Skip to main content

In der Nacht weint meine Stadt

100°

Mit dem Ausbruch des ersten Weltkriegs ändert sich das bis dahin behütete Leben von Godelieve schlagartig. Denn Godelieves flandrische Heimatstadt Ypern liegt direkt an der Front, und an eine Flucht ist für sie aus familiären Gründen nicht zu denken. Aus Geldnot verschlägt es Godelieve in ein Bordell, wo sich eine verhängnisvolle Beziehung zu einem britischen Captain entwickelt. "Berührend" (Amazon-Rezensentin). Mit dem historischen Roman Was wir zu hoffen wagten verwobene Novelle, aber auch für sich lesbar.

Weitere eBooks

Weitere Aktionsangebote