Mexxbooks Bibliothek: Onleihe für Kindle User (Erfahrungsbericht)

      Denic.de verrät jedermann auf Anfrage den Inhaber der Domain mexxbooks.de:

      Werner Boehm
      Adresse: Mürzsprungstraße 8
      MedienFabrik GmbH
      PLZ: 2102
      Ort: Bisamberg
      Land: AT

      Der ist das Mastermind hinter dem Laden, vielleicht kümmert sich der Chef ja persönlich um Reklamationen?

      Beste Grüße,
      Ralph

      impact79 schrieb:

      Hallo,
      habe bei Mexxbooks ein Google Nexus 7 bestellt und erhalten. Allerdings habe ich keine korrekte Rechnung bekommen. Könnt Ihr mir sagen an wen ich mich wenden muß ?
      Gruß,
      Holger alias impact


      Was ist denn nicht korrekt mit der Rechnung?

      Ist es zu deinem Nachteil?

      Wann hast denn reklamiert bzw. wie lange wartest denn schon auf Antwort?

      Ansonsten steht doch auf der Rechnung, wer diese ausgestellt hat. -> den anschreiben!

      impact79 schrieb:

      Scherzkeks. Habe ich natürlich schon per eMail. Dort bekomme ich keine Antwort mehr. Eine Telefonnummer ist leider nirgends zu finden.
      Gut, ich hätte dazu schreiben sollen dass ich per eMail nicht weiter komme.

      Tja, so ist das halt bei Mexxbooks. Die Antworten nur, wenn sie Lust dazu haben. Bei Problemen haben sie wahrscheinlich keine Lust zu antworten.

      Versuche dich im mexxbooks- Forum zu registrieren forum.mexxbooks.de Mir ist das allerdings nicht gelungen. Sie haben mir nie den Link zur Aktivierung geschickt. Ich habe es per Email gemeldet und eine Antwort bekommen, den Link bekam ich allerdings nicht und als ich dann nochmal nachfragte, kam keine Antwort mehr.Vielleicht hast du ja mehr Glück als ich.

      Andere Möglichkeit: Mach es schriftlich per Post, irgendwo bei der Lieferung wird ja wohl eine Postadresse gewesen sein.

      SuseAnne schrieb:

      Per Einschreiben und mit Fristsetzung.
      So ist es sicher richtig. Aber das kostet und ist mit Aufwand verbunden.
      Wozu braucht man eine "korrekte" Rechnung? Eigentlich nur im gewerblichen Bereich fürs Finanzamt.
      Ein Kaufnachweis müsste ja vorhanden sein, und das reicht als Eigentumsnachweis oder für Garantieabwicklung.
      Im Blöd-Fachmarkt gibt es auch nur einen Kassenausdruck(normalerweise).
      Sorry, wenn ich etwas schroff rüber gekommen bin. Hatte gestern ein etwas schwaches Nervenkostüm nachdem ich stundenlang nach einer Telefonnummer gesucht habe. Wie ihr schon richtig vermutet brauche ich eine korrekte Rechnung, da es sich um ein gewerbliches Arbeitsgerät handelt (ich bin Softwareentwickler). Eigentlich eine Kleinigkeit - ich hätte erwartet das dem Paket eine Rechnug beigelegt wird. War aber leider nicht so. Erst nach mehrfachem Nachhaken per eMail habe ich eine Rechnung bekommen, die aber eine falsche Rechnungsadresse enthält....

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „impact79“ ()

      Neues von Mexxbooks

      vorsichtshalber im Volltext, da man ja nie weiß, wie lange Forenbeiträge zugänglich sind:

      Neuigkeiten und Bitte um Unterstützung
      Also, es gibt ein paar Neuigkeiten

      1. Wir geben die Handelsaktivitäten (reader und tablets) ab: der Handel war für uns immer nur Mittel zum Zweck und besonders professionell haben wir das ja nie gehandhabt (nochmals sorry an alle Leidtragenden )
      (wobei natürlich die Whitepaperbestellungen (sollte Amazon diese jemals wirklich ausliefern) natürlich noch von uns ausgeliefert werden).

      2. Die Idee des Buchclubs verfolgen wir weiter: wir sind davon überzeugt, das eine monatliche Flatrate, die einzige sinnvolle Bezahlmethode für ebooks sein wird. Inzwischen bietet Amazon.com auch für Gemeinschaften und Schulen ein Tool an zur zentralen Verwaltung von Lizenzen (books.postedplanet.com/2012/1…anisationen-vor). Wir sehen uns bereits dieses Modell an und evaluieren auch Modelle mit dem Kobo, aber das dauert alles seine Zeit.

      3. In der Zwischenzeit wollen wir gemeinsam mit vielen Buchliebhabern eine Bücherwelt auf Pintrest und Tumblr entstehen lassen, die uns gegenüber Amazon usw. jede Menge Visibilität und aufgrund der Anzahl der Mitwirkenden eine große Glaubwürdigkeit geben kann um die Idee des Buchclubs unter neuen Bedingungen realisieren lassen kann. Diese Buchplattform nennen wir Buecherplanet - um uns auch abzugrenzen von den Handelsaktivitäten und zu finden ist sie auf: pinterest.com/buecherplanet/, buecherplanet.tumblr.com/. Wir haben auch einen entsprechenden Artikel verfasst unter: books.postedplanet.com/2012/1…rwelt-aufbauen/

      Ich wurde oft gefragt, wie Ihr uns helfen könnt, jetzt kann ich diese Frage beantworten, macht mit: Pinterest ist echt cool!


      Link

      Suse
      Englische eBooks - preiswert und kostenlos: englishbooks.xtme.de/
      Da ich wohl zu den gefühlten 10 Nutzern gehöre die noch nicht gesperrt sind.
      Es gibt mal wieder Neuigkeiten:
      forum.mexxbooks.com/index.php?…ad&postID=31817#post31817
      Wir haben in den letzten Wochen engagier an der Wiederbelebung unserer Bibliothek gearbeitet. Da wir nun die ersten positiven Feedbacks von den Verlagen haben, können wir darüber berichten.

      Ab 15. November fahren wir unser Programm "BücherScout": Bücherscouts sollen Bücher betreuen und Verlagen sowie Autoren bei der Vermarktung unterstützen, indem sie über die sozialen Medien über die Bücher berichten - dafür gibt es von uns MexxPoints. Wir haben dafür eine technische Lösung entwickelt, bei welcher jeder BücherScout ein eigenes Konto eingerichtet wird, auf welchem MexxPoints gutgeschrieben werden. Und zur Erinnerung, jeder Mexxpoint ist 50 Cent wert und kann in Bücher bzw. Geräte eingetauscht werden.

      Für jene Mitglieder der MexxBooks Bibliothek, die nicht als BücherScout aktiv sein wollen, auch eine gute Nachricht. Von den Büchern, die wir durch die Bücherscouts bewerben lassen, bekommen wir Lizenzen für die Bibliothek zur Verfügung gestellt. Wenn alles nach Plan geht, sperren wir die Bibliothek mit 1. Dezember wieder auf.

      Wir werden im nächsten Newsletter - geht Montags hinaus - darüber genauers berichten. Stay tuned...
      Klaus von Team MexxBooks


      Super neues Konzept:
      Schleichwerbung für 50- Cent pro Schleicher. :rolleyes:
      § 328 StGB.:
      (2) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, [...] wer eine nukleare Explosion verursacht.
      Newlsetter bekomme ich auch nicht.
      Ich habe mich nur damals für das Forum angemeldet als die anfingen sich abzuschotten.
      Im Gegensatz zu deiner, ging meine Anmeldung wohl noch durch. :D
      § 328 StGB.:
      (2) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, [...] wer eine nukleare Explosion verursacht.
      Bin ich gerade zufällig drauf gestoßen und dachte, das passt zum Jahresabschluss:


      Liebe Mitglieder!

      Da wir zu Beginn des Jahres große und zumindest auf unserer Seite nicht sinnvoll lösbare Probleme mit Amazon und PayPal hatten, haben wir uns entschlossen, das im Sommer 2011 gestartete ”Projekt MexxBooks” nicht weiterzuführen und das operative Geschäft ordentlich abzuwickeln. Aufgrund der Liefer- bzw. Verfügbarkeitsprobleme von Amazon und der daraus resultierenden Beschwerden unserer Mitglieder wurden von PayPal über Monate hinweg unsere Gelder gesperrt und damit mangels operativer Liquidität ein ordentlicher Geschäftsbetrieb unmöglich gemacht (siehe Details dazu auch in den F.A.Q.). Insofern mussten wir nolens volens im Frühjahr 2013 unseren Betrieb einstellen und den bisherigen Betrieb von MexxBooks abwickeln.

      Es war eine spannende, über weite Strecken sehr erfolgreiche und lehrreiche Zeit, in der wir gemeinsam mit unseren Mitgliedern innovative Ansätze im Bereich eBooks und eBook-Bibliothek versucht haben. Leider hat unser anfänglicher Partner Amazon zuletzt die Weiterführung des Projekts durch unabgestimmte Auflagen, Lieferprobleme und dergleichen verunmöglicht.

      In den letzten Wochen und Monaten haben wir bestmöglich alle offenen Zahlungen für eventuell nicht erbrachte Leistungen retourniert. Sollte es trotzdem in dem einen oder anderen Fall noch offene Beträge geben, dann bitte um Kontaktaufnahme unter kontakt@mexxbooks.com. Wir bemühen uns um schnellstmögliche Bearbeitung, bedanken uns herzlich bei allen Mitgliedern für ihr Mitmachen und entschuldigen uns für eventuelle Umstände.

      Mit besten Grüßen

      Team MexxBooks

      -> www.mexxbooks.de
      de mortuis nihil nisi bonum -
      trotz aller Probleme die doch auch einige Foristi mit mexxbooks hatten/haben - ohne deren Jailbreak-Kochrezeprt für den damaligen Kindle Keyboard, weiß ich nicht ob ich mir einen eReader gekauft hätte. Dafür Danke an die Leute* die hinter der sehr guten,leicht verständlichen, deutschen Anleitung und der Software steck(t)en. Ohne euch hätte ich viel verpasst und deutlich weniger und nur viel umständlicher lesen können.


      *mind. einer davon war doch auch hier im Forum vertreten, oder?
      Sein Gewissen war rein. Er benutzte es nie.

      Stanislaw Jerzy Lec
      polnischer Schriftsteller (1909 - 1966)
      *mind. einer davon war doch auch hier im Forum vertreten, oder?

      So isses, der Dietmar B. hat den Löwenanteil besorgt, ich bin ihm aus der Ferne zur Hand gegangen durch Testen, Redigieren und Optimieren der deutschen Textstrings für die Bedienoberfläche des Kindle 3 aka Kindle Keyboard (man glaubt gar nicht, wieviel da zu übersetzen ist, das meiste davon kriegt man ja nur selten zu Gesicht).

      Da steckte immens viel Arbeit dahinter, aber Dietmars kompetente Anleitungen und Hilfestellungen im Mexxbooks-Forum sowie meine flankierenden Beiträge dazu sind leider für immer futsch. Meiner einer erfreut sich zwar immer noch täglich seiner getunten und tiefergelegten KKs (deutsch zeigend, deutsch sprechend, deutsche Sonderzeichen kennend, individuelle Schlafbilder habend), ansonsten dürfte die Fan-Gemeinde da draußen unterdessen so überschaubar geworden sein, daß sich ein erneutes Zusammentragen aller Jailbreaks, Hacks, Tipps & Tricks zu meinem Lieblingsreader an sicherem Ort (sprich hier in diesem Forum) wohl nicht lohnt...

      Beste Grüße,
      Ralph
      @zonebattler: dann auch nochmal hier direkt: DANKE.
      Ich finde es schade, dass es zu keinem der Nachfolger eine ähnlich gute Anleitung gibt.
      Die Anzahl der aktiv genutzten K Keyboards dürfte zwar zunehmend schwinden, aber ein gewisser Bedarf an Anleitung & Co. dürfte noch eine Weile vorhanden sein.
      Sein Gewissen war rein. Er benutzte es nie.

      Stanislaw Jerzy Lec
      polnischer Schriftsteller (1909 - 1966)
      @zonebattler: dann auch nochmal hier direkt: DANKE.

      Bitte, gerne! :)

      Die Anzahl der aktiv genutzten K Keyboards dürfte zwar zunehmend schwinden, aber ein gewisser Bedarf an Anleitung & Co. dürfte noch eine Weile vorhanden sein.

      Schon klar. Aber selbst für einen Insider wäre der Aufwand des nachträglichen, erneuten Aufbereitens der noch vorhandenen Ressourcen und Materialien mit einigem Aufwand verbunden. Man war ja irgendwann mit dem Erreichten zufrieden, hat sich dann anderen Projekten zugewendet und müßte sich (trotz vorhandener Kurzdokumentation aus Eigeninteresse) erst selbst wieder einarbeiten, weil man viele relevante Details bereits wieder vergessen hat. Und wenn man dennoch den Aufwand triebe, was bekäme man dafür? Im günstigen Fall ein Dankeschön, gemeinhin aber keinerlei Feedback, im Zweifel aber noch mehr Support-Anfragen an den Hals...

      Schwierig. Auch wenn man gerne hilft und sein Halbwissen freudig teilt, wenn einem die Plattform unter dem Hintern weggezogen wird, dann ist Schwund unvermeidlich und kollektiv zusammengetragenes Wissen geht flöten. Bedauerlich, aber auf allen Gebieten heuzutage gang und gäbe.

      Beste Grüße,
      Ralph