Skip to main content

Edith Kneifl

Edith Kneifl Aktionsangebote

Angebote ohne grünes Preisschild sind leider schon abgelaufen, hier findest du den aktuellen Preis auf der Händler-Seite. Wenn du nie wieder tolle Gratisaktionen und Rabatte verpassen willst, melde dich für unseren 3x wöchentlichen eBook Tipps Newsletter an und erhalte sofort 2+2 tolle gratis eBooks. Kostenlos nur bei uns!

Totentanz im Stephansdom

170°

Mitten in der Silvesternacht 1899/1900 stürzt der Dombaumeister vom Wiener Stephansdoms. Zu den zahlreichen Augenzeugen zählt Privatdetektiv und Frauenheld Gustav von Karoly, der prompt die Ermittlungen aufnimmt. Im Verdacht: Freimaurer. “Das Flair im Wien der Jahrhundertwende ist bei der Lektüre förmlich zu spüren” (Rezensent). Tolle 4,9/5 Sterne bei 16 Amazon-Rezensionen für einen historischen Roman aus der Feder von Edith Kneifl, der wohl wichtigsten und erfolgreichsten Kriminalautorin Österreichs.

Der Tod fährt Riesenrad

170°

Mord im Wiener Prater: Im Jahr 1897 wird in einer Gondel des gerade eröffneten weltberühmten Riesenrads ein toter Zwerg gefunden. Privatdetektiv Gustav von Karoly, der eigentlich im Fall einer verschwundenen 15-jährigen ermittelt, sieht einen Zusammenhang und taucht ein in die zu dieser Zeit höchst zwielichtige Welt des Prater-Areal. “Unterhaltsamer historischer Krimi mit Atmosphäre und Lokalkolorit” (Amazon-Rezensentin).

Schön tot

150°

Schräger wie unterhaltsamer Wien-Krimi. Im Stadtbezirk Maragreten müssen scheinbar willkürlich mehrere Frauen sterben. Die Kellnerin Katharina Kafka und ihr transvestitischer Freund Orlando nehmen (hier zum ersten Mal) die Ermittlungen auf. “Die genauen Ausführungen über Margareten sowie der schwarze Humor und die einzigartige Ausdrucksweise lassen das Herz jedes Wienliebhabers höher schlagen” (Amazon-Rezensentin).

Die Tote von Schönbrunn

160°

Wien, 1898: Kurz nach dem Tod der schönen Kaiserin Sisi werden junge adelige Frauen ermordet, die Sisi auffallend ähnlich sehen. Die erste schon bei der Beerdigung der Kaiserin. Privatdetektiv Gustav von Karoly heftet sich auf die Spuren des Frauenmörders. “Sowohl geschichtliche als auch persönliche Geschichten runden die kriminell spannende Jagd auf den Frauenmörder von Schönbrunn ab und bilden ein rundum gelungenes Ganzes” (Amazon-Rezensent).

Stadt der Schmerzen

100°

Als bei einer Familienzusammenkunft in Florenz ein Verwandter tot aus einem Kühlhaus gezogen wird, ist es für Orlando und Katharina vorbei mit den Urlaubsgefühlen. Bald stellt sich heraus: Die scheinbar ehrenhafte Familie ist in unzählige kriminelle Machenschaften verwickelt. Ein vielfältiges Krimi-Drama mit einem sehr ungewöhnlichen Ermittlerpaar aus der Feder der vielfach ausgezeichneten österreichischen Krimi-Queen Edith Kneifl. “Eine eindrucksvolle Krimigeschichte vor der Kulisse der Stadt Florenz” (Amazon-Rezensent).

Drei historische Wien-Krimis

PROMO

Spannend und historisch authentisch lässt die vielfach ausgezeichnete Autorin Edith Kneifl das Wien um 1900 wiederauferstehen. In seinen ersten drei Fällen bekommt es der fesche Privatdetektiv Gustav von Karoly einmal mit einem Mordfall im Prater zu tun (“Der Tod fährt Riesenrad”), einmal begibt er sich auf die Spuren eines Serienmörders, der sich offenbar von der gerade verstorbenen Kaiserin Sisi inspirieren ließ (“Die Tote von Schönbrunn”). Und einmal wird der Detektiv selbst Augenzeuge davon, wie der Dombaumeister vom Stephansdom in die Tiefe stürzt (“Totentanz im Stephansdom”). Drei facettenreiche Wien-Krimis, als Sammelband frisch erschienen und aktuell reduziert.

Glücklich, wer vergisst

100°

Vor 30 Jahren wurde ein junges Mädchen vergewaltigt, im Hier und Jetzt wird ihr Schwiegervater ermordet – besteht ein Zusammenhang? Intelligenter Roman von Edith Kneifl, der in den letzten Jahrzehnten wohl erfolgreichsten österreichischen Krimi-Autorin. “Flüssig geschrieben, unter Verwendung typisch wienerischer Begrifflichkeiten erlebt der Leser eine Kriminaltragödie, die tiefste Abgründe des menschlichen Wesens zutage treten lässt.” (Amazon-Rezensent).

Zwischen zwei Nächten

100°

Einfühlsamer Krimi, prämiert mit dem Glauser-Preis, einem der wichtigsten Krimipreise im deutschsprachigen Raum. Der rätselhafte Tod ihrer besten Freundin führt Ann-Marie aus den USA zurück in ihre Heimat Wien. Obwohl die Polizei Fremdverschulden ausschließt, will sie nicht an den angeblichen Selbstmord glauben. “Ein hervorragender Krimi mit nicht nachlassender Intensität” (Amazon-Rezensent).

Endstation Donau

130°

Als Crew-Mitglieder verschwinden und vor dem Bullauge ihrer Kabine eine Leiche vorbei schwimmt, dämmert es Hobbydetektivin Katharina Kafka, dass es an ihrem neuen Arbeitsplatz, der MS Kaiserin Sisi, nicht ganz mit rechten Dingen zugeht. Offenbar sind nicht alle Kreuzfahrtpassagiere zum Vergnügen an Bord, und auch die Fracht ist teilweise ‘geschäftlicher’ Natur. Auf der Donau-Route von Rumänien nach Wien spitzen sich die Dinge zu. “Nicht nur ein spannender Krimi, sondern auch sehr witzig geschrieben” (Amazon-Rezensent).

Aktuelle Aktionsangebote

Weitere Aktionsangebote