Sie sind nicht angemeldet.



Schnoewi

Globale Moderatorin

Beiträge: 1 848

Lesegerät: Kindle Paperwhite, Kindle 4 grabbelfrei, Samsung Galaxy Tab 3

Wohnort: Düsseldorf

Danksagungen: 1102

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 26. Februar 2013, 08:35

In der neuen APuZ geht es um Prostitution

Zitat

Seit 2002 gilt in Deutschland eine der liberalsten Prostitutionsgesetzgebungen Europas. Obwohl das Gesetz zu einer Neubewertung der Prostitution führte und die rechtliche Situation von Sexarbeiterinnen und Sexarbeitern verbesserte, fällt die Bilanz gemischt aus. Eine Verbesserung der häufig inakzeptablen Arbeitsbedingungen von Prostituierten wurde bisher nicht im intendierten Maße erreicht. Bis heute gibt es weder eine Regulierung durch gewerberechtliche Auflagen noch regelmäßige Kontrollen von Prostitutionsbetrieben.

Die mediale Debatte wird häufig allein auf der moralischen Ebene geführt. Themenbereiche werden vermischt. Es gilt, in die Forschung zu Rahmenbedingungen, Alltag und Akteuren zu investieren, um eine sachliche Auseinandersetzung zu befördern, Prostitution aus der gesellschaftlichen Grauzone zu holen und Prostituierte besser zu schützen.

Schnoewi

Globale Moderatorin

Beiträge: 1 848

Lesegerät: Kindle Paperwhite, Kindle 4 grabbelfrei, Samsung Galaxy Tab 3

Wohnort: Düsseldorf

Danksagungen: 1102

  • Nachricht senden

22

Montag, 4. März 2013, 12:27

In dieser Ausgabe gehts um Steuerpolitik

Zitat

Steuerpolitik ist für viele der Inbegriff eines trockenen und komplizierten Politikfeldes. Dabei kristallisieren sich in kaum einem anderen politischen Handlungsfeld so stark unterschiedliche Vorstellungen von Politik und Gesellschaft heraus wie in der Steuerpolitik. Steuern gelten als "Lebensader moderner Staaten“.

Die Einnahmen gewährleisten, dass die öffentliche Hand Aufgaben übernehmen kann, die der Allgemeinheit dienen und den gesellschaftlichen Zusammenhalt fördern. Politisch heftig umkämpft ist die genaue Ausgestaltung des Prinzips der Besteuerung nach Leistungsfähigkeit, was verschiedene, teils konträre Verständnisse von Steuergerechtigkeit impliziert.


Darf ich das jetzt eigentlich noch zitieren oder nicht......ich steig da nicht so ganz durch.....

Beiträge: 12 643

Lesegerät: Sony Reader T1 + (T3), Nexus 7

Wohnort: Entenhausen

Danksagungen: 4929

  • Nachricht senden

23

Montag, 4. März 2013, 13:47


Darf ich das jetzt eigentlich noch zitieren oder nicht......ich steig da nicht so ganz durch.....


So lange Johannes keine entsprechende Durchsage macht und die Nutzungsbedienungen ändert, kann man ruhig weiter zitieren würde ich sagen. Noch hat sich die Rechtslage nicht geändert, und wenn es das Forum betreffen sollte wird Johannes das schon beachten.
Plugins (Alf) für Calibre nötig?? (siehe mein Profil ) "DRM ist böse" Youtube

Verwendete Tags

APuZ

Social Bookmarks