Skip to main content

Niemand hört mein Schreien

120°

Der langjährige lybische Präsident Muammar al-Gaddafi hielt sich  zahlreiche Sexsklaven in seinen Palästen, für die das Leiden auch nach der Revolution im Jahr 2011 nicht vorbei war. Die berührende Geschichte einer jungen Frau, die im Alter von 15 Jahren von Gaddafis Schergen entführt wurde. "Sehr wirklichkeitsnah und erschütternd geschrieben" (Amazon-Rezensent).

Infos über das Buch

Verlag:
Anzahl an Seiten: 296
Zurück zum Autorenprofil