Fragen zum Lesen von DIN A4 pdf Dokumenten

      Fragen zum Lesen von DIN A4 pdf Dokumenten

      Hallo Forum,
      ich habe gerade den Testbericht von Phillip zum iLiad gelsen (schöner Test!), nachdem ich bei Libri.de auf das Gerät aufmerksam geworden bin.

      Mir stellt sich nun die folgende Frage und ich würde mich freuen, wenn Ihr sie mir beantworten könnt. Kann man beim
      iLiad DIN A4 pdf Dokumente lesen OHNE diese konvertieren zu müssen oder einzelne Ausschnitte einer Seiter zoomen zu müssen?

      Ich habe diverse pdf Dokumente (von Word als pdf gedruckt) die ich auf dem iLiad dann lesen würde.

      Vielen Dank im voraus!
      Schönen Gruss
      Jan
      Also lesen kann man es schon aber es geht ganzschön auf die Augen. Um dir ein Beispiel zu geben habe ich mal ein Fotos gemacht (siehe unten). Die Größe der Schrift entspricht einer Schriftgröße 6 bei Arial (Bild: Zahl=Schriftgröße Arial). Du kannst ja mal eine A4-Seite voll mit Text in Schriftgröße 6 ausdrucken. Ohne Zoom finde ich das zu anstrengend. Aber mit dem Zoom lässt sich es natürlich deutlich besser lesen. Man muss aber auch häufiger Blätter. Wenn du noch die Word-Dateien hast würde ich sie als TXT-Datei abspeichern. Ich glaube RTF konnte er auch habs aber noch nicht getestet.
      Bilder
      • DSC_0043.JPG

        954,04 kB, 3.872×2.592, 1.481 mal angesehen
      „Klug fragen
      können ist die halbe Weisheit.“
      Francis Bacon
      Hallo,
      erstmal vielen Dank für Deine Mühe!
      Dann würde ich fast sagen, daß ich noch eine Weile warten werde bevor ich mir ein eBook kaufe. Die meisten Bücher und Dokumente habe ich zusätzlich als DIN A4 pdf Dateien bei mir auf dem Rechner. Da ich nicht jeden Tag Bücher mit mir rumschleppen möchte und auch keinen Platz mehr in meinen Regalen habe wäre so ein eBook natürlich perfekt. Ausserdem kosten sogar Fachbücher relativ häufig deutlich weniger als ihre gedruckten Papierbrüder.

      Zum Romane lesen ist der iLiad bestimmt das perfekte Gerät aber für 500,- Euro möchte ich es schon ein wenig umfangreicher und flexibler nutzen.

      Was mich ausserdem stört ist, daß man die Batterien anscheinend nicht selber tauschen kann. Man ist also gezwungen das Gerät nach ca. 12 Stunden wieder aufzuladen.

      Ich hoffe, daß der eBook Markt im laufenden und kommenden Jahr deutlich wächst und die Geräte noch deutlich besser werden.
      Schönen Gruss!
      Hi Karl,
      also von allen Readern die ich jetzt kenne, würde ich sagen, daß der iLiad der geeignetste Reader ist.
      Einfach aus dem Grund weil er das größte Display besitzt.
      Ich würde empfehlen noch ca. ein Jahr zu warten. In der nächste Zeit werden bestimmt geeignetere Modelle herauskommen.

      Preislich wird sich auch noch etwas tun wenn der Markt für eBook Reader richtig anzieht.
      500Euro für ein reines Lesegerät sind meiner Meinung nach einfach viel zu teuer.

      Schönen Gruß
      Jan
      Möchte mich den Argumenten anschliessen, habe alle aktuellen Reader getestet - ILiad V2 ist mein persönlicher Entscheid. A4 ist mir zum mitnehmen zu gross und zu schwer.
      Das Umformatieren ist keine Sache... besser als Acrobat ist hier -> guckst Du einfach A4 -> A6 .. sehr gut auch das Gratis Tool mobipocket creator.

      Ich bin auf den ILiad gekommen, da meine zwei 24" zum Lesen und Arbeiten über längere Zeit nicht sehr augenfreundlich sind. Der 1000 ist von der Geschwindigkeit je Seite > 3 Sekunden und Wechsel von Datei > 50 Sek eine Zumutung für mich darstellen. Hier ist der "Kleine" viel Grösser - Schriften von Arial 8 bis .. perfekt zu lesen.

      RE: Fragen zum Lesen von DIN A4 pdf Dokumenten

      Sphinx schrieb:

      Hallo Forum,
      ich habe gerade den Testbericht von Phillip zum iLiad gelsen (schöner Test!), nachdem ich bei Libri.de auf das Gerät aufmerksam geworden bin.

      Mir stellt sich nun die folgende Frage und ich würde mich freuen, wenn Ihr sie mir beantworten könnt. Kann man beim
      iLiad DIN A4 pdf Dokumente lesen OHNE diese konvertieren zu müssen oder einzelne Ausschnitte einer Seiter zoomen zu müssen?

      Ich habe diverse pdf Dokumente (von Word als pdf gedruckt) die ich auf dem iLiad dann lesen würde.

      Vielen Dank im voraus!
      Schönen Gruss
      Jan
      Ich behaupte nein. Ich habe mal einen Spiegel darauf draufgeladen. Naja theoretisch gehts aber wenn Du das öfters machst verdient Dein Augenarzt an Deiner Leidenschaft. Wenn Du noch keinen EBook Reader hast hol dir den Irex 1000S (falls Du einen Iliad hast kannst Du die PDFs mit dem Adobe sehr gut in html4 konvertieren (Datei -> Export ... irgendwas) und dann mit dem FBReader anschauen).
      Yepp ich habe den Irex1000S schon ins Auge gefasst.
      Im Moment gefällt mir nur der Preis nicht. Vor kurzem wurde dieser auch noch von 599,- auf 699,- erhöht.
      Mal gucken ob sich da noch etwas tut im Laufe diesen Jahres.

      Ansonsten scheint Plastic Logic noch eine interessante Option zu werden allerdings dauert es noch eine Weile bis die ihren Reader rausbringen werden. plasticlogic.com/index.html

      Sphinx schrieb:

      Yepp ich habe den Irex1000S schon ins Auge gefasst.
      Im Moment gefällt mir nur der Preis nicht. Vor kurzem wurde dieser auch noch von 599,- auf 699,- erhöht.
      Mal gucken ob sich da noch etwas tut im Laufe diesen Jahres.

      Ansonsten scheint Plastic Logic noch eine interessante Option zu werden allerdings dauert es noch eine Weile bis die ihren Reader rausbringen werden. plasticlogic.com/index.html
      Der Preis ist schon heftig (und auch jemandem der dann sagt da bekomme ich ja einen Laptop erst mal nicht zu vermitteln), aber wie schon gesagt, wenn Du das Display etwas benutzt hast und das Ding immer bei Dir trägst möchtest Du es nicht mehr hergeben.

      Ich habe für meinen Iliad 649 Euro gezahlt und keinen Cent bedauert.

      Der Reader wurde nicht erhöht, es gibt zwei Varianten, mit Stift (und Touchpad) und ohne. Der ohne kostet 599 Euro der mit 699 Euro.

      Das teure daran ist übrigens das Display, ich habe versehentlich mal mit einer Buchecke stärker draufgedrückt. Ergebnis: Display kaputt - Austausch über 300 Euro. Da kommt der Preis her.
      Das teure daran ist übrigens das Display, ich habe versehentlich mal
      mit einer Buchecke stärker draufgedrückt. Ergebnis: Display kaputt -
      Austausch über 300 Euro. Da kommt der Preis her.
      @joblack

      Genau wegen dieser Geschichten (Du bist da ja offenbar bei weitem nicht der Einzige, vgl. die entsprechenden Threads bei mobileread.com) werde auch ich gern lieber noch ein wenig auf die Leute von Plastic Logic warten und halte es wie Sphinx. Auch wenn ich mir gut vorstellen kann, dass ich mit einem Irex auch viel Spaß hätte.
      Das ist übrigens auch noch ein Punkt den ich zur Zeit nicht einzuschätzen weiss. Ich habe schon von mehreren Leuten gehört, daß sie ihr Display aus Versehen zerstört haben. Da stellt sich mir die Frage wie "leicht" ist solch ein Display kaputt zu kriegen. Speziell bei der Größe.

      @joblack
      Ich hatte bisher nur die info, daß es ab Q2 2009 eine erweiterte Variante mit zusätzlichem WLAN und Bluetooth geben wird.
      Ich wusste garnicht, daß es den Digital Reader 1000S auch ohne Touch gibt.

      Schönen Gruß!

      Vance schrieb:


      Das teure daran ist übrigens das Display, ich habe versehentlich mal
      mit einer Buchecke stärker draufgedrückt. Ergebnis: Display kaputt -
      Austausch über 300 Euro. Da kommt der Preis her.
      @joblack

      Genau wegen dieser Geschichten (Du bist da ja offenbar bei weitem nicht der Einzige, vgl. die entsprechenden Threads bei mobileread.com) werde auch ich gern lieber noch ein wenig auf die Leute von Plastic Logic warten und halte es wie Sphinx. Auch wenn ich mir gut vorstellen kann, dass ich mit einem Irex auch viel Spaß hätte.
      So tragisch ist das nicht, ich hatte ein paar Bücher, meinen Einkauf beim Plus und meinen Iliad E-Book Reader zusammen in meinem Rucksack eingesteckt. Aktuell passe ich mehr auf (EBookreader ganz nach oben oder einzeln mit der Tragetasche tragen). Im Mobilereadforum haben einige auch Vorschläge für Metal Casings gemacht, dann wäre man gut abgesichert.

      Ich würde wegen dem jetzt nicht darauf warten das was anderes kommt.

      Sphinx schrieb:

      Das ist übrigens auch noch ein Punkt den ich zur Zeit nicht einzuschätzen weiss. Ich habe schon von mehreren Leuten gehört, daß sie ihr Display aus Versehen zerstört haben. Da stellt sich mir die Frage wie "leicht" ist solch ein Display kaputt zu kriegen. Speziell bei der Größe.

      @joblack
      Ich hatte bisher nur die info, daß es ab Q2 2009 eine erweiterte Variante mit zusätzlichem WLAN und Bluetooth geben wird.
      Ich wusste garnicht, daß es den Digital Reader 1000S auch ohne Touch gibt.

      Schönen Gruß!
      Ist auf deren Webpage. Der andere soll kommen, aber ob das mit Q2 reicht wage ich zu bezweifeln. IRex ist meist recht grosszügig mit den Shipping Dates ... das wird sicherlich Weihnachten. Das WLAN (vom Iliad) brauche ich fast nie - theoretisch kann man damit surfen aber der Browser ist etwas langsam. Der IRex Reader 1000S ist etwas schneller aber ich bezweifle dass man damit wirklich produktiv surfen kann. Zu diesem Thema kann wohl jemand etwas sagen der den REader schon hat ...
      Ahhh okay! Ich würde den Reader auch immer separat mit mir herumtragen hehe.
      WLAN etc. interessieren mich eher weniger (möchte daher auch nicht für solche extra Gimmicks zahlen). Dafür habe ich ja einen Computer, der dafür eh besser geeignet ist.
      Für den Datenaustausch gibt es ja auch memory cards oder USB. Mal gucken wie sich die Preise entwicklen für den DR1000S!

      Danke für Eure Infos schonmal! :)

      Sphinx schrieb:

      Ahhh okay! Ich würde den Reader auch immer separat mit mir herumtragen hehe.
      WLAN etc. interessieren mich eher weniger (möchte daher auch nicht für solche extra Gimmicks zahlen). Dafür habe ich ja einen Computer, der dafür eh besser geeignet ist.
      Für den Datenaustausch gibt es ja auch memory cards oder USB. Mal gucken wie sich die Preise entwicklen für den DR1000S!

      Danke für Eure Infos schonmal! :)
      Ob der Preis so schnell runter gehen wird bezweilfe ich. Beim Irex Reader bzw. Iliad zahlt man hauptsächlich für das grössere Display und die (noch) kleinere Auflage. Wer es günstig will holt sich einen Sony Reader - aber ich kann fast garantieren dass man sich nach ein paar Wochen ärgert was man mit dem Ding alles NICHT machen kann. Beispielsweise ist mir der Sony Reader 500 abgestürzt wenn das E-Book zu gross war (wobei zu gross so um die 10 MB war). Eventuell haben sie das gefixt aber ...

      Das coole ist das Du viele Bücher urheberrechtsfrei aus dem Internet ziehen kannst (Shakespeare, Wikipedia, ...). Letzten Sommer lag ich am See, hab mich gesonnt und habe nebenher meine E-Books gelesen. Mach das mal mit einem Laptop, das geht gar nicht ...