Skip to main content

Das Orakel vom Berge

130°

Die Achsenmächte Deutschland und Japan haben den Zweiten Weltkrieg gewonnen und die USA unter sich aufgeteilt. Getrennt werden die beiden Besatzungszonen von einem neutralen Pufferstaat, in dem im Jahr 1962 ein seltsames Buch zu zirkulieren beginnt. “Die Alternativwelt ist wirklich beeindruckend dicht entworfen, so dass sie sich wie ein Maßanzug um die eigentliche Story legt. Kurzweilig, interessant mit witzigen Links zu unserer Realität” (Amazon-Rezensent). Der Alternate-History-Klassiker ist derzeit aufgrund der Amazon-Studios-Serie “The Man In The High Castle” (der Originaltitel des Buches) wieder in aller Munde. Wie bei Philip-K.-Dicks-Verfilmungen üblich – Blade Runner, Total Recall, Minority Report, … – weicht das Buch beträchtlich vom Bewegtbild ab. 

Infos über das Buch

Verlag:
Anzahl an Seiten: 350
Zurück zum Autorenprofil