Skip to main content

Herr Petermann und das Triptychon des Todes

110°

Nach dem Verkauf seiner Münchener Software-Firma hat sich Leo Petermann im bayerischen Umland zur Ruhe gesetzt und genießt sein ruhiges Dasein mit Lebensgefährtin und Natur, bis ein aufdringlicher Architekt seiner Freundin zu nahe kommt – und dafür büßen muss. Auch das alte Geschäftsleben holt Petermann wieder ein. "Spannend, eindrucksvoll und doch ironisch" (Amazon-Rezensent). Tolle 8x 5 Sterne, 1x 4 Sterne für einen sprachlich anspruchsvollen Krimi über einen liebenswerten Soziopathen und Serienmörder. Unnützes Wissen: Ein Triptychon ist eine dreigeteilte bildliche Darstellung, meist mit zwei beweglichen "Flügeln". 

Weitere eBooks

Weitere Aktionsangebote