Skip to main content

John Green

John Green

John Green wurde 1977 in Indianapolis geboren und wuchs in Orlando, Florida, auf. Nach seinem Studium in Vergleichenden Religionswissenschaften und Englischer Literatur wuchs in ihm der Wunsch, Pastor zu werden. So begann er daraufhin eine Ausbildung als Kaplan in einem Kinderkrankenhaus, die er aufgrund einschneidender Erlebnisse jedoch abbrach. Stattdessen wechselte er zum Schreiben und schrieb für die Zeitschrift “Booklist” Rezensionen.

Bekannter als seine Rezensionen wurde allerdings der Youtube-Kanal, den John Green zusammen mit seinem Bruder seit 2007 betreibt. Unter dem Namen “Vlogbrothers” kommunizieren die Brüder über die Videos miteinander und haben es damit geschafft, dass ihr Kanal zu den 100 meist gesehenen bei Youtube zählt und jede Folge mehr als 250.000 Mal aufgerufen wird.

Heute lebt John Green mit seiner Frau Sarah und seinen zwei Kindern in Indianapolis und widmet sich mit Leidenschaft seiner Schriftsteller-Karriere. Nebenbei hat er noch einen Vertrag mit der Filmproduktions-Firma Fox2000 abgeschlossen und möchte dort zukünftig an Projekten mitarbeiten. Schon bei der Verfilmung von “Margos Spuren” war er als Executive Producer beteiligt und scheint Gefallen daran gefunden zu haben.

Bekannte Bücher und Buchserien von John Green

Mit seinem Debütroman “Eine wie Alaska” (Orignal 2005, in Deutschland erschienen 2007) schaffte er direkt den Sprung in den Herzen seiner überwiegend jugendlichen Leser und wurde mehrfach international ausgezeichnet – in Deutschland wurde er mit dem Roman unter anderem zweimal für den Jugendliteraturpreis nominiert. Spätestens seit 2012, in dem er seinen wohl bisher bekanntesten Roman “The Fault in Our Stars” (deutsch: “Das Schicksal ist ein mieser Verräter”) veröffentlichte, ist er auch älteren Lesern bekannt. Die Geschichte, die von krebskranken Teenagern handelt, rührte die Leser weltweit und brachte ihm viele weitere Auszeichnungen, wie beispielsweise “Fiction Book Nr. 1 of the year 2012” vom Time Magazine und den Deutschen Jugendliteraturpreis in der Sektion Jugendjury. Zwischendurch veröffentlichte er noch den Jugendroman “Margos Spuren” (original 2008, deutsch 2010), der jedoch durch die Erfolge der anderen Romane oft übersehen wird.

Buchverfilmungen von John Green

Mit der Verfilmung von Greens Roman “Das Schicksal ist ein mieser Verräter” gelang den 20th Century Fox in 2014 ein großer Erfolg. Und das, obwohl die Verfilmung mit einem vergleichsweisen geringen Budget von 12 Millionen US-Dollar umgesetzt wurde. Eingespielt hat der Film in den Kinos weltweit 307,2 Millionen US-Dollar. Im Folgejahr kam die Verfilmung des Romans “Margos Spuren” ins Kino und brachte bei gleichem Budget immerhin noch 85,5 Millionen US-Dollar ein, konnte also nicht ganz an den Erfolg der ersten Verfilmung anknüpfen. Interesse an einer filmischen Umsetzung der Green-Romane besteht trotzdem noch, denn in 2017 soll auch die Verfilmung von “Tage wie diese” den Weg auf die Leinwand finden.

Leseprobe von John Green

Im Winter meines siebzehnten Lebensjahrs kam meine Mutter zu dem Schluss, dass ich Depressionen hatte, wahrscheinlich, weil ich kaum das Haus verließ, viel Zeit im Bett verbrachte, immer wieder dasselbe Buch las, wenig aß und einen großen Teil meiner reichlichen Zeit damit verbrachte, über den Tod nachzudenken.
In jeder Krebs-Broschüre oder Website oder Infoseite zu dem Thema werden Depressionen als Nebenwirkung von Krebs genannt. Doch in Wirklichkeit sind Depressionen keine Nebenwirkung von Krebs. Depressionen sind eine Nebenwirkung des Sterbens. (Auch Krebs ist eine Nebenwirkung des Sterbens. Eigentlich ist fast alles eine Nebenwirkung des Sterbens.) Aber meine Mutter glaubte fest, dass ich eine Therapie brauchte, und deshalb brachte sie mich zu meinem Hausarzt Dr. Jim, der ihr bestätigte, dass ich bis zum Hals in einer lähmenden und absolut klinischen Depression steckte und dass meine Medikamente neu eingestellt werden müssten und ich außerdem einmal die Woche eine Selbsthilfegruppe besuchen solle.
Die Selbsthilfegruppe bestand aus einer wechselnden Besetzung von Jugendlichen in verschiedenen Stadien des tumorbedingten Unwohlseins. Warum wechselte die Besetzung? Noch so eine Nebenwirkung des Sterbens.

Aus Das Schicksal ist ein mieser Verräter

John Green bei Amazon John Green bei Facebook

John Green Aktionsangebote

Angebote ohne grünes Preisschild sind leider schon abgelaufen, hier findest du den aktuellen Preis auf der Händler-Seite. Wenn du nie wieder tolle Gratisaktionen und Rabatte verpassen willst, melde dich für unseren 3x wöchentlichen eBook Tipps Newsletter an und erhalte sofort 2+2 tolle gratis eBooks. Kostenlos nur bei uns!

Aktuelle Aktionsangebote

Weitere Aktionsangebote

John Green Bestseller

Der Buchpreis bezieht sich immer auf die Print-Ausgabe. Den aktuellen eBook-Preis findest du direkt auf der Artikelseite.

Bestseller Nr. 1
Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken
122 Bewertungen
Bestseller Nr. 2
Turtles All the Way Down
47 Bewertungen
Bestseller Nr. 3
Eine wie Alaska (Reihe Hanser)
267 Bewertungen
Bestseller Nr. 4
Tage wie diese
56 Bewertungen
Bestseller Nr. 5
John Green Box Set
24 Bewertungen