Skip to main content

Der erste letzte Tag: Kein Thriller

Sebastian Fitzek: Der erste letzte Tag: Kein Thriller
1300°

Livius Reimer muss sich den Mietwagen von München nach Berlin mit der jungen und unkonventionellen Lea teilen. Kurz nach der Abfahrt lässt sich Livius auf ein ungewöhnliches Gedankenexperiment von Lea ein, das den Roadtrip in eine völlig unerwartete Richtung lenkt und sein Leben verändert. "Spitzbübisch, ironisch und voll humoriger, aber tiefgründiger Dialoge" (Belletristik-couch.de).

Infos über das Buch

Verlag:
Anzahl an Seiten: 268
Zurück zum Autorenprofil

Weitere eBooks

Weitere Aktionsangebote