Skip to main content

Amazon.de akzeptiert Ratenzahlung für Kindle & Co.

Als einer der letzten großen Online-Händler bietet jetzt auch Amazon.de die Option zum Ratenkauf für ausgewählte eigene Produkte. Unter anderem nahezu die komplette Kindle-Familie sowie die Fire Tablets lassen sich über mehrere Monate hinweg abbezahlen, Zinsen fallen keine an. Das Angebot steht allerdings nicht allen Kunden offen.

Stolze 320 Euro kostet der neue Kindle Oasis mit 3G-Modul – für einige Lesefreunde ist das viel Geld, das nicht unbedingt sofort verfügbar auf dem Girokonto liegt. Wer sich das Luxus-Lesegerät oder auch andere Amazon-Hardware gönnen und nicht lange darauf sparen möchte, hat ab sofort die Möglichkeit, den Preis mittels fünf gleicher monatlicher Raten abzustottern.

Nur für ausgewählte Amazon-Hardware und liquide Kunden

Raten-Option beim Kindle Paperwhite 3

Im Fall des Kindle Oasis 2 fallen monatlich 46 Euro an (genauer: 46 Euro in den ersten vier Monaten und 45,99 Euro im fünften Monat). Zinsen erhebt Amazon nicht. Der Ratenkauf wird gerade erst auf Amazon.de eingeführt und steht laut Angebotsbedingungen denjenigen Kunden in Deutschland, Österreich, Luxemburg und der Schweiz offen, die “ein einwandfreies Zahlungsverhalten auf Amazon.de aufweisen”. Wer bei Amazon.de in der Vergangenheit bereits Zahlungsprobleme etwa in Form einer Rücklastschrift hatte, kommt also vermutlich nicht in den Genuss des neuen Angebots.

Uns wird der Ratenkauf bei allen aktuellen Kindle-Produkten mit Ausnahme des kleinsten Modells, dem 70 Euro kostenden Kindle (2016), angeboten. Für das genauso günstige 7″ Fire Tablet gibt es hingegen eine Raten-Option. Auch bei der weiteren Amazon-Hardware (Echo-Lautsprecher, Fire TV Sticks) sind die Angebote uneinheitlich, Interessierte sollten hier einfach einen Blick in ihren Account werfen.

Tolino nur mit 15 Prozent Ratenzins

Mit dem Raten-Angebot betritt Amazon nicht gerade Neuland. Nahezu alle großen deutschen Händler bieten Finanzierungsoptionen, im “Kreditkartenland” USA sind sie ohnehin seit jeher Usus. Die Tolino-Geräte können beispielsweise bei Weltbild über Raten abbezahlt werden.

Weltbild lässt sich die Option anders als Amazon allerdings teuer bezahlen, und zwar in Form eines effektiven Jahreszins von 15 Prozent. Wer den neuen Tolino Epos also über 12 monatliche Raten abbezahlt, zahlt tatsächlich nicht 250 Euro, sondern 287 Euro. Hinzu kommt natürlich das Risiko der Überschuldung und mögliche Dispo-Zinsen in ähnlicher Höhe.

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*