iqd logo

RSS-Abo: Newsfeed | Kommentare | E-Mail

Kindle 2 Firmware Update: Web 2.0, pdf-Zoom, …

29.4.2010 - von - Software 10 Kommentare

Amazon-Kindle-2-01.jpgAmazon nähert seinen Kindle 2 mit der nun angekündigten Firmware Version 2.5 ans soziale Internet an. Als erster dedizierter eBook Reader wird der mutmaßlich über drei Millionen mal verkaufte Sechs-Zoller über eine direkte Schnittstelle zu Twitter und Facebook verfügen, wo lesenswerte Passagen direkt aus dem Buch heraus gepostet werden können.

In einem Kindle Book besonders häufig hervorgehobene Abschnitte sollen dann auch anderen Nutzern angezeigt werden; vernetztes Lesen wird hier erstmals wirklich Realität. Zur genauen Ausgestaltung der “Popular Highlights” Funktion – auf amazon.com schon implementiert – schweigt sich der Hersteller aber noch aus. Denkbar wäre beispielsweise ein Austausch über Kommentare – die QWERTY-Tastatur der Kindles gäbe eine solche Diskussionsplattform her.

amazon_kindle_2_05.jpgFür Kindle-Nutzer mindestens genauso interessant ist eine weitere Neuerung . “pdf-Zoom” heißt das ebenfalls mit v2.5 zu erwartende Merkmal, auf welches viele Anwender seit dem letzten Firmware Update sehnsüchtig gewartet haben. Im November wurde zwar die beim Kindle DX schon von Beginn an inkludierte Unterstützung von pdf-Dateien auch für das kleinere Schwestermodell nachgerüstet, mangels Vergrößerungs- und Justierungsmöglichkeit war der Nutzen aber gerade bei großformatigen Dokumenten bislang sehr beschränkt. Häufig muss nach wie vor auf den “Workaround” zurück gegriffen werden, die betreffende Datei (kostenlos) per E-Mail an Amazon ins proprietäre Kindle-Format .azw umzuwandeln.

Weiterhin bringt Firmware Version 2.5 die Möglichkeit, digitale Literatur in Ordnern (Amazon spricht von Collections) zu organisieren – bei 2 Gbyte Platz sicherlich keine dumme Idee. Mindestens “nice to have” ist außerdem die Funktion, das Lesegerät mit einem Passwort zu versehen. Weil über den Device ohne erneute Verifizierung im Kindle Store eingekauft werden kann, kann ein Verlust des Readers seinen Besitzer aktuell noch teuer zu stehen kommen.

Das Update wird wie gewohnt vollautomatisch “over the air” eingespielt. Mit einer Synchronisierung ist Ende Mai zu rechnen, momentan testet Amazon die Firmware noch bei einer einer kleineren Nutzergruppe. Das nächste große Ding ist auch schon announciert: Im Sommer 2010 öffnet der Kindle App Store seine Pforten.

Amazon fährt also weiterhin zweigleisig: Während auf der einen Seite mit Hochdruck an “Kindle for iPad” und Apps für andere Plattformen gearbeitet wird, vergisst man auch die Bestandskunden der hauseigenen Plattform nicht und rüstet sinnvolle Features nach. Dabei spielt sicherlich auch die Konkurrenzsituation in den Vereinigten Staaten eine Rolle: Barnes & Noble hat gerade erst ein umfangreiches Firmware Update für seinen Nook herausgegeben, mittels dem der 3G-Reader nun auch unter anderem als Surfmaschine herhält.

nook_front-viewMarktforschern zufolge sollen im März erstmals mehr Nooks als Kindles verkauft worden sein – Amazon tut also gut daran, sich nicht auf Lorbeeren und Marktanteil auszuruhen und sein Lesegerät attraktiver zu machen. Den Kunden kann es recht sein.

<v2.5 via Mashable>

Ähnliche Meldungen:

Zugeordnete Tags:

Der Artikel "Kindle 2 Firmware Update: Web 2.0, pdf-Zoom, …" wurde am 29. April 2010 (Donnerstag) um 17:09 Uhr von geschrieben. Johannes Haupt (Xing / Twitter) ist Chefredakteur und Herausgeber von lesen.net.

10 Antworten auf Kindle 2 Firmware Update: Web 2.0, pdf-Zoom, … (zum Thread im Forum)