Skip to main content

Das Haupt der Welt

100°

Das Jahr 929, die Brandenburg, der Stammsitz der slawischen Heveller, wird von König Heinrich erobert. Dessen jüngerer Sohn Otto nimmt sich eine Sklavin, Dragomira, die Schwester von Tugomir, dessen Vater Hevellerfürst ist und im Kampf stirbt. Tugomir und Dragomira werden verschleppt, sie wird von Otto schwanger. Bevor Dragomira aber ihr Kind bekommt, wird sie von dessen Mutter in ein Kloster verbannt, während Otto heiratet. Sein Sohn wächst aber bei ihm auf. Tugomir, der inzwischen als Heiler bekannt ist, bemüht sich, Kontakt zu seinem Neffen zu haben und ihn im slawischen Glauben zu erziehen. Die Zweiten sind schwierig, Otto muss immer wieder um seine Macht kämpfen. Um die Slawen zu befrieden, willigt er schließlich ein, dass tugomir als Fürst in seine Heimat zurückkehren darf.

Weitere eBooks

Weitere Aktionsangebote