Skip to main content

Amazon Kindle DX

Amazon: Kindle noch in der Spur

Drei Monate nach der erfolgreichen Markteinführung vom iPad, das sich inzwischen über drei Millionen mal verkaufte und über dessen iBookstore sich Apple innerhalb kürzester Zeit 20% Marktanteil am amerikanischen eBook Markt sicherte, gibt es nun ein deutliches Lebenszeichen aus Seattle. Amazon-Chef Jeff Bezos zufolge verkauft der Händler inzwischen deutlich mehr digitale als gebundene Bücher; auch der Kindle soll begehrt wie nie sein.

weiterlesen

Gratis Kindle für Amazon Prime Kunden?

Amazon-Kindle-2-01.jpgAmazon könnte seinen besten Kunden – den Mitgliedern des “Prime”-Clubs, der für 29 Euro bzw. 79 US-Dollar jährlich momentan vor allem einen schnelleren und günstigeren Versand bietet – demnächst ein ganz besonders Angebot machen. Techcrunch-Chef Michael Arrington erfuhr von einer “zuverlässigen Quelle”, Prime-Kunden solle demnächst ein völlig kostenloser Kindle 2 angeboten werden – natürlich nicht ohne Hintergedanken.

weiterlesen

US-Studenten unzufrieden mit “Riesen-Kindle”

Kindle-DX-7-Angle_airplane engine.jpgIm vergangenen Sommer sorgte der hochverschuldete US-Bundessstaat Kalifornien mit dem Vorhaben für Aufregung, gedruckte Schulbücher sukzessive komplett durch eLearning-Angebote zu ersetzen. Der Plan von Gouverneur Arnold Schwarzenegger fand auch in der deutschen Kommunalpolitik Anhänger – nicht zuletzt aufgrund großer Einsparpotenziale. Die aktuelle Generation dedizierter elektronischer Lesegeräte ist aber kaum im Bildungsbereich einsetzbar, wie erste Praxisberichte aus den USA zeigen.

weiterlesen

Amazon Kindle DX weltweit ab 2010

Kindle-DX-1-Front.jpgKaum gab Amazon den (nahezu) weltweiten Export seines Kindle 2 ab Mitte Oktober bekannt, häuften sich die Rufe nach einer globalen Verfügbarkeit des beliebten Amazon Kindle DX. Der “Riesen-Kindle” war im Zuge der Ankündigung von Amazon mit keinem Wort erwähnt worden.

Das wie Amazon in Seattle ansässige IT-Magazin Techflash fragte nach – und bekam zumindest eine allgemeine Bestätigung für eine Ausweitung des Vertriebsgebiets vom Amazon Kindle DX. “Irgendwann im nächsten Jahr” wird auch der 9.7-Zoller außerhalb der USA zu haben sein, so Amazon.com Sprecher Drew Herdener. Freuen wird das Zeitungs- und Zeitschriftenleser ebenso wie Comicfreunde.

weiterlesen

USA: Amazon setzt beim Kindle auf virales Marketing

Amazon-Kindle-2-01.jpgDem Verkaufserfolg vom Amazom Kindle hat es offensichtlich bislang wenig geschadet, dass der eBook Reader ausschließlich online zu haben ist. Allerdings wollen gerade ältere Kunden ein $400-Produkt zumindest mal in der Hand gehabt haben, bevor es bestellt wird.

Mangels stationärer Verkaufsstellen setzt der E-Buchhändler dabei ganz auf seine Kundschaft. Mit “See a Kindle in Your City” wurde ein einzigartiges Projekt ins Leben gerufen, bei dem Kindle-Besitzer und Kindle-Interessierte zusammen finden.

weiterlesen

USA: Amazon Kindle DX Rollout am 10. Juni

Kindle-DX-3-Front-with-PDF.jpgDeutlich früher als vielfach erwartet wird der Amazon Kindle DX ausgeliefert. Das Lesegerät, auf dessen 9,7″ Display auch große Inhalte (Zeitungen, Tabellen, Karten) komfortabel gelesen werden können, wird schon am 10. Juni ausgeliefert. Den Termin fügte Amazon.com nun auf der Kindle DX Artikelseite ein.

Bei der Ankündigung des eReaders Anfang Mai war noch von einem Rollout “im Laufe des Sommers” die Rede gewesen. Nun kommen die erste Vorbesteller wohl schon Ende kommender Woche an ihren Kindle DX – die Auslieferung erfolgt in der Reihenfolge der Bestelleingänge.

weiterlesen

Kindle 9 XXXD: Wenn schon, denn schon

Kindle-DX-3-Front-with-PDF.jpgMit seinem vor 14 Tagen vorgestellten eReader Kindle DX stellt Amazon alle bislang verfügbaren eBook Lesegeräte in Sachen Displaygröße deutlich in den Schatten. Mit dem ab Sommer in den USA erhältlichen 9.7-Zoller sollen auch Magazine und Zeitungen komfortabel lesbar sein.

Das Fun-Portal atom.com hat den “Wachstumstrend” nun humoristisch auf die Schippe genommen. Aber auch wenn wir in Zukunft wohl von menschgroßen eReadern – wie im Video zu sehen – verschont bleiben, dürften immer größere Bildschirmdiagonalen für bessere Lesebarkeit eine zentrale Entwicklung im e-Reader Bereich sein.
weiterlesen