Skip to main content

Unser geraubtes Leben

160°

Über Jahrzehnte führte der deutsche Päderast Paul Schäfer auf einem riesigen Areal in Chile eine sektenartige und von körperlichem und seelischem Missbrauch geprägte "Gemeinschaft", die Colonia Dignidad. Anhand der Geschichte zweier Menschen, die fast ihr ganzes Leben in der Kolonie verbrachten, versucht die Journalistin Ulla Fröhling das perfide System aus Grauen und Gehirnwäsche zu fassen. "Sehr erschreckend und informativ" (Amazon-Rezensent). Gute 4,4/5 Sterne bei 54 Amazon-Rezensionen für die Biographie.

Infos über das Buch

Verlag:
Anzahl an Seiten: 321
Zurück zum Autorenprofil