Skip to main content

Artikel

Sony entwickelt ein E-Ink-Laptop

Die E-Ink Corp. hat ein neues Wachstumsfeld für ihre E-Paper-Bildschirme ausgemacht: Laptops. Entwicklungspartner für ein erstes Gerät ist der japanische Elektronikkonzern Sony, mit dem E-Ink seit vielen Jahren eine enge Beziehung pflegt. Ein erstes E-Ink-Laptop soll noch in diesem Jahr in den Verkauf gehen, die Partner sehen vielfältige Anwendungsbereiche unter anderem im Bildungsbereich.

Weiterlesen bei lernen.net

Crowdfunding: Mit 10 Fragen und Antworten zur erfolgreichen Kampagne

Hast du auch eine tolle Geschäftsidee, ein spannendes Projekt oder eine zündende Zukunftsvision und nur leider nicht das nötige Kleingeld, um deine großen Pläne in die Tat umzusetzen? Eine beliebte und erfolgsversprechende Möglichkeit zur Finanzierung gerade auch kultureller Projekte ist das Crowdfunding. Hier beantworten wir 10 wichtige Fragen, die dir garantiert weiter helfen werden, deine Ideen mit finanzkräftigen Unterstützern zu realisieren.

Weiterlesen bei schreiben.net

eBook Reader: Stromverbrauch wird um Faktor 100 überschätzt

eBooks sind üblicherweise günstiger als gedruckte Bücher – das ist aber nur ein Teil der Rechnung. Denn digitale Bücher lassen sich anders als Print-Ausgaben nicht weiterverkaufen, für ihre Lektüre benötigt man ein mehr oder weniger kostspieliges Lesegerät – und der Strom für die Bildschirmlektüre will auch bezahlt sein. Doch was für Stromkosten fallen für digitales Lesen überhaupt an? Einschätzungen und Realität klaffen hier meilenweit auseinander, wie eine neue Umfrage illustriert.

weiterlesen

Übersetzer werden: 5 Tipps zum Berufseinstieg

Nichts ist in einer globalisierten Welt wichtiger als die sprachliche Verständigung untereinander. Vor allem bei Geschäftsbeziehungen ist eine gute und vor allem korrekte Übersetzung von Texten, Inhalten und auch Gesprächen die Grundlage jedes Arbeitsprozesses. Auch wenn bereits an technischen Alternativen gebastelt wird, sind menschliche Übersetzer bis jetzt noch unschlagbar. Was du können musst, um Übersetzer zu werden, und wie der Berufseinstieg gelingt.

Weiterlesen bei schreiben.net

Musik-Streaming: Warum Hörbücher zwangszerstückelt werden

Der Hörbuchmarkt boomt, auch bei Streaming-Plattformen wie Spotify und Deezer erfreuen sich eingesprochene Geschichten großer Beliebtheit. Der Hörgenuss wird hier aber oftmals getrübt durch eine extrem kleinteilige Untergliederung der Titel in einzelne kurze Tracks, die scheinbar keinem logischen Schema folgt. Die Ursache für den Streaming-Frust ist profan – und könnte einfach abgestellt werden.

weiterlesen

Yotaphone 3: Dual-Screen-Smartphone wird deutlich günstiger

Schon im kommenden Monat soll mit dem Yotaphone 3 der Nachfolger des Android-Smartphones Yotaphone 2 erscheinen, das ein modernes AMOLED-Display mit einem rückseitigen E-Ink-Panel kombiniert. Mit den jetzt publik gemachten Spezifikationen könnte sich das innovative Gerät, das wohl nur noch “Yota 3” heißt, tatsächlich auf breiterer Basis durchsetzen als bislang. Vor allem der Preis lässt hoffen. 

weiterlesen

10 deutsche Buch-Youtuber, die du gesehen haben solltest

Buch-Youtuber, gibt es die überhaupt? Zumindest ist es fast unmöglich versehentlich oder durch Youtube-eigene Empfehlungen auf sie zu stoßen. Ihre Reichweite hat nichts mit einem “LeFloid” oder “Bibis Beauty Palace” zu tun, der Inhalt aber genauso wenig. Wir stellen dir 10 sehenswerte Bücher-Vlogs vor, die du gesehen haben solltest. 

weiterlesen