Skip to main content

Odins Söhne

120°

Im Frühjahr 1945 wartet der einstige jüdische Kommissar Richard Oppenheimer im Berliner Untergrund aufs Kriegsende. Als seine Unterstützerin Hilde wegen Mordverdacht an ihrem Ex-Mann, einem SS-Arzt in Auschwitz, vor den Volksgerichtshof zitiert wird, muss Oppenheimer sein Versteck verlassen und alles riskieren. “Ein interessanter historischer Roman, der einen noch lange beschäftigt” (Amazon-Rezensent). Gute 4,4/5 Sterne bei 32 Amazon-Rezensionen für die Geschichte.

Weitere eBooks

Weitere Aktionsangebote