Skip to main content

Kindle Unlimited 3 Monate kostenlos – auch für Alt-Kunden

Mit unbegrenztem Zugriff auf mehr als eine Million eBooks sowie mehrere Tausend Hörbücher ist Kindle Unlimited sowohl die umfangreichste als auch die meistgenutzte eBook Flatrate. Der Pauschaltarif kann derzeit für ganze drei Monate kostenlos in Anspruch genommen werden. Das Besondere: Das Schnupper-Angebot steht auch ehemaligen Nutzern offen.

Wie die meisten anderen Anbieter lässt sich Kindle Unlimited auch „regulär“ kostenlos testen, normalerweise allerdings nur für 30 Tage. Über die Sonderaktion gibt es also eine dreimal längere Testphase. Bei monatlichen Kosten von 9,99 Euro für Kindle Unlimited entspricht das einer zusätzlichen Ersparnis von 20 Euro beziehungsweise einer Gesamtersparnis von 30 Euro. Der Tarif kann jederzeit mit einem Klick im Amazon-Konto zum Ende der kostenlosen Testphase gekündigt werden.

Die meisten Schnupper-Angebote (und auch die normale gratis Testphase) stehen nur Neukunden offen. Hier tanzt Amazon bei seiner Kindle-Unlimited-Aktion aus der Reihe. Ausgeschlossen sind nämlich lediglich aktuelle Bestandskunden. Wer hingegen Kindle Unlimited früher schon einmal genutzt hat, kann das kostenlose 3-Monats-Abo problemlos noch einmal abschließen.

Weit über eine Million eBooks (plus ein paar Hörbücher)

Kindle Unlimited: Kompatible Geräte

Zum Pauschalpreis dürfen bei Kindle Unlimited beliebig viele eBooks geladen werden. Das Flatrate-Sortiment umfasst weit über eine Million Titel, darunter nahezu alle meistverkauften eBooks auf Amazon.de. Eher Beiwerk sind hingegen die mit beworbenen Inklusiv-Magazine und –Hörbücher. Hörbuch-Freunde kommen also eher nicht an einem extra Audible-Abo vorbei (das es regulär für einen Monat und für Prime-Mitglieder gleich drei Monate für lau gibt).

Im Vergleich zum größten hiesigen Mitbewerber, der 11,99 Euro monatlich kostenden eBook Flatrate Skoobe, ist das Sortiment bei Kindle Unlimited deutlich größer, aber auch „namenloser“. Abgesehen von einigen wenigen Leuchtturm-Titeln gibt es nur Romane von Indie-Autoren, während sich bei Skoobe auch aufgrund der Eigentümerstruktur (gehört den beiden größten deutschen Verlagsgruppen Random House/Bertelsmann und Holtzbrinck) auch zahlreiche etwas ältere Bestseller finden.

Trotz Prime Reading: Gesamtpaket für Viel-Leser stimmt

Zuletzt litt die Popularität von Kindle Unlimited etwas unter hauseigener Konkurrenz, namentlich unter Prime Reading. Die allein in Deutschland geschätzten 12 Millionen Amazon Prime Kunden haben seit 2017 kostenlosen Zugriff auf eine Auswahl von rund 500 eBooks, die laufend ausgetauscht werden. Für Gelegenheits-Leser ist das schon „gut genug“ – wer wirklich regelmäßig schmökert und eine gewisse Auswahl schätzt, ist bei Kindle Unlimited allerdings immer noch gut aufgehoben und bekommt viel Lesestoff fürs Geld. Aktuell sogar drei Monate zum Nulltarif.

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*