Skip to main content

eBooks

BookRix goes epub: > 9.000 gratis “eBooks”

bookrixLobenswerter Schritt des Münchner Startups Bookrix: Die aktuell rund 9.000 überwiegend deutschsprachige Schriften der gleichnamigen Buch-Community lassen sich ab sofort im epub-Format herunterladen. Eine Registrierung ist dazu nicht notwenig.

Damit ist Bookrix an diesem Punkt weiter als die vielfältige (und deutlich reichweitenstärkere) Konkurrenz aus Übersee, wo die Texte zumeist nur online gelesen werden können.

weiterlesen

World eBook Fair: 2,5 Millionen eBooks umsonst

ebookfairÜbermorgen öffnet zum inzwischen vierten mal die weltgrößte eBook-Messe “World eBook Fair” ihre virtuellen Pforten. Die von Project Gutenberg organisierte jährliche Veranstaltung kann einmal mehr mit beeindruckenden Zahlen aufwarten.

Der heutigen Pressemitteilung zufolge werden vom 4. Juli an – dem 38. Geburtstag vom Projekt Gutenberg – über zweieinhalb Millionen eBooks (80% im pdf-Format) zum kostenlosen Download bereitstehen. Das sind mehr als doppelt so viele digitale Bücher wie im letzten Jahr.

weiterlesen

MyComics.de: Panini launcht Web 2.0 Comic-Portal

mycomics1Die heute bekannt gemachte Comicseite MyComics.de ist mehr als eine weitere Web 2.0 Community mit ambitioniertem Startup-Team im Hintergrund. Das Portal kommt vom renommierten Panini-Verlag, der eine Menge Hoffnungen in sein neues Projekt steckt.

Die Nettetaler haben für MyComics tief ins Verlagsarchiv gegriffen, und so kann die Seite schon “ab Start” mit einer Vielzahl Inhalte aufwarten – ungewöhnlich für eine Communityplattform, wo es naturgemäß in der Anfangsphase eher leer aussieht.

weiterlesen

Issuu: Magazine und mehr

issuu_logo“Digitales Publizieren” heisst bei Issuu mehr als bloßes Sharing von Dokumenten. Die Ende 2007 online gegangene US-Plattform (mit wachsendem deutschsprachigen Angebot) möchte sich über die Präsentation der Inhalte erkennbar von Konkurrenten wie Scribd abgrenzen.

Dabei gibt es viele Gemeinsamkeiten: Auf beiden Portalen werden die Dokumente im Browser dargestellt, können aber auch (zumeist im pdf-Format) gedownloadet werden. Die Betreiber von Issuu haben sich aber deutlich mehr mit im digitalen Raum gegebene Darstellungsformen beschäftigt.

weiterlesen

Scribd: “YouTube für Texte”

scribdDie Geschichte von Scribd.com ähnelt ein wenig der von Videoportalen wie YouTube. Anfangs von der Industrie kritisch beäugt und bekämpft, entdeckt die Verlagsbranche in den USA inzwischen immer mehr das Absatzpotenzial des monatlich von über 60 Millionen Menschen besuchten Dienstes.

Für diese Entwicklung brauchte Scribd gerade einmal zwei Jahre  – erst im März 2007 ging die Plattform online. Der vorläufige Höhepunkt des Projekts ist die vorige Woche announcierte Zusammenarbeit mit dem Verlagshaus Simon & Schuster, das ab sofort Bestseller von Stephen King, Dan Brown und vielen anderen Top-Autoren über Scribd verkauft.

weiterlesen

Gratis eBooks für Studium & Urlaub: BookBoon

frankfurtStudenten stehen üblicher Weise vor dem Dilemma eines kleinen Budgets bei gleichzeitig großem Bedarf an Literatur. Sämtliche fürs Studium benötigten Fachbücher zu kaufen, ist meist finanziell unmöglich.

Eine interessante Alternative zur Uni-Bibliothek mit ihren beschränkten Öffnungszeiten und häufig verliehenem Lernmaterial hat der dänische Ventus Publishing Verlag geschaffen. Das Angebot an mehreren Hundert kostenlosen wissenschaftlichen Büchern wurde jüngst mit Reiseführern ergänzt.

weiterlesen

txtr.com: Schon jetzt eine (bedingte) Empfehlung

txtr_screen1Die Berliner Betreiber der Lesecommunity txtr.com machten bislang hauptsächlich mit ihrem in Entwicklung befindlichen Lesegerät – dem txtr Reader – von sich reden. Zur Frankfurter Buchmesse im Oktober soll der mit WLAN- & UMTS-Modul bestückte Sechs-Zoller verfügbar sein, den drahtlosen Zugriff auf über eine Million kommerzielle wie kostenlose Texte ermöglichen.

Obwohl noch “beta”, ist auch das Portal txtr.com schon heute einen Besuch wert. Denn in einigen Nischen ist das Angebot bereits beachtlich. Wo die Datenbank vom Project Gutenberg im Bereich deutschsprachiger Klassiker noch Lücken aufweist, haben txtr-Nutzer viel Lesenswertes zusammen getragen.

weiterlesen

PirateCoelho: Stehlen vom Autor

375px-paulo_coelho_30102007.jpgPaulo Coelho ist zweifellos ein Shootingstar der internationalen Literaturszene: Mit mehr als 10 Millionen verkauften Büchern gehört der Brasilianer zu den erfolgreichsten Autoren des 21. Jahrhunderts. Gleichzeitig gehört Coelho zu den glühensten Verfechtern von Filesharing und der Idee des “Open Access”.

Schon seit vielen Jahren kann man seinen Bestseller “Der Alchimist” im Volltext auf Coelhos Website downloaden. Doch damit nicht genug: Auf der diesjährigen Frankfurter Buchmesse outete (Script, pdf) sich Coelho als Urheber eines Blogs mit dem vielsagenden Titel PirateCoelho. Dort sind nahezu alle Coelho-Bücher mehrsprachig downloadbar – auch auf deutsch.

weiterlesen

Project Gutenberg: Die Nr. 1 für Klassiker

project_gutenberg_logo.pngDas Project Gutenberg gilt als die älteste digitale Bibliothek der Welt. 1971 bekann mit der Digitalisierung der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung die Sammlung frei verfügbarer Texte, mittlerweile sind über 28.000 Schriften gratis online abrufbar.

Der größte Teil des Angebots ist englischsprachig, allerdings gibt es in der digitalen Bibliothek auch eine wachsende “deutsche Ecke”. Rund 550 Bücher (sowie einige Audiobooks) stehen aktuell in deutscher Sprache zum kostenlosen Download bereit.

weiterlesen