Skip to main content

Kerstin Gier

Kerstin Gier

Kerstin Gier (Jahrgang 1966, geboren in der Nähe von Bergisch Gladbach) ist eine deutsche Schriftstellerin, die vor allem durch ihre witzigen Liebesromane für Frauen und Fantasy-Trilogien für Jugendliche bekannt geworden ist. Obwohl sie schon als Kind Schriftstellerin werden wollte hat sie erst kurz vor ihrem 30. Geburtstag ihr erstes Buch veröffentlicht. Sie studierte erst Germanistik, Anglistik und Musikwissenschaften, dann Betriebspädagogik und Kommunikationspsychologie, worin sie schließlich ihren Abschluss als Diplompädagogin machte. Dann ging sie zunächst verschiedenen Tätigkeiten nach, bevor 1996 ihr erster Roman „Männer und andere Katastrophen“ bei der Verlagsgruppe Lübbe erschien. Zahlreiche weitere Romane und Kleinserien – auch unter den Pseudonymen Jule Brand und Sophie Berard – folgten. Besonders beliebt sind ihre „Mütter-Mafia“-Serie und die Edelstein-Trilogie. 2005 wurde sie außerdem für „Ein unmoralisches Sonderangebot“ mit dem DeLiA-Literaturpreis für den besten deutschsprachigen Liebesroman des Jahres ausgezeichnet.
Kerstin Gier lebt mit ihrem Mann, ihrem Sohn und zwei Katzen in Kürten bei Köln.

Bekannte Bücher und Buchserien von Kerstin Gier

Neben zahlreichen Einzelromanen ist Kerstin Gier besonders für ihre Bücherserien bekannt. So zum Beispiel für die „Mütter-Mafia“-Trilogie („Die Mütter-Mafia”, „Die Patin“, „Gegensätze ziehen sich aus“), die später um einen Kurzgeschichten-Band („Die Mütter-Mafia und Friends“) auf vier Bücher erweitert wurde. Darin beschreibt sie in humorvoller Weise die Erlebnisse einer Mütter-Clique, die sich mit ihren alltäglichen Lebens- und Liebesproblemen als Gegenbewegung zu den Bilderbuchmüttern in ihrer Vorstadt-Umgebung verstehen und sich kurzum zur „Mütter-Mafia“ zusammentun.

Seit 2009 veröffentlicht sie auch Fantasy-Jugendbücher. Ihre erste und bekannteste Reihe ist dabei die Edelstein-Trilogie („Rubinrot“, „Saphirblau“, „Smaragdgrün“). Darin geht es um die 16-jährige Gwendolyn Shepherd, die unverhofft das Zeitreise-Gen ihrer Familie geerbt hat. Zusammen mit dem arroganten, aber unverschämt gut aussehenden Gideon de Villiers muss sie von nun an Zeitreisen unternehmen und kommt dabei einem gefährlichen Familiengeheimnis auf die Spur.

Zuletzt erschien von ihr die „Silber“-Jugendbuch-Trilogie (das erste, zweite und dritte Buch der Träume), bei der die 16-jährige Liv Silber mit ihrer Familie nach London zieht und ihre Fähigkeit entdeckt, im Schlaf in die Träume anderer Menschen zu reisen. Das ist nicht nur gefährlich, sondern wirbelt auch ihr Leben im Wachzustand ziemlich durcheinander.

Verfilmte Bücher von Kerstin Gier

Bereits ihr erster Roman, „Männer und andere Katastrophen“ wurde 1999 mit Heike Makatsch verfilmt. Es folgten die TV-Filme „Die Mütter-Mafia“ (2014) und „Die Müttermafia-Patin“ (2015). Jüngst wurde außerdem ihre erfolgreiche dreibändige Edelstein-Trilogie mit Maria Ehrich als Gwendolyn Shepherd und Jannis Niewöhner als Gideon de Villiers verfilmt. „Rubinrot“ kam im März 2013 in die Kinos, die Fortsetzung „Saphirblau“ folgte im August 2014, und im Juli 2016 schloss die Serie mit „Smaragdgrün“ ab.

Doch sind auch schon weitere Romanverfilmungen geplant: So soll im Sommer 2017 „Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner“ mit Jessica Schwarz und Felix Klare ins Kino kommen.

Leseprobe von Kerstin Gier

»Gib mir bitte mal die kleine Wunderschüssel aus dem Schrank, Lu … Ti … Ri«, sagte meine Mutter. Vom Mittagessen waren eine Kartoffel, eine hauchdünne Scheibe Braten und ein Esslöffel Rotkohl übrig geblieben, zu schade zum Wegwerfen, wie meine Mutter fand. »Genau die richtige Portion für einen allein«, sagte sie.
Ich heiße natürlich nicht Lutiri.
Ich habe noch drei ältere Schwestern, und meine Mutter hatte schon immer ein Problem, unsere Namen auf Anhieb richtig zuzuordnen. Wir heißen Tine, Lulu, Rika und Gerri, aber meine Mutter nannte uns eben Lutiri, Geluti, Riluge und so weiter, da gibt es mathematisch ja unendliche Möglichkeiten, auch im viersilbigen Bereich. Ich bin Gerri, die Jüngste. Und die Einzige, die allein lebte und von der daher erwartet wurde, von einer winzigen Kartoffel, einer mickrigen Scheibe Fleisch und einem Löffelchen Rotkohl satt zu werden. Als ob man als Single automatisch weniger Appetit hätte.
»Das ist nicht die Wunderschüssel, das ist Flexi-Twin«, sagte meine Mutter. Ich stellte die Plastikschüssel zurück in den Schrank und reichte ihr eine andere.
Aus Für jede Lösung ein Problem
Kerstin Gier bei Amazon Kerstin Gier bei Facebook

Kerstin Gier Aktionsangebote

Angebote ohne grünes Preisschild sind leider schon abgelaufen, hier findest du den aktuellen Preis auf der Händler-Seite. Wenn du nie wieder tolle Gratisaktionen und Rabatte verpassen willst, melde dich für unseren 3x wöchentlichen eBook Tipps Newsletter an und erhalte sofort 2+2 tolle gratis eBooks. Kostenlos nur bei uns!

Kerstin Gier: Ein unmoralisches Sonderangebot

100°

Ein tyrannisches Familienoberhaupt verordnet in dieser äußerst unterhaltsamen Romanze seinen beiden nichtsnutzigen Söhnen einen Partnertausch. Das geht natürlich nicht komplikationsfrei von statten. “Humorvolles Märchen zum Abschalten – Lacher garantiert”...

Mehr über Ein unmoralisches Sonderangebot

#Anzeige

Aktuelle Aktionsangebote

Weitere Aktionsangebote

Kerstin Gier Bestseller

Der Buchpreis bezieht sich immer auf die Print-Ausgabe. Den aktuellen eBook-Preis findest du direkt auf der Artikelseite.

Keine Produkte gefunden.