2

Samstag, 14. Januar 2012, 08:56

Ich empfinde das als Zumutung, wenn KNV ein Update veröffentlicht, aber nicht schreibt, was verändert wurde. Ein guter Service sieht anders aus. Habe mich dahingehend geäussert und warte einmal ab, was der Service antwortet.

Buecherwurm

E-Book Meister

Beiträge: 84

Lesegerät: iRiver Story HD WiFi; Tolino Shine (Telekom)

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 15. Januar 2012, 14:24

Wenn man den internen Firmware Updater Assistenten benutzt wird auch angezeigt, daß man bereits die aktuelle Version 1.24D benutzt.

buecherwurm

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Buecherwurm« (15. Januar 2012, 17:50)


sharpmd83

E-Book Beginner

Beiträge: 7

Lesegerät: iriver story HD Wifi

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 17. Januar 2012, 09:58

@ kbaerwald
KNV hat mittlerweile Zusatzinfos dazu geschrieben.
Dies ist die Firmware welche bereits auf dem iriver drauf ist.
Es kam wohl scheinbar schon vor dass es Leute gab die die Firmware der BASIC Version auf den iriver drauf gemacht haben :D
Deshalb hat KNV die Firmware bereitgestellt.
Warum die Leute die Firmware der BASIC version auf die WiFi Version drauf machen is mir ein Rätsel. ?(

grüße

kbaerwald

Der Leser

Beiträge: 1 308

Lesegerät: Diverse

Wohnort: Bei Karlsruhe

Danksagungen: 705

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 17. Januar 2012, 10:20

@ kbaerwald
KNV hat mittlerweile Zusatzinfos dazu geschrieben.
Dies ist die Firmware welche bereits auf dem iriver drauf ist.
Es kam wohl scheinbar schon vor dass es Leute gab die die Firmware der BASIC Version auf den iriver drauf gemacht haben
Deshalb hat KNV die Firmware bereitgestellt.
Warum die Leute die Firmware der BASIC version auf die WiFi Version drauf machen is mir ein Rätsel.

grüße

He he he - andersherum wäre das schon einleuchtender: da gibt es sicher welche, die damit WiFi auf ihre Maschine zaubern wollen 8).

Mir hat KNV auch schon eine entsprechende Antwort gegeben.

alzheimer

Linux-User

  • »alzheimer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 280

Lesegerät: Story HD

Danksagungen: 532

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 17. Januar 2012, 14:16

KNV hat mittlerweile Zusatzinfos dazu geschrieben.


Na, meinetwegen. In der "1.28" ist halt trotzdem nichts drin als 5-6 Bilddateien für den Einrichtungsassistent. ;)

Es kam wohl scheinbar schon vor dass es Leute gab die die Firmware der BASIC Version auf den iriver drauf gemacht haben :D


Zumindest bei der US-Wifi-Version ist das Gerät dann aber irreversibel tot.

Warum die Leute die Firmware der BASIC version auf die WiFi Version drauf machen is mir ein Rätsel. ?(


Die Frage die ich mir da eher stelle ist, warum geht das überhaupt?

Die Firmware-Dateien sind passwortgeschützte ZIP-Archive. Wenn nun iriver für jede Modellreihe ihres Story HD einfach je ein eigenes ZIP-Passwort vergeben hätte, dann könnte man gar nicht mehr die falsche Firmware auf das Gerät aufspielen und damit das Gerät womöglich kaputt machen. Das ganze erfordert keine Codeänderung und daß es nicht gemacht wurde ist einfach nur eine Nachlässigkeit seitens des Herstellers. Zudem liefert iriver in seinen Firmware-Upgrade-Dateien auch Patch-Files aus die ebenso den Reader bricken...

Marktbeobachter

E-Book Beginner

Beiträge: 3

Lesegerät: iriver Story HD WiFi

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 17. Januar 2012, 16:19

Ich war so neugierig und habe die Basic-Version auf meinen deutschen WiFi gemacht.
Unspektakulär!
Danach wieder rückgängig - ohne Probleme.
Warum die US-WiFi Version es nicht verkraftet, ist doch merkwürdig.

alzheimer

Linux-User

  • »alzheimer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 280

Lesegerät: Story HD

Danksagungen: 532

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 17. Januar 2012, 16:40

Ich war so neugierig und habe die Basic-Version auf meinen deutschen WiFi gemacht.
Unspektakulär!


Für mich ist die Basic 1.13 Firmware ja nach wie vor die beste. Bei der KNV Wifi-Version habe ich mehrere Probleme, mal abgesehen von dem ollen Fortschrittbalken der mich nervt, funktionieren auch die Seitenränder nicht mehr (rechts ist kein Rand obwohl im EPUB/Calibre so eingestellt), und manche Schriftzeichen werden nicht dargestellt. Ich verwende z.B. * * * um Szenenwechsel zu markieren, aber in der Wifi Version werden da Kästchen draus (Calibre verwendet anstelle des ASCII * irgendein UTF-8 Äquivalent). Da sind also auch Funktionen verloren gegangen...

Aber wie gesagt, auf dem Wifi-Modell hat die Firmware nichts zu suchen, der Reader kann dabei unbrauchbar werden...

Ich hoffe ja daß da firmwaremäßig noch was kommt für den Story HD. Aber wenn die Arbeit sich jetzt schon auf das Nachfolgemodell mit Touch konzentriert und das wieder nicht kompatibel miteinander ist ... :pinch:

Marktbeobachter

E-Book Beginner

Beiträge: 3

Lesegerät: iriver Story HD WiFi

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 17. Januar 2012, 17:06

Ich hoffe ja daß da firmwaremäßig noch was kommt für den Story HD. Aber wenn die Arbeit sich jetzt schon auf das Nachfolgemodell mit Touch konzentriert und das wieder nicht kompatibel miteinander ist ... :pinch:
Ich habe übrigens dein patch ausprobiert- gute Arbeit!
Du solltest Dich bei iriver bzw.KNV bewerben, dann könnten wir uns garantiert auf ein paar spannende Firmware-Updates freuen ;)

alzheimer

Linux-User

  • »alzheimer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 280

Lesegerät: Story HD

Danksagungen: 532

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 17. Januar 2012, 17:49

Du solltest Dich bei iriver bzw.KNV bewerben, dann könnten wir uns garantiert auf ein paar spannende Firmware-Updates freuen ;)


KNV hat darauf keinen Einfluss, und iriver sitzt ja sonstwo, davon abgesehen entwickle ich ja keine Firmware... die Mods drehen ja nur an ein paar Variablen ohne wirklich neue Funktionalität hinzuzufügen.

Marktbeobachter

E-Book Beginner

Beiträge: 3

Lesegerät: iriver Story HD WiFi

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 17. Januar 2012, 18:05

Zitat von »Marktbeobachter«



Du solltest Dich bei iriver bzw.KNV bewerben, dann könnten wir uns garantiert auf ein paar spannende Firmware-Updates freuen ;)

KNV hat darauf keinen Einfluss, und iriver sitzt ja sonstwo, davon abgesehen entwickle ich ja keine Firmware... die Mods drehen ja nur an ein paar Variablen ohne wirklich neue Funktionalität hinzuzufügen.

Jedenfalls hat dein Mod meinen Story HD aufgewertet- dafür danke!
Aber glaubst du nicht, dass KNV sehr wohl Einfluss auf die Firmware hat?
Wer soll denn der Shop-Betreiber sein?
Ich denke, dass diejenigen, die hinter dem Shop stecken, auch ein großes Interesse daran haben den User ohne Umwege dorthin zu befördern.

alzheimer

Linux-User

  • »alzheimer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 280

Lesegerät: Story HD

Danksagungen: 532

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 17. Januar 2012, 18:20

Aber glaubst du nicht, dass KNV sehr wohl Einfluss auf die Firmware hat?


Nur indirekt... sonst hätte das 1.28 "Update" auch nicht das Problem, daß sich a) die Versionsnummer nicht ändert und b) das "Update" nicht OTA eingespielt wird...

Wer soll denn der Shop-Betreiber sein?


Der Shop hat mit der Firmware weiters nichts zu tun, das ist nur eine URL...

bitread

electroBuchling

Beiträge: 46

Lesegerät: iriver Story HD (schön scharf und keine Touch- u. Leuchtfolie / Kindle Paperwhite 2013

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 18. Januar 2012, 20:56

Hallo

Ist zwar offtopic, aber trotzdem poste ich es hier, weil alzheimer
der Einzige ist, der mir die Frage vielleicht beantworten kann :) .

@ alzheimer:

Ich benutze den iriver nicht nur für ebooks, sondern auch für private Schriftdokumente.
Was wird davon eigentlich in dem Speicherbereich, worauf der User keinen Zugriff hat abgespeichert?

Sollte ich den iriver als Garantiefall mal einschicken müssen, könnte ich den zugänglichen Teil per Überschreiben ja
sicher löschen, zudem die Dateien im Ordner System "leeren" und die Ebooks mit DRM sichern.

Nur der "verborgene" Teil ist mir ja nicht zugänglich.
Besser ich gebe meinen Dokumenten neutrale Namen, anstelle von "Proktologe sieht schwarz" :D .

Danke für die Antwort.

Gruß bitread

alzheimer

Linux-User

  • »alzheimer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 280

Lesegerät: Story HD

Danksagungen: 532

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 18. Januar 2012, 21:10

Was wird davon eigentlich in dem Speicherbereich, worauf der User keinen Zugriff hat abgespeichert?


Direkt soweit mir bekannt nichts, aber es gibt ein 64MB Swap in dem theoretisch alles mögliche aus dem Arbeitsspeicher landen kann. Ich gehe aber davon aus daß der Reader das Swap nur in Ausnahmefällen benutzt (z.B. wenn ein besonders großes PDF oder Bild geladen werden soll). Ich glaube aber ehrlich nicht daß da ein Hahn danach kräht...

bitread

electroBuchling

Beiträge: 46

Lesegerät: iriver Story HD (schön scharf und keine Touch- u. Leuchtfolie / Kindle Paperwhite 2013

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 18. Januar 2012, 22:20

Hallo

Danke für die Antwort.

Aber wofür braucht der Reader einen swap?
Selbst wenn der interne Speicher voll ist, hat der reader nicht noch genug Arbeitsspeicher im nicht zugänglichen Teil?

Danke für die Antwort und ich werde nicht mehr weiter abdriften vom ursprünglichen Thema :rolleyes: .


Gruß bitread

alzheimer

Linux-User

  • »alzheimer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 280

Lesegerät: Story HD

Danksagungen: 532

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 18. Januar 2012, 23:35

Selbst wenn der interne Speicher voll ist, hat der reader nicht noch genug Arbeitsspeicher im nicht zugänglichen Teil?


Äh, das sind zwei Paar Schuhe. Der Arbeitsspeicher ist 128MB groß, und hat nichts mit dem 2GB Flashspeicher zu tun, auf dem das System liegt und von dem du über USB nur einen Teil siehst.

Mit einer 64MB Swap Datei im Systemspeicher wird der Arbeitsspeicher quasi auf 128MB+64MB erweitert. Wofür, weiß ich auch nicht, vielleicht notwendig für überdurchschnittlich große PDF/Bilder oder wenn der Reader eine >100MB ZIP (Firmwareupdate) dekodieren und entpacken muss, keine Ahnung wieviel Speicher das verbraucht...

kbaerwald

Der Leser

Beiträge: 1 308

Lesegerät: Diverse

Wohnort: Bei Karlsruhe

Danksagungen: 705

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 19. Januar 2012, 07:34

Wo parkt der eReader eigentlich die 100MB Firmware zwischen, bevor sie geschrieben werden?

alzheimer

Linux-User

  • »alzheimer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 280

Lesegerät: Story HD

Danksagungen: 532

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 8. Februar 2012, 21:02

Es tut sich was (bei den Entwicklerversionen). Vor ein paar Tagen gabs ja eine 1.29 für die US-Wifi (2. Februar), heute (8. Februar) gibts eine 1.29 für die deutsche Wifi Version.

Da dürfte also bald mal was kommen......

Was genau geändert wurde, ist eine gute Frage. Vermutlich nicht allzu viel. Der 1.29 Patch für die deutsche Version ist 8.5MB groß, 4MB davon ist eine neue CJK-Schriftart. Aktualisiert wurden die Dateien des adobe drm/comic/text Viewers. Dann gibts eine neue GUI-Grafik die als "half indicator" betitelt ist, damit soll irgendeine Mitte angezeigt werden, Mitte von was ?( tja lassen wir uns überraschen.

Feuerklatscher

Fleißiger Nutzer als täglicher Pendler

Beiträge: 36

Lesegerät: iriver StoryHD Basic

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 8. Februar 2012, 21:21

Es tut sich was (bei den Entwicklerversionen). Vor ein paar Tagen gabs ja eine 1.29 für die US-Wifi (2. Februar), heute (8. Februar) gibts eine 1.29 für die deutsche Wifi Version.

Hallo alzheimer,
wo findest Du die Hinweise?
Ich bewache jeden Tag diese Seite von iriver:

Bis bald
Feuerklatscher

alzheimer

Linux-User

  • »alzheimer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 280

Lesegerät: Story HD

Danksagungen: 532

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 8. Februar 2012, 21:26

wo findest Du die Hinweise?


Der Story HD zieht sich beim Update-Check eine XML-Datei in der Datum/Versionsnummer/Downloadlinks zu Patchfiles stehen.

Ich poste den Link dazu lieber nicht öffentlich da sich sonst womöglich Leute eine Entwickler-Firmware runterladen. Solange diese Firmwares nicht offiziell freigegeben sind kann man sich damit ja auch das Gerät kaputt machen. Ich schaue mir selbst auch nur die Dateien darin an und spiele sie nicht auf, weil ich da kein unnötiges Risiko eingehen will...

Social Bookmarks