Skip to main content

Die Zelle

110°

Verstörender Psycho-Thriller, geschrieben aus der Sicht eines 11-Jährigen. Der Junge entdeckt in einem Kellerraum der von seiner Familie frisch bezogenen Berliner Villa ein völlig verängstigtes Mädchen, das kurz darauf verschwunden ist. Welche Rolle spielt sein Vater? "Ein unglaublich gut konstruierter Thriller mit authentischen Charakteren und einem überaus bildlichen Schreibstil. Mit einem überragenden Ende lässt [der Autor] die Bombe platzen" (Amazon-Rezensent). Aktuell gute 4,4/5 Sterne bei 86 Amazon-Rezensionen für die recht blutige Geschichte.

Infos über das Buch

Verlag:
Anzahl an Seiten: 336
Zurück zum Autorenprofil