Skip to main content

DRM

Frankreich: Verminderte Mehrwertsteuer nur noch auf DRM-freie eBooks

Spektakuläre Gesetzesänderung in Frankreich: Vom 01. Januar 2015 an darf in unserem Nachbarland nur noch für solche eBooks ein verminderter Mehrwertsteuersatz angesetzt werden, die frei von hartem Kopierschutz sind. Das könnte einen Paradigmen-Wechsel einleuchten – vorausgesetzt, die neue Regelung hält einer EU-Klage stand.

weiterlesen

[Update] Amazon blockiert eBook-Verleihseite

lendleSchon kurz nachdem Amazon Ende Dezember erste Kindle eBooks verleihbar machte, schossen eine Vielzahl verschiedenartiger Plattformen für die Zusammenführung von Angebot und Nachfrage aus dem Boden. Dass Amazon (und Mitbewerber mit ähnlichem Angebot wie Barnes & Noble) diese Plattformen aus ökonomischen Gesichtspunkten nicht recht sein kann, merkten wir schon damals an – heute nun griff das Unternehmen aus Seattle erstmals durch und sperrte die populäre Plattform lendle.me aus.

weiterlesen

Verleger: DRM “böse”, Preisbindung “schlimmer”

adobe_logoRestriktive und komplizierte Kopierschutzmechanismen – kurz DRM – sowie hohe eBook-Preise sind die Geißeln der digitalen Lesergemeinschaft, gelten gleichzeitig als Hauptgründe für die nur langsame Entwicklung des hiesigen eBook-Marktes. Während Kritik daran von Lesefreunden als direkt Leidtragende an der Tagesordnung ist, hüllen sich die Verlage gemeinhin in Schweigen beziehungsweise führen – wie Rowohlt –  auch schon einmal “strategische Gründe” fürs gehobene Pricing der eigenen Digital-Titel an. In ungewöhnlich deutlicher Form übte nun allerdings auch ein deutscher Verleger Kritik am Status Quo.

weiterlesen

eBook-Shops: DRM meist nur zu erraten

smartpad-1Die Verlagslandschaft teilt sich schon seit längerem in drei Lager, was die (vermeintliche) Diebstahlsicherung von digitaler Literatur mittels Kopierschutz betrifft. Nachteil für Lesefreunde: Vor dem eBook-Kauf ist in den wenigsten Fällen ersichtlich, ob und ggfs. in welcher Form eine Datei verschlüsselt ist.

weiterlesen

Piracy: eBooks im Trend

piratenflaggeBei Tauschbörsen, One-Click-Hostern und in weiteren dunklen Ecken des World Wide Web wird neuerdings fleißig mit Literatur gehandelt. Der sich schon in den ersten Tagen des iPad-Verkaufs abzeichnende Trend hat sich in den vergangenen beiden Monaten zu einem richtigen eBook-Boom bei Bittorrent & Co. entwickelt, bilanzieren Marktforscher – zum Leidwesen der Buchindustrie, welche an den Entwicklungen aber auch nicht ganz schuldlos ist.

weiterlesen