Skip to main content

Pocketbook

Pocketbook: eBooks von Libreka, 3G von o2

pro602Drei Wochen vor dem Verkaufsstart seiner neuen eBook Reader Generation announciert Pocketbook einen tiefgreifenden Content Deal. Die Börsenverein-Plattform Libreka – jüngst unter die Großhändler gegangen – wird  ihr gesamtes eBook Sortiment von gegenwärtig über 30.000 Titeln in den Pocketbook eBook Store bookland.net einbringen. Auch im Bezug auf die Konnektivität gibt es Neues.

weiterlesen

Pocketbook bepreist neue eBook Reader

pro602Wenige Tage vor der Frankfurter Buchmesse hat Pocketbook die Preise seiner im November erscheinenden neuen eBook Reader sowie seines Tablets offen gelegt. Der Einstieg in die digitale Lesewelt wird dabei noch einmal deutlich günstiger, los geht es künftig bei 159 Euro. Auch ein großformatiges Lesegerät ist attraktiv bepreist.

weiterlesen

Pocketbook: Vier eReader, ein Tablet zur Ifa

Gleich fünf neue Lesegeräte stellt Pocketbook auf der Ifa Anfang September in Berlin vor. Neben vier neuen E-Ink Devices nimmt das Unternehmen erstmals auch ein Android-Tablet mit 7″ Bildschirmdiagonale ins Sortiment auf – der iPad-Hype ist wohl auch an der Ukraine nicht spurlos vorbei gegangen. Passend dazu werden die Geräte vom taiwanesischen OEM Foxconn zusammen gezimmert, das sich auch für das iPad sowie diverse dedizierte Lesegeräte (Kindle, Nook, …) verantwortlich zeichnet.

weiterlesen

CeBIT Nachlese: PB, Aiptek, Gigabyte, Onyx…

“Die CeBIT 2010 hat überzeugt”: Zufriedene Gesichter gab es bei der Deutschen Messe AG zum gestrigen Ende der 25. Computerschau. 335.000 Besucher sahen sich an fünf Tagen die Angebote von rund 4.100 Ausstellern aus 68 Ländern an, darunter erwartungsgemäß auch den einen oder anderen eBook Reader. Wir lassen die Messe in dieser Hinsicht noch einmal Revue passieren.

weiterlesen

Pocketbook 302 mit integriertem eBook Store

pb302_4Wenige Wochen vor dem Verkaufsstart des Pocketbook 302 – erste Geräte sollen Anfang März zum Preis von knapp 300 Euro ausgeliefert werden – macht der ukrainische Hersteller eine spannende Spezifikation seines ersten WLAN-Readers publik: Der Sechs-Zoller verfügt wie Amazon Kindle 2 und txtr Reader über eine direkte Anbindung zu einem sukzessive befüllten eBook Store, über den digitale Literatur via WLAN oder Mobilfunknetz (Nutzung eines Handys als Bluetooth-Modem) direkt aufs Lesegerät kommt. Einzigartig in Deutschland: Viele Titel werden gratis zu haben sein.

weiterlesen

eBook Reader: Bunt wenig beliebt

Überblickt man die deutsche eBook Reader Landschaft, dominieren immer noch die eher gedeckteren Colorierungen. Mit Ausnahme des (stationär nicht erhältlichen) Cool-er Reader, den es in ganzen acht verschiedenen Farben gibt, kommen die meisten Modelle unbunt (schwarz, grau, weiss) daher. Damit scheinen die Hersteller durchaus den richtigen Riecher zu haben: Denn auch wenn die Auswahl größer ist, greifen deutsche Lesefreunde zumeist zu Dezentem.

weiterlesen

Pocketbook 360°

360wBeim Pocketbook 360° handelt es sich um einen gegenwärtig nur online erhältlichen eBook Reader mit 5″ Bildschirmdiagonale von der ukrainischen Firma Pocketbook. Der vom OEM Netronix gefertigte Device entspricht technisch weitgehend dem Bookeen Cybook Opus, verügt aber über ein etwas anderes Gehäuse und über eine von Pocketbook entwickelte Firmware. Das Betriebssystem ist Open Source und wird von einer vorwiegend osteuropäischen Entwicklergemeinde permanent optimiert und um sinnvolle Funktionalitäten erweitert (Projektseite).

weiterlesen

Pocketbook eröffnet stationäres Fachgeschäft

photo_pbindt2eBook Reader in Buchhandlungen sind nichts Neues, und auch in Elektronikgeschäften sind elektronische Lesegeräte hierzulande inzwischen ein gewohntes Bild. Ein stationäres Geschäft, wo nichts als eBook Reader (und verwandte Produkte) zu haben sind, gab es dagegen bislang noch nicht – weltweit. Pocketbook hat nun in Kiew einen solchen “One-Purpose-Store” in Betrieb genommen.

weiterlesen

Netronix und Pocketbook gründen Joint Venture

360wDer taiwanesische OEM-Hersteller Netronix und das ukrainische Startup Pocketbook rücken noch ein Stück näher zusammen. Netronix Lesegeräte sollen künftig weltweit unter dem Label Pocketbook firmieren, wofür das Gemeinschaftsunternehmen Pocketbook Global gegründet wurde. Dabei setzt man auf ein breites Sortiment: Nicht weniger als 20 neue eBook Reader Modelle sollen noch in diesem Jahr in den Handel kommen.

weiterlesen