Skip to main content

“Subway Library” versorgt New Yorker U-Bahn-Fahrer mit gratis eBooks

Eine zehnseitige Kurzgeschichte für fünf Stationen, dreißig Seiten eines Romans für eine halbe Stunde Fahrt – in New Yorker U-Bahnen stellt die „Subway Library“ in den kommenden fünf Wochen Passagieren kostenlose eBooks zur Verfügung, angepasst an ihre Reisedauer. Eine Aktion mit vielen Profiteuren.

Seit letzter Woche läuft in New Yorker U-Bahnen das Projekt „Subway Library“. Dabei handelt es sich um eine Initiative, die U-Bahn-Passagieren kostenlose eBooks der New York Public Library auf ihren Tablets, Smartphones und eBook Readern zur Verfügung stellt.

Umgestalteter U-Bahn-Wagen

Bereits im vergangenen Jahr taten sich die New York Public Library, der Penguin-Verlag, der New Yorker Nahverkehrsbetrieb und der WLAN-Anbieter „Transit Wireless“ zusammen, um mit der Initiative „Subway Reads“ ihre Passagiere mit Lesestoff zu versorgen und nebenbei für den Ausbau des WLAN-Netzes im New Yorker Nahverkehr zu werben.

Breites Angebot, abhängig von Reisedauer

U-Bahn-Nutzer loggen sich in das U-Bahn-WLAN„Transit Wireless“ ein und werden direkt zur Subway Library-Webseite weitergeleitet. Über die Webseite SubwayLibrary.com können U-Bahn-Passagiere dann kostenlose eBooks herunterladen, die von der New York Public Library zur Verfügung gestellt wurden. Wenn sie ihre Fahrtdauer auf der Webseite angeben, sucht Subway Library automatisch eine Kurzgeschichte oder einen Ausschnitt aus einem Roman heraus, der auf ihre Fahrtdauer abgestimmt ist. Aber auch das Lesen an den Haltestellen ist möglich.

Die angebotenen Bücher reichen von Kinderbüchern über Neuerscheinungen und lokale Autoren bis hin zu bekannten Klassikern. In den kommenden fünf Wochen, in denen die Aktion noch stattfindet, werden die angebotenen Titel stetig wechseln.

In Deutschland existiert eine solche Initiative noch nicht. Bisher verfügen hierzulande allerdings auch noch keine U- oder S-Bahn über einen WLAN-Zugang.

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*