Skip to main content

Am Ende aller Zeiten

100°

Infolge eines verheerenden Asteroidenschauer werden ganze Städte dem Erdboden gleichgemacht, die Zivilisation bricht zusammen. Der schottische Mit-Dreißiger Edgar wird bei der Evakuierung von seiner Familie getrennt. Zwischen ihm und seinen Liebsten liegen nun 500 Meilen verbrannte Erde, die er nur zu Fuß zurücklegen kann. "Ein wirklich toller, aber auch recht düsterer postapokalyptischer Roman mit einer spannenden Handlung voller interessanter Charaktere und Tiefgang" (Amazon-Rezensent).

Weitere eBooks

Weitere Aktionsangebote