Skip to main content

Social-Reading-Plattform Sobooks gibt auf

Eines der ambitioniertesten deutschen Startups im E-Reading-Bereich ist am Ende. Das von den Digital-Experten Sascha Lobo und Christoph Kappes verantwortete Sobooks wurde nach vier Jahren Betrieb in der vergangenen Woche abgeschaltet. Das Konzept “gemeinschaftliches Lesen” hat sich als nicht tragfähig erwiesen. Einmal mehr.

Weiterlesen bei lernen.net

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*