Skip to main content

Vier Seiten für ein Halleluja

110°

Vier Seiten sind das Maximum von dem, was ein Verlagslektor von einem unverlangt eingesandten Manuskript liegt. Vier Seiten hat ein neuer Autor also Zeit, den Lektor und damit den Verlag zu überzeugen. Autor Hans Peter Röntgen, selber Lektor und Schreibtrainer, analysiert in diesem Buch 20 solche Manuskriptanfänge und gibt praktische Tipps zur Verbesserung. “Ich wünschte, es hätte dieses Buch schon gegeben, als ich mit dem Schreiben begonnen habe. Es hätte mir viel Mühe erspart” (Amazon-Rezensent). Sehr gute 4,6/5 Sternen bei 80 Amazon-Rezensionen

Weitere eBooks

Weitere Aktionsangebote