Skip to main content

Was wir zu hoffen wagten

100°

Berlin, 1912: Drei Geschwister haben höchst unterschiedliche Hoffnungen und Lebensentwürfe – die bei Ausbruch des großen Krieges allesamt auf den Kopf gestellt werden. Werden sich Felice, Willi und Ille in den Trümmern ihrer Heimat neu finden? Ist die junge Republik auch für sie der Weg in eine neue Zeit? "Top recherchiert und leidenschaftlich erzählt" (Amazon-Rezensentin). Gute 4,3/5 Sterne bei 24 Amazon-Rezensionen für den historischen Roman.

Weitere eBooks

Weitere Aktionsangebote