Was vom Glück noch übrig blieb: Das doch so wahre Leben

    Mrs. Dalloway schrieb:

    Franky70 schrieb:

    wir wahren mit das buch schon bei rtl bekannt bzw punkt 12 wenn sie es nicht gesehn haben!!!!
    Dann hast du ein weitaus besseres Marketing als alle, die sich bisher hier vorgestellt haben.
    Kommt natürlich auch darauf an, wieviele RTL-Zuschauer Ereader besitzen.



    und wieviele RTL Zuschauer überhaupt lesen können :rolleyes:



    Sorry, itsme war schneller :D

    rasc schrieb:

    Wer sein Buch im Trauer-Unterforum für verstorbene Tiere bewirbt, ist entweder sehr verzweifelt oder sehr ... hm, merkwürdig.


    Und sowohl da als auch bei Amazon ist das Datum sehr ungewöhnlich:

    14.02.011
    Plugins (Alf) für Calibre nötig?? (siehe mein Profil ) "DRM ist böse" Youtube

    rasc schrieb:

    Wer sein Buch im Trauer-Unterforum für verstorbene Tiere bewirbt, ist entweder sehr verzweifelt oder sehr ... hm, merkwürdig.

    Auf jeden Fall vielseitig unterwegs:



    Was vom Glück noch übrig blieb: Das doch so wahre Leben
    eltern.de › ... › Kinderwunsch › Kinderwunsch: Wir planen ein Baby!
    vor 3 Tagen – Bekannt aus dem TV auf RTL Punkt 12 am 14.02.011 Geschichten, die das ...Behinderungen, Fehlgeburten, Krankheiten: Frank Klahn erzählt.


    Was vom Glück noch übrig blieb, Das doch so wahre Leben - Marl ...
    myheimat.de › Marl › Ratgeber
    vor 8 Stunden – Bekannt aus dem TV auf RTL Punkt 12 am 14.02.011 Geschichten, die das... Behinderungen, Fehlgeburten, Krankheiten: Frank Klahn erzählt ...



    Unter Uns | Facebook
    facebook.com/unteruns
    Joel Klahn Bekannt aus dem TV auf RTL Punkt 12 am 14.02.011. Geschichten, die das Leben schreibt. Behinderungen, Fehlgeburten, Krankheiten: Frank Klahn ...


    Frühgeburt : Forum goFeminin
    forum.gofeminin.de › Das Forum › Baby › Frühgeburt
    Bekannt aus dem TV auf RTL Punkt 12 am 14.02.011 Geschichten, die das Leben schreibt. Behinderungen, Fehlgeburten, Krankheiten: Frank Klahn erzählt ...


    Suchen - - FRESSNAPF
    fressnapf.de/community/forum/suche
    Bekannt aus dem TV auf RTL Punkt 12 am 14.02.011Geschichten, die das Leben schreibt.Behinderungen, Fehlgeburten, Krankheiten: Frank Klahn erzählt sein ...


    Was vom Glück noch übrig blieb: Das doch so wahre Leben - Forum ...
    behinderten-forum.de › Forum › Behinderung › Mobilität
    11 Beiträge - 1 Autor - Vor 2 Tagen
    Bekannt aus dem TV auf RTL Punkt 12 am 14.02.011 Geschichten, die das ...Behinderungen, Fehlgeburten, Krankheiten: Frank Klahn erzählt ...




    Webnews: Die besten News der Welt
    rss-nachrichten.de › Nachrichten, Medien › aktuelles
    (Tue, 26 Feb 2013 09:26:51 +0200) Bekannt aus dem TV auf RTL Punkt 12 am 14.02.011... Behinderungen, Fehlgeburten, Krankheiten: Frank Klahn.




    Webnews: Nachrichten, Lokale News
    webnews.de/
    Bekannt aus dem TV auf RTL Punkt 12 am 14.02.011 Geschichten, die das Leben schreibt. Behinderungen, Fehlgeburten, Krankheiten: Frank Klahn erzählt ...

    Franky70 schrieb:

    Leute ganz erhlich ihr müsst erstmal wo ich hingeschissen habe erstmal drauf scheissen können weil was ich erlebt habe da wird ihr nie drauf scheissen können


    Ich benutzte für so was eine Toilette und du? Beschreibst du das in deinem Buch??
    Plugins (Alf) für Calibre nötig?? (siehe mein Profil ) "DRM ist böse" Youtube

    Franky70 schrieb:

    und das hier ist kein forum für bücher glaube eher der forum wie kann ich am besten leute runter machen

    Mal ganz im Ernst: Du willst hier ernst genommen werden mit Deiner Werbung. Gut. Dann zeig aber auch, dass Du der deutschen Sprache mächtig bist. Wer ein Buch veröffentlicht und es als Indie-Autor zu einem vergleichsweise sehr hohen Preis an den Käufer bringen will, muss eine gewisse Form der Vorstellung auf die Bühne bringen. Allein der erste Satz Deiner Vorstellung
    ich heisse frank und meine frau katja.
    ist ein Lacher an sich. Und so geht es dann munter weiter. Dein Hinweis auf die Bekanntheit durch TV ist ebenfalls lächerlich, weil Dein Auftreten bei RTL durch keinen noch so kleinen Hinweis im Netz belegbar ist.

    Tipp: Überarbeite Deine Vorstellung im ersten Post und vielleicht findest Du dann hier mehr Anerkennung.
    Jeder soll nach seiner Façon selig werden lesen. (frei nach Fritz II)
    Ruhe Alfen ist die erste Bürgerpflicht. (frei nach Graf v. d. Schulenburg, 1806)

    Franky70 schrieb:

    Leute ganz erhlich ihr müsst erstmal wo ich hingeschissen habe erstmal drauf scheissen können

    Das Niveau ist mal wieder unter die Gürtellinie gerutscht. Spätestens dann ist für mich immer der Zeitpunkt des ignorierens gekommen. :thumbdown:
    »100 km sind keine Entfernung,1 Stunde ist keine Zeit,100 g Wodka sind kein Alkohol,– und für nichts gibt es eine Garantie!«
    (Sibirisches Sprichwort)
    Zuhülf zuschrecke werden wir gehen und kriechen und darben fürimmerda.
    § 328 StGB.:
    (2) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, [...] wer eine nukleare Explosion verursacht.
    Franky, da du kein Blatt vor den Mund nimmst, muss ich das ja auch nicht.

    Deie Werbung hier ist die beschissenste, die mir in über einem jahr in diesem Forum untergekommen ist - und da war mancher Griff ins Klo dabei.

    Noch schlimmer ist, wie du auf Antworten reagierst. Das ist Kanalisation kurz vorm Klärwerk.

    Euer Schicksal ist das Eine. Eine werbende Buchvorstellung ist das Andere. Auch irgendein Auftritt im Fernsehen erzeugt durch pure Erwähnung keine Ehrfurcht.

    Du hast uns hier eine grob fehlerhafte Buchvorstellung hingerotzt, schwallst beledigt rum, wenn das kritisiert wird, und forderst Rücksichtnahme wegen eures Schicksals. Hat der Tod eurer Kinder etwas damit zu tun, dass du nicht mal die Höflichkeit besitzt, deine Beiträge in halbwegs richtigem Deutsch zu schreiben? Nein, ich würde das sogar für missbräuchlich halten.

    Noch mal im Guten: Ihr wollt für euer Buch werben. Unter Werbung versteht man ursprünglich, einen Partner für sich einzunehmen, zu gewinnen. Da zieht man sich schön an, ist freundlich, interessiert, gibt sich Mühe. Nur so hat man Chancen.

    Du kommst ungewaschen zum Rendevouz, nuschelst blöde Sprüche daher und jammerst bei Ablehnung der Angebeteten, du hättest doch so ein schweres Schicksal, du wärst schon mal im Fernsehen gewesen und sie wäre sowieso eine Schlampe.

    In einer Kneipe wird man spätestens dann freundlich, aber bestimmt des Lokals verwiesen.

    Du soltest an deiner Strategie der Brautwerbung noch mal arbeiten.
    Gemeinfreie Literatur gibts bei Mobileread.