Skip to main content

Prime Reading startet in Deutschland: Wechselnde gratis eBooks und Zeitschriften für Amazon-Prime-Mitglieder

Die Millionen deutschen Mitglieder des Amazon-Premiumprogramms Amazon Prime erhalten ab dem heutigen Donnerstag noch mehr für ihr Geld. Über den Dienst Prime Reading stehen mehrere Hundert eBooks und Zeitschriften zur kostenlosen Lektüre bereit. Das erste Angebot kann sich sehen lassen.

Exakt 498 Titel inkludiert das deutsche Prime-Reading-Sortiment zum Start, analog zu anderen Prime-Diensten wie Prime Video wird das Angebot regelmäßig ausgetauscht. Wie auch bei Amazons “echter” eBook Flatrate Kindle Unlimited, wo weit über eine Million eBooks zur Auswahl stehen (allerdings zum Preis von 9,99 Euro monatlich), handelt es sich im Wesentlichen um einen Mix aus Indie-Titeln und Publikationen der Amazon-Verlagslabel wie “AmazonCrossing”, “Edition M” und “Tinte und Feder”. Hinzu kommen einige Leutturmtitel wie Harry Potter 1 und der Sachbuch-Bestseller Das Glücksprojekt. Etwa drei Dutzend Zeitschriften runden das Angebot von Prime Reading ab, darunter Prominenz wie Spiegel und Focus.

Prime Reading Inklusiv-Titel mit Staub auf dem Cover

Handelt es sich bei den Zeitschriften natürlich um aktuelle Ausgaben, haben die eBooks im Prime-Reading-Angebot in aller Regel schon etwas Staub auf dem Cover. Das erklärt sich auch aus der Vergütung der Indie-Autoren, die für die Teilnahme an Prime Reading einen Pauschalbetrag von wenigen Hundert Euro pro Titel pro Monat erhalten. Ein nettes Zubrot für einen älteren Titel, aber natürlich keine Kalkulationsgrundlage für eine Neuerscheinung, wo bei professionellen Self Publishern nach Cover-Gestaltung, Lektorat und Marketing-Maßnahmen ein vierstelliger Betrag auf der Rechnung steht – von der Eigenleistung ganz zu schweigen.

Dass Prime Reading trotzdem begeistert genutzt wird, illustrieren Erfahrungswerte aus den USA und auch schon ein Blick auf die deutschen Charts. So steht wenige Stunden (!) nach Start des Dienstes Harry Potter 1, Vollpreis 8,99 Euro, bereits in den Top 50 der Kindle Charts. Da dürften schon einige Hundert “gratis” Downloads (Amazon Prime will mit 70 Euro Jahresgebühr natürlich schon bezahlt sein) zusammengekommen sein.

Kindle Leihbücherei: 100x größeres Angebot mit Limitierungen

Prime Reading ergänzt die weiterhin verfügbare Kindle Leihbücherei. Drei wichtige Unterschiede gibt es: Erstens gibt es bei Prime Reading keine Begrenzung der Ausleihen (Leihbücherei: nur ein eBook pro Monat), zweitens funktioniert Prime Reading auch mit Lese-Apps auf iOS- und Android-Geräten (Leihbücherei: Nur Kindle eBook Reader und Fire Tablets). Drittens ist das Angebot der Kindle Leihbücherei um den Faktor 100 größer, 56.900 Titel gibt es dort aktuell – aber eben nur einen pro Monat pro Prime-Mitglied.  

Dass die Kindle Charts jetzt von Prime-Reading-Inklusivtiteln durchsetzt sein werden, steht beim Blick auf Amazon.com nicht zu befürchten. Aber natürlich werden die Millionen deutschen Prime-Mitglieder, die auch unter den Kindle-Store-Kunden einen großen Teil ausmachen dürften, künftig eher mal einen Roman kostenlos laden als kaufen. Was für Lesefreunde eine tolle Sache ist, bedeutet für einige Indie-Autoren und Verlage vielleicht schon merkbare Einbußen.

Ähnliche Beiträge


Kommentare


Eine SP-Autorin :-) 22. Juni 2017 um 16:20

Woher kommt die Einschätzung, dass Indie-Autoren nur wenige hundert Euro bekommen? Ich bin Indie-Autorin und mein Titel ist dabei und der Betrag, den ich bekomme, vierstellig :-). Falls Sie Fragen haben, gerne per Mail an mich.

Antworten

Johannes Haupt 23. Juni 2017 um 11:34

Wenige Hundert Euro *pro Titel pro Monat*. Sie haben sich ja für drei Monate committed, da kann es unter dem Strich durchaus vierstellig sein :)

Ciao
Johannes

Antworten

Kerstin 22. Juni 2017 um 16:26

Wieviele Ebooks kann man sich den ausleihen? Ich habe etwas von 10 Stück gehört.Stimmt das?

Antworten

Eine SP-Autorin 22. Juni 2017 um 23:09

Das ist Kindle Unlimited. Da gibt es eine Vorgabe bezüglich der Stückzahl. Man darf nie mehr als 10 Bücher ausgeliehen haben. Will man dann ein neues leihen, muss man ein anderes zurückgeben. Bei Prime Reading wechselt das Angebot alle 90 Tage, es richtet sich nur an Kunden von Amazon Prime.

Antworten

Kerstin 24. Juni 2017 um 14:48

ist bei Prime Reading auch so!

Antworten

Birgit 21. Juli 2018 um 07:06

Kann ich mir Prime genauso vielseitig Buecher ausleihen wie mit unlimitet. Dann wäre das ja vom Preis wesentlich guenstiger. Bei unlimited bezah?e ich monatlich 9,99 €.Bei Prime 69,00 € im Jahr und hab da noch wesentlich mehr Moeglichkeiten wie schneller und kostenlosen Paketversand. Würde sich die Kündigungvon Unlimited lohnen

Antworten

Chrissy 23. Juni 2017 um 09:56

Kann man die ebooks auch auf dem Tolino lesen?
Wenn ja, wie bekommt man die dahin?

Antworten

Kitiara 24. Juni 2017 um 14:34

nein, kann man nicht

Antworten

Matex 23. Juni 2017 um 21:56

Antworten

Matex 23. Juni 2017 um 21:57

Freue mich

Antworten

Matex 23. Juni 2017 um 21:58

?

Antworten

Kerstin 24. Juni 2017 um 14:46

Habe gestern noch Prime Reading ausprobiert und bin begeistert! Bei einer Zeitschrift hat zwar einmal der Download gehakt, aber beim zweiten Versuch hat es dann geklappt.Übrigens kann man bis zu 10 Artikel ausleihen. Dann ist Schluss und man muss erstmal einen( oder auch mehrere) zurückgeben. Jetzt noch Audible dazu!

Antworten

Bandar Mubarak 11. Juli 2017 um 02:55

Danke für den super Artikel aus dem Amazon Kosmos!

Ich hab mal reingeschaut in die Bücherliste, und irgendwie war nur wenig dabei was mich interessiert. Ist vielleicht eher für Frauen?

Meine Frau jedenfalls meinte ich soll mal bei meiner Onleihe schauen. Da wären andere Bücher, und das kostet nichts, das gibt’s zum Bibliotheksausweis gratis dazu und man kann lesen, was gerade nicht ausgeliehen ist. Bücher für Männer sind da eher selten ausgeliehen, also freie Fahrt für freie Leser!

http://www.onleihe.net

Danke für den tollen Blog. Lese ich jeden Tag!

MfG
Bandar Mubarak.

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*