Skip to main content

eBook News

Joosr: Nächste Lese-App für komprimierte Bücher

Nicht-fiktionale Bücher so verdichten, dass die wesentlichen nutzwertigen Inhalte in 15 bis 30 Minuten zu erfassen sind – ein einleuchtendes Modell, an dem sich inzwischen zahlreiche Anbieter versuchen. Die neue App Joosr hat hier einen im Vergleich eher konventionellen Ansatz. Bleibt die Frage: Taugen Abstracts überhaupt zur Wissensvermittlung?

weiterlesen

Fake-Bewertungen: Amazon verklagt eigene Verkäufer

Im geschäftlich essentiell wichtigen Kampf gegen Fake-Bewertungen zündet Amazon die nächste Eskalations-Stufe. Der Online-Händler verklagt jetzt nicht nur mehr Verkäufer von Fake-Bewertungen, sondern geht auch gegen Marketplace-Händler vor, die Bewertungen einkauften oder sogar selbst verfassten. Damit kommen auch die Einschläge für Indie-Autoren und Verlage näher.

weiterlesen

Digitaler Nachlass: Was passiert mit deinen eBooks, wenn du stirbst?

Der Tod gehört zum Leben, und mit ihm geht seit jeher das Hab und Gut von Verstorbenen in den Besitz von Hinterbliebenen über. Was bei prall gefüllten Bücherregalen zumindest formal einfach ist, ist bei eBooks bisweilen ein gewaltiger Verwaltungsakt und kann auch Kosten über den Tod hinaus verursachen. Wer seinen Erben die Handhabung erleichtern will, sollte vorsorgen – auf mehreren Ebenen.

weiterlesen

Onleihe: Große Unterschiede beim Sortiment

Unter dem Dach der Onleihe organisieren mehr als 2.700 Bibliotheken aus dem deutschsprachigen Raum ihren eBook-Verleih, teils einzeln, teils in Verbünden. Von Gleichförmigkeit kann dabei keine Rede sein: Nicht nur die Mitgliedschaftsgebühren unterscheiden sich deutlich, sondern auch das für die Leihe verfügbare Angebot – bisweilen um mehr als den Faktor 20.

weiterlesen