Skip to main content

eBooks

Elf gratis eBooks bei Libreka

librekaMit einer interessanten Sonderaktion rund um die Frankfurter Buchmesse bringt sich der eBook-Shop Libreka ins Gespräch. Die Plattform vom Börsenverein des deutschen Buchhandels verschenkt bis Anfang November insgesamt elf digitale Bücher.

Das Repertoire umfasst dabei durchaus spannende Titel, so unter anderem das für den Buchpreis nomierte "Atemschaukel" von Hertha Müller (die weiteren nominierten Bücher sind nach wie vor ebenfalls auf Libkrea anlesbar). Harken: Jedes eBook steht nur für jeweils 24 Stunden zum Download bereit.

weiterlesen

EU-Bibliothek Europeana kommt nicht vom Fleck

europ_logoDie von der Europäischen Union geförderte digitale Bibliothek Europeana wächst nur zögerlich. Das von der Niederländischen Nationalbibliothek gemanagte Projekt hat zwar ein knappes Jahr nach seiner Live-Schaltung immerhin schon 4,6 Millionen Dokumente im Angebot.

Von der Ambition, das gesamte europäische Wissen in digitalisierter Form an einem Ort bereitzustellen (bzw. zu verlinken), ist man in Den Haag aber noch weit entfernt. Literatur macht aktuell nur einen kleinen Teil der Angebots aus, zudem stammt fast die Hälfe der Inhalte aus einem einzigen Land (Frankreich).

weiterlesen

> 1 Mio. Google Books jetzt auch als epub-Downloads

googlebuecher2Darauf haben viele eReader- und iPhone-Besitzer gewartet: Google Books bietet ab sofort über eine Million nicht (mehr) urheberrechtlich geschützte Werke zum Download im epub-Format an. Das gaben die Kalifornier heute über ihren Projektblog bekannt.

Die meisten Public Domain Bücher (zum überwiegenden Teil ältere Literatur, deren Autor seit über 70 Jahren tot ist) lagen bislang lediglich als pdf-Dateien vor, die auf kleineren Displays häufig keine gute Figur machen. epub-Bücher mit ihrer xml-Dateistruktur sind dagegen höchst anpassbar, die Schriftgröße lässt sich (im Rahmen der verwendeten Software) stufenlos justieren. Lesegeräte mit epub-Unterstützung und iPhone-Apps wie Stanza können eBooks so wesentlich lesefreundlicher anzeigen.

weiterlesen

PaperC: "Virtueller Copyshop" für Fachliteratur

180x110_papercWenn im Oktober an das Wintersemester 2009/2010 startet, finden Studenten (und andere Interessierte) unter PaperC.de einen noch umfangreicheren Bestand an kostenloser Literatur. Zum Winterhalbjahr wird auf der Website Fachliteratur von dann insgesamt 15 Wissenschaftsverlagen zur gratis Betrachtung sowie zum kostenpflichtigen Kopieren offeriert.

weiterlesen

World eBook Fair endet heute

ebookfairUm Mitternacht US-Ostküstenzeit – also am frühen Mittwoch morgen – endet die vierte Auflage der weltgrößten digitalen Buchmesse. Und wieder einmal können die Veranstalter tolle Zahlen melden.

Die 2,5 Millionen kostenlos angebotenen eBooks generierten seit Beginn der World eBook Fair etwa eine Million Abrufe pro Tag. Peak war der 15. Juli mit 1,5 Millionen gedownloadeten Files – ein Wert, der am heutigen letzten Tag sicherlich noch einmal überboten wird.

weiterlesen

BookRix goes epub: > 9.000 gratis "eBooks"

bookrixLobenswerter Schritt des Münchner Startups Bookrix: Die aktuell rund 9.000 überwiegend deutschsprachige Schriften der gleichnamigen Buch-Community lassen sich ab sofort im epub-Format herunterladen. Eine Registrierung ist dazu nicht notwenig.

Damit ist Bookrix an diesem Punkt weiter als die vielfältige (und deutlich reichweitenstärkere) Konkurrenz aus Übersee, wo die Texte zumeist nur online gelesen werden können.

weiterlesen

MobileRead: 900 ePub-eBooks (und mehr)

mobilereadWer zur Lektüre digitaler Literatur mobile Lesegeräte wie eReader oder iPhone nutzt, hat sich in der Regel schon mehr als einmal über kaum lesbaren Text in statischen pdf-Dateien geärgert. Viele eBooks in diesem Format sind nicht "reflowable" – der Text passt sich nicht den kleinen Displays an und bleibt winzig.

weiterlesen

World eBook Fair: 2,5 Millionen eBooks umsonst

ebookfairÜbermorgen öffnet zum inzwischen vierten mal die weltgrößte eBook-Messe "World eBook Fair" ihre virtuellen Pforten. Die von Project Gutenberg organisierte jährliche Veranstaltung kann einmal mehr mit beeindruckenden Zahlen aufwarten.

Der heutigen Pressemitteilung zufolge werden vom 4. Juli an – dem 38. Geburtstag vom Projekt Gutenberg – über zweieinhalb Millionen eBooks (80% im pdf-Format) zum kostenlosen Download bereitstehen. Das sind mehr als doppelt so viele digitale Bücher wie im letzten Jahr.

weiterlesen

MyComics.de: Panini launcht Web 2.0 Comic-Portal

mycomics1Die heute bekannt gemachte Comicseite MyComics.de ist mehr als eine weitere Web 2.0 Community mit ambitioniertem Startup-Team im Hintergrund. Das Portal kommt vom renommierten Panini-Verlag, der eine Menge Hoffnungen in sein neues Projekt steckt.

Die Nettetaler haben für MyComics tief ins Verlagsarchiv gegriffen, und so kann die Seite schon "ab Start" mit einer Vielzahl Inhalte aufwarten – ungewöhnlich für eine Communityplattform, wo es naturgemäß in der Anfangsphase eher leer aussieht.

weiterlesen

Issuu: Magazine und mehr

issuu_logo"Digitales Publizieren" heisst bei Issuu mehr als bloßes Sharing von Dokumenten. Die Ende 2007 online gegangene US-Plattform (mit wachsendem deutschsprachigen Angebot) möchte sich über die Präsentation der Inhalte erkennbar von Konkurrenten wie Scribd abgrenzen.

Dabei gibt es viele Gemeinsamkeiten: Auf beiden Portalen werden die Dokumente im Browser dargestellt, können aber auch (zumeist im pdf-Format) gedownloadet werden. Die Betreiber von Issuu haben sich aber deutlich mehr mit im digitalen Raum gegebene Darstellungsformen beschäftigt.

weiterlesen