Skip to main content

Die Lebküchnerin

110°

Ende des 14. Jahrhunderts flieht die die adlige Kaufmannstochter Benedicta aus einem Kloster, in das sie ihre kaltherzige Stiefmutter verbannt hat. In Nürnberg findet Benedicta Aufnahme im Haus eines Bäckermeisters, der bald ihr besonderes Talent entdeckt. "Spannend bis zur letzten Seite" (Amazon-Rezensentin). Angelehnt an die historischen Ursprünge der Nürnberger Lebkuchen.

Weitere eBooks

Weitere Aktionsangebote