Skip to main content

nook

Nook mit zaghaftem Deutschland-Start

Mit kräftiger Verspätung hat Barnes & Noble Anfang dieser Woche seine Nook-Plattform internationalisiert. Das bislang nur in den USA und Großbritannien erhältliche digitale Sortiment ist jetzt in gleich 32 weiteren Ländern zugänglich. Sowohl Zugang als auch Bandbreite des Angebots sind hierzulande aber noch arg begrenzt.

weiterlesen

Nook in Deutschland spätestens im Frühjahr 2014

Barnes-Nobile-Nook-HD-HD-PlusDie von Barnes & Noble eigentlich bis zum 30. Juni 2013 geplante Expansion des Nook in 10 internationale Märkte – darunter Deutschland – lässt weiter auf sich warten. Trotz der großen Verluste im Digitalgeschäft hält die größte US-amerikanische Buchhandelskette aber an ihren Zielen fest. Bis Ende April 2014 soll das Nook-Geschäft in vielen Ländern angelaufen sein, heißt es jetzt.

weiterlesen

Barnes & Noble stoppt Nook Tablet, fokussiert E-Book-Reader

Barnes-Nobile-Nook-HD-HD-PlusStrategiewechsel bei Barnes & Noble: Im Zuge der Veröffentlichung verheerender Geschäftszahlen gab die US-amerikanische Buchhandelskette bekannt, Produktion und Verkauf von Nook Tablets zum Jahresende einzustellen. E-Book-Reader wie der Nook Simple Touch und Nook Glowlight sollen hingegen weiterhin angeboten werden. Der Deutschland-Start der Nook-Plattform ist damit ungewisser denn je.
weiterlesen

Barnes & Noble aktualisiert Nook

Die Buchhandelskette Barnes & Noble hat seinem inzwischen anderthalb Jahre alten eBook Reader Nook einen frischen Anstrich verpasst. Das Lesegerät hört nun auf den Namen Nook Simple Touch Reader und verfügt über ein komplett überarbeitetes Bedienkonzept. Daneben wurde vor allem die Bildschirmqualität verbessert.
weiterlesen

Gerücht: Barnes & Noble stellt Nook 3G ein

101539916_43c178e553Bewegung in der hart umkämpften amerikanischen eBook Reader Landschaft: Barnes & Noble soll seinen Nook 3G+WLAN gegenwärtig abverkaufen, glaubt man den Kollegen von Engadget beziehungsweise ihrer nicht näher genannten Quelle. Demnach gebe es keine ausreichende Nachfrage mehr nach dem Ende 2009 eingeführten “Urmodell”, dem zwischenzeitlich eine günstigere WiFi only Ausführung sowie der bunte Nook Color folgten.

weiterlesen

USA: Kobo + Nook bei Walmart

walmarteBook Reader sind in den USA schon heute praktisch allgegenwärtig: Die Devices finden sich in (E-)Buchhandlungen ebenso wie in Elektronikmärkten und Kaufhäusern – selbst die lange Zeit nur online erhältliche Kindle Familie kann inzwischen in Hunderten Best Buy und Target Filialen in Augenschein genommen werden. Von elektronischen Lesegeräten unbefleckt war bislang Walmart, die mit Abstand größte Einzelhandelskette in den USA. Doch auch dort Managment hat die Zeichen der Zeit erkannt: Am Montag debutieren gleich zwei eBook Reader in landesweit 2.500 Walmart-Häusern.

weiterlesen

Libreka fokussiert B2B, kooperiert mit Toshiba,B&N,…

librekaEinem jüngst durchgeführten kleinen Facelift und der Promotionaktion “Downloadtime” (Freitag Mittag gibt es kurzzeitig ein Ken Follett eBook umsonst) zum Trotz: Die Tage von Libreka als Endkunden-Händler sind erwartungsgemäß weitgehend gezählt. Statt dessen konzentriert sich das Projekt vom Börsenverein des deutschen Buchhandels künftig auf “digitale Verlagsauslieferung”, also die Distribution der gesammelten digitalen Literatur in möglichst viele Kanäle. Zur Buchmesse konnten die Frankfurter dabei bereits einige Abschlüsse vermelden. weiterlesen