Skip to main content

Friedrich der Große Detektiv

140°

Berlin, 1933: Nicht nur weil Erich Kästner sein Nachbar ist, liebt Friedrich das Buch 'Emil und die Detektive'. Er möchte selbst Detektiv sein und arbeitet bereits mit der Polizei zusammen. Als er jedoch den kritischen Schriftsteller ausspionieren soll und dann auch noch ein Mord geschieht, wird Friedrich schlagartig klar, dass die Zeit der Detektivspiele für immer vorbei ist. “Spannend, traurig, ergreifend“ (Amazon-Rezensent). Kurzzeitig kostenlos beim Verlag, der Link geht direkt zur pdf-Datei.

Weitere eBooks

Weitere Aktionsangebote