Skip to main content

Franziska Erhard

Die eBooks von Franziska Erhard zeichnen sich durch faire Preise und eine gute Qualitätskontrolle aus. Die Titel sind außerdem frei von hartem Kopierschutz und lassen sich somit beliebig konvertieren und archivieren. Aus diesen Gründen haben wir Franziska Erhard mit dem lesen.net Siegel "Leserfreundliche Autorin" ausgezeichnet.

Franziska Erhard im lesen.net Interview

Wie bist du zum Bücher schreiben gekommen?

Franziska Erhard

Eigentlich durch eine eher unglückliche Phase.
Prinzipiell habe ich schon immer gerne mit Worten gespielt, mir stundenlang passende Formulierungen überlegt, und mir Geschichten ausgedacht, aber eben nur für mich. Ich fand den Gedanken, Bücher zu schreiben seit längerem faszinierend, habe es aber einfach nicht gewagt, das auszuprobieren.
Also, ich wollte nach der Elternzeit wieder anfangen zu arbeiten, aber es war einfach kein Job in Sicht. Das war eine schwierige Zeit, weil das Gefühl, keinen Job zu finden, ziemlich am Selbstwertgefühl genagt hat. Eines Morgens dachte ich: Was habe ich zu verlieren? Ich habe Zeit, ich habe Ideen, warum nicht? Und dann habe ich einfach angefangen zu schreiben – und sehr schnell gemerkt, wie glücklich mich das macht.
Inzwischen bin ich sehr dankbar, nicht sofort einen „normalen“ Job gefunden zu haben und so praktisch gezwungen wurde, meinen Traum auszuprobieren. Mein Mann und ich hatten übrigens einen Deal: Ich probiere es ein Jahr, und wenn es nicht läuft gehe ich wieder auf die Suche nach einem festen Job. Zum Glück hat sich das erledigt …

Was bedeutet es für dich, Autor zu sein?

Freiheit, Unabhängigkeit, Glück. Und Stolz, dass es so viele Menschen gibt, die meine Bücher lesen. Ich bin sehr dankbar, dass ich meine Geschichten erzählen kann, Menschen begeistern und glücklich machen darf. Ich kann selbst entscheiden, welches Projekt ich als nächstes verwirkliche. Ich kann überall arbeiten. Und ganz nebenbei ist es der beste Job der Welt, mit dem ich mich selbst auch sehr glücklich mache.

Wo und wie schreibst du am liebsten?

Ich schreibe immer an meinem Schreibtisch. Ich brauche Ruhe, damit ich ganz in den Geschichten versinken kann. Deshalb höre ich auch nie Musik nebenbei. Ich habe es auch schon mit der Terrasse versucht, aber da ist die Gefahr der Ablenkung zu groß.

Was für Ziele hast du als Autor?

Mit jedem Buch ein bisschen besser zu werden. Wenn ich als Rückmeldung bekomme, dass das aktuelle Buch das beste ist, dann habe ich das Gefühl, alles richtig gemacht zu haben. Und alles andere? Darf gerne kommen. Also, wenn jemand eine Auszeichnung für mich hat, die wird natürlich auch sehr gerne entgegengenommen. :-)

Was für einen Roman würdest du gerne einmal schreiben?

Immer den, an dem ich gerade arbeite. Ich beginne eine Geschichte erst dann aufzuschreiben, wenn ich sicher bin, dass sie zünden wird. Dann kribbelt es im Bauch, wenn ich an den Plot denke, ich höre meine Protagonisten reden, sehe ihnen zu, und weiß, diese Geschichte will ich erzählen.

Was ist deine größte Leidenschaft neben dem Schreiben?

Meine Familie und lesen. Die Reihenfolge variiert, je nach Tagesform :-)

Hast du literarische Vorbilder? Gibt es einen Autor, der dich beeinflusst hat?

Es gibt unglaublich viele gute Autoren, und jeder beeinflusst uns wahrscheinlich irgendwie.
Kerstin Gier ist die Großmeisterin, ich finde ihre Bücher umwerfend. John Irving hat eine grandiose Art mit Worten umzugehen. Und wenn ich was ganz anderes brauche, greife ich sehr gerne zu den Scheibenwelt-Romanen von Terry Pratchett. Diesen Humor finde ich einfach großartig.

Möchtest du unseren Lesern noch etwas mitteilen?

Kauft meine Bücher! Nein, war ein Spaß. Glaubt an euch und eure Träume. Wenn ihr eine Chance bekommt, versucht sie zu verwirklichen. Und verlernt nie, das Gute in einer scheinbar schlechten Situation zu sehen. Diese Zeit war schmerzhaft, als ich wieder Fuß fassen wollte auf dem Arbeitsmarkt und plötzlich als Arbeitnehmerin nicht mehr attraktiv war, so als Mutter zweier Kinder auf der Suche nach einem Halbtagsjob. Aber was daraus entwachsen ist, das ist der Hammer. Als ich mein erstes Buch hochlud, wünschte ich mir nur, dass irgend jemand es kaufen und lesen sollte. Dass meine Bücher inzwischen immer mal wieder in den Top 100 sind macht mich unsagbar stolz. Also, wenn eine Tür zugeht, dann probiert eine andere. Dahinter kann etwas ganz Tolles sein. Und wenn ihr mal ein Lächeln und eine gute Auszeit braucht: Kauft meine Bücher. ;-)

Franziska Erhard Aktionsangebote

Angebote ohne grünes Preisschild sind leider schon abgelaufen, hier findest du den aktuellen Preis auf der Händler-Seite. Wenn du nie wieder tolle Gratisaktionen und Rabatte verpassen willst, melde dich für unseren 3x wöchentlichen eBook Tipps Newsletter an und erhalte sofort 2+2 tolle gratis eBooks. Kostenlos nur bei uns!

Aktuelle Aktionsangebote

Weitere Aktionsangebote

Franziska Erhard Bestseller

Der Buchpreis bezieht sich immer auf die Print-Ausgabe. Den aktuellen eBook-Preis findest du direkt auf der Artikelseite.