Sie sind nicht angemeldet.



Beiträge: 12 648

Lesegerät: Sony Reader T1 + (T3), Nexus 7

Wohnort: Entenhausen

Danksagungen: 4929

  • Nachricht senden

241

Mittwoch, 19. Juni 2013, 19:44

Ich muss zugeben, dass ich bis vor kurzem auch gedacht habe es hieße Triologie. Aber man lernt dazu :D
Plugins (Alf) für Calibre nötig?? (siehe mein Profil ) "DRM ist böse" Youtube

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »halsbandschnaepper« (19. Juni 2013, 20:49)


EinfachNurIch

E-Book Meister

Beiträge: 1 050

Lesegerät: tolino shine, Kobo Aura HD

Wohnort: Salzburg

Danksagungen: 436

  • Nachricht senden

242

Mittwoch, 19. Juni 2013, 20:45

die ersten beiden Trilogien und von Steven Erikson "Das Spiel der Götter".

Nur interessehalber, wie bildest Du beim SdG Trilogien?

Grüße,
morty

Ich habe mir meinen Satz jetzt extra mehrmals durchgelesen und komme nicht dahinter wie man den falsch verstehen kann :D . Natürlich bezog sich die beiden Trilogien auf Stephen R. Donaldson. Das Spiel der Götter werde ich erst dann weiterlesen wenn die Serie komplett in Deutsch und als eBook vorhanden ist. Dann werde ich wohl auch komplett von vorne anfangen.

angelssend

E-Book Meister

Beiträge: 322

Lesegerät: Kindle Touch, Kindle Paperwhite

Danksagungen: 57

  • Nachricht senden

243

Mittwoch, 19. Juni 2013, 21:04

Triologien


Gnade!!! :pinch: ;)



Upsi ^^
Kommt davon wenn man tippt und nebenbei mit dem Kunden quatscht :whistling:

Basstom

Friesischer Klasse-5-Dunst.

Beiträge: 4 785

Lesegerät: Siehe Profil!

Wohnort: Demnächst wieder in Friesland!!!

Danksagungen: 2126

  • Nachricht senden

244

Mittwoch, 19. Juni 2013, 21:27

Kein Ding, ich lasse es so gerade noch mal durchgehen! :D

morty

E-Book Meister

Beiträge: 183

Lesegerät: Kindle 4, Pyrus, Kindle PW

Danksagungen: 57

  • Nachricht senden

245

Donnerstag, 20. Juni 2013, 09:39

Ich habe mir meinen Satz jetzt extra mehrmals durchgelesen und komme nicht dahinter wie man den falsch verstehen kann

Ich weiß wie man ihn falsch verstehen kann; man nehme:
  • Temperaturen jenseits der 30°C
  • viel zu hohe Luftfeuchtigkeit
  • ein Büro ohne Klimaanlage
  • und als letztes, eine den ersten Punkten nicht angepasste Lesegeschwindigkeit


Schon verschwindet ein "und" und ich wundere mich über eine seltsame Trilogie... :D

Sorry, mein Fehler ;(

Grüße,
morty

EinfachNurIch

E-Book Meister

Beiträge: 1 050

Lesegerät: tolino shine, Kobo Aura HD

Wohnort: Salzburg

Danksagungen: 436

  • Nachricht senden

246

Donnerstag, 20. Juni 2013, 09:57

@morty

Kein Thema, ich habe mich halt wirklich gewundert. :)

DrDystopia

E-Book Beginner

Beiträge: 16

Lesegerät: Pocketbook Touch Lux

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

247

Freitag, 21. Juni 2013, 12:42

Bücher, die begeistern - ja ein Thread der am Leben erhalten werden sollte :)

Das letzte Buch, das mich umgehauen hat war "Die Sprache des Feuers" von Don Winslow.

Endcooler Hardboiled-Thriller über einen surfenden Ex-Bullen, jetzt Brandermittler, der in ein übel mafiöses Wespennest sticht. Ich hätte mir das Buch aufgrund des Themas NIEMALS gekauft, weils so sehr nach Standart klingt, aber boah, das wäre ein Fehler gewesen. Ein superasanter und knapper und erfrischender Schreibstil, süffig beigemixtes Fachwissen über Brandermittlung und Feuer an sich, tolle dicke-Hose-Metaphern, direkt aus der Hüfte geschossen, dass man sich am (viel zu schnell heraneilenden) Ende denkt: Was für ein cooler Scheiß!

Ja, ich gebe zu, es zielt wohl eher etwas auf die Testosteron-Zielgruppe :D
Science Fiction Horror aus dem Underground! Das komplette Hörbuch gibts kostenfrei unter: http://www.suspensiac.de/Hoerbuch

Freakypedia

grenzdebil...

Beiträge: 25

Lesegerät: noch gar keins

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

248

Freitag, 21. Juni 2013, 14:30

Hatte keine lust alle Seiten durch zu lesen, also sorry, falls es schon empfohlen wurde:

- vor ein paar Tagen fertig geworden mit: Ein ganzes halbes Jahr... etwas langatmig an manchen Stellen, aber sehr fesselnd- man möchte einfach immer weiter lesen.... sehr berührend, regt zum Nachdenken an und man sollte Taschentücher neben sich liegen haben.
Ich habe dank des Buches drei Nächte keinen Schlaf bekommen, da ich es nicht weg legen konnte.
I see stupid people...they are walking around like regular people. They don't see each other. They only see what they want to see.
They don't know they're stupid. I see them all the time. They're everywhere..... 8|

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Freakypedia« (21. Juni 2013, 22:35)


Chrissy

E-Book Leser

Beiträge: 18

Lesegerät: Sony PRS T1, Tolino Vision

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

249

Sonntag, 23. Juni 2013, 19:15

Zitat





Zitat von »Eva75«





Wer kann mir lustige und humorvolle e-books empfehlen

Also, wenn Du lustige Bücher suchst, kann ich Kerstin Gier empfehlen:
"Fisherman's Friend in meiner Koje" und "Ein unmoralisches Sonderangebot". Bei beiden Büchern ist es mir passiert, dass ich spätabends neben meinem
schon schlafenden Mann lag und Tränen gelacht habe, allerdings lautlos um ihn nicht zu wecken :) .Die 4 "Kühlfach"-Romane von Jutta Profijt sind auch

sehr lustig.



rasc

aus Freude am Lesen

Beiträge: 7 055

Lesegerät: Kobo Aura, Sony PRS-T2, Sony PRS-650, Kobo Touch, iPad 4

Wohnort: am Schwäbischen Meer

Danksagungen: 6215

  • Nachricht senden

250

Mittwoch, 24. Juli 2013, 19:54

Also ich bin durch Zufall auf ein total schönes Buch gestoßen
So ein Zufall aber auch. Hättest Du das Buch im Werbe-Forum untergebracht, wäre alles ok gewesen. Aber wer nicht lesen kann ist es auch nicht wert gelesen zu werden.
Jeder soll nach seiner Façon selig werden lesen. (frei nach Fritz II)
Ruhe Alfen ist die erste Bürgerpflicht. (frei nach Graf v. d. Schulenburg, 1806)

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

halsbandschnaepper (24.07.2013), Nuecki (27.07.2013)

Bücherraupe

E-Book Meister

Beiträge: 340

Lesegerät: Kindle PW2, Kindle KB, Kobo Mini, Sony PRS-505, iPod Touch 4G

Wohnort: Baden-Württemberg

Danksagungen: 152

  • Nachricht senden

251

Sonntag, 28. Juli 2013, 12:51

Ich lese gerade zum zweiten Mal (oder eigentlich zum 4. Mal, da ich es zwischendurch zweimal als Hörbuch gehört habe) Blackout/All Clear von Connie Willis. Hier sind die Historiker aus Oxford im Londoner Blitzkrieg unterwegs und müssen feststellen, dass ihnen die Rückkehr nicht möglich ist.

Mehrere Zeitlinien und ein Verwirrspiel mit den Hauptfiguren machen dieses Buch bei der ersten Lektüre etwas verwirrend (jedenfalls habe ich das so empfunden), sodass es beim Wiederlesen sogar noch gewinnt.

Leland Gaunt

E-Book Meister

Beiträge: 1 581

Lesegerät: Fiona

Wohnort: Ankh-Morpork

Danksagungen: 1246

  • Nachricht senden

252

Sonntag, 28. Juli 2013, 18:41

Ich bin gerade wieder bei den Rabbi Small-Romanen von Harry Kemelman gelandet. Krimis in denen der Krimi nur eine Nebenhandlung darstellt und die "schnell mal eben" ein paar Facetten der jüdischen Lehre und der daraus resultierenden Denkart beleuchten. Hilft z.T. heute noch um bestimmte Vorgänge in Israel besser nachvollziehen zu können und da ich beruflich kürzlich mit 2 Rabbis zu tun hatte, war da etwas Hintergrundwissen auch nicht schädlich.
Sein Gewissen war rein. Er benutzte es nie.

Stanislaw Jerzy Lec
polnischer Schriftsteller (1909 - 1966)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

halsbandschnaepper (28.07.2013)

Beiträge: 12 648

Lesegerät: Sony Reader T1 + (T3), Nexus 7

Wohnort: Entenhausen

Danksagungen: 4929

  • Nachricht senden

253

Sonntag, 28. Juli 2013, 21:27

Diese Geschichten hab ich zum Teil als Hörspiele gehört. Da haben sie mir sehr gut gefallen. Die Bücher werde ich mir auch mal vormerken...
Plugins (Alf) für Calibre nötig?? (siehe mein Profil ) "DRM ist böse" Youtube

Christian Sidjani

E-Book Leser

Beiträge: 24

Lesegerät: Kindle und LeseApp für Samsung Galaxy Note II

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

254

Dienstag, 30. Juli 2013, 20:08

Das letzte Buch, das ich auf einem E-Reader las und das mich bis heute noch beschäftigt, obwohl ich es schon seit einer Woche durch habe, war "Die Saat der Bestie" von Michael Dissieux. Der Luzifer-Verlag bietet das Ebook für einige Wochen für einen Sonderpreis an und ich konnte nicht widerstehen. Ein äußerst beklemmendes post-apokalyptisches Szenario (keine Zombies oder andere Monster!). Empfehlenswert für alle, die es abkönnen.
"There are some secrets which do not permit themselves to be told." - Edgar Allan Poe (The man of the crowd)

Kann man ein Buch töten?

Was ist Horror-Literatur?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dimitri (01.08.2013)