Skip to main content

Herr aller Dinge

230°

Die Diplomatentochter Charlotte und Hiroshi, Sohn einer Wäscherin, lernen sich im Alter von 10 Jahren kennen und freunden sich an, sehr zum Unmut ihrer Eltern. Im Laufe der Jahre reift in Hiroshi eine Erkenntnis: Wenn er mit Charlotte zusammenkommen will, muss er dafür sorgen, das alle Menschen finanziell gleichgestellt sind. "Das Buch ist auf keiner Seite langweilig und gibt viele Denkanstöße" (Amazon-Rezensent). Gute 4,2/5 Sterne bei 339 Amazon-Rezensionen für die unterhaltsame Science Fiction (!).

Infos über das Buch

Verlag:
Anzahl an Seiten: 683
Zurück zum Autorenprofil

Weitere eBooks

Weitere Aktionsangebote